Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche




Leipzigs Musikszene
Kiss, Herbert Grönemeyer, Madonna, Queen, ... kennt man ja. Aber hat Leipzig eine eigene Musikszene wie Hamburg und Berlin? Brummt in den Musikmagazinen die Musik aus Leipzig in allerhöchsten Tönen? Wohl eher nicht. Doch das soll nicht heißen, dass Musiker in Leipzig weniger qualitätsvoll tönen wie anderswo. Sie werden nur nicht beachtet und wahrgenommen. Es gibt auch in der Messestadt viel zu entdecken. Die L-IZ war in Proberäumen, Clubs und Festivals unterwegs und hat so manche Geschichte hervorgeholt. Leipzigs Musikszene ist bunt und quirlig, so das Fazit.
Zur Startseite des Dossiers

Tanners Interview mit Vincent Oley von Lizard Pool: Ich will kein purer Zulieferer sein!

Volly Tanner
Vincent Oley verließ ZIN - hier noch beim Bühnendebüt von ZINs zweiten Album "The Definition"  Herbst 2010 im Werk 2.
Vincent Oley verließ ZIN - hier noch beim Bühnendebüt von ZINs zweiten Album "The Definition" Herbst 2010 im Werk 2.
Foto: Daniel Thalheim
Vor Jahren bekam Tanner, der Interviewer der Herzen, eine EP in die Ohren, die so wundervoll unfertig und schräg klang; Gitarren, Melodien und ungebürsteter Gesang quer drüber. Lizard Pool hieß die Band/e, die´s verbrochen hatte und die Köpfe gingen irgendwann mit in, der in den höchsten Tönen gefeierten, Kapelle ZIN auf. Vincent Oley erzählt der L-IZ vom Abschied von ZIN und vom Wiederaufschäumen im Lizard Pool. Inklusive Konzerttipp.

Hallo Vincent. Es ist Zeit Fragen zu beantworten – deine Frühzeitcombo Lizard Pool erscheint wieder auf Erden und gleichzeitig versinkt ZIN in den Fluten. Was ist passiert? Gab es Knatsch? Was ist der Grund für die Wiederkehr der untoten Kapelle?

Hi Volly, ich hatte Lizard Pool nie wirklich aufgegeben. Mir gefällt dieser darkige, unvollkommene Indierock. Nur, nach dem Weggang des damaligen Bassisten Marcus hatten wir keinen passenden Ersatz gefunden, da eine gewisse zwischenmenschliche und -musikalische Übereinstimmung bei der Wahl des richtigen Musikers für uns eine große Rolle spielen. Es gab ja dann auch genug Ablenkung mit ZIN.

Hier passte anfangs alles. Die Musik war frisch, jeder konnte seine Ideen einbringen und wir hatten Träume. Nach sechs Jahren gab es dann eine gewisse Ernüchterung. Die musikalische Ausrichtung wurde mehr und mehr vom Elektroniker und Sänger vorgegeben und der Imperativ „Wir müssen berühmt werden!“ schwang immer und überall mit. Hatte ich damit anfangs kein Problem, so sehnte ich mich nach einiger Zeit danach doch wieder selbst aktiv zu werden und meinen Way of Music zu gehen anstatt purer Zulieferer zu sein. Mika, dem Drummer, der auch schon bei Lizard Pool spielte, ging es ähnlich. Wir fingen wieder an parallel Lizard Pool mit Shiva am Bass zu betreiben.

Die Unzufriedenheit schlug sich dann trotzdem auch bei ZIN nieder und brachte eine schlechte Stimmung ins Gefüge. Und so kam es eines Tages zum Knall und Mika und ich waren bei ZIN draußen. Nichtsdestotrotz blicken wir positiv auf diese Jahre zurück und freuen uns auch auf Neues von ZIN!

Shiva, seines Zeichens Schlagwerker bei Die Art ist neues Mitglied bei Lizard Pool. Wie seid ihr denn an den gekommen? Und was macht er bei euch?

Eigentlich hat Shiva einen großen Anteil daran, dass Lizard Pool die Kurve gekratzt hat. Ihm ist irgendwo eine alte EP unter die Finger gekommen, er hat sich‘s angehört und war so begeistert, dass er uns überzeugte die Band fortzuführen. Und da er nicht nur schlagzeugern kann, spielt er den Bass. Und zwischenmenschlich passt‘s auch!

Vincent Oley belebte Lizard Pool neu.
Vincent Oley belebte Lizard Pool neu.
Bild: Lizard Pool / Presse
Wohin geht’s aber nun mit der alten bekannten Lizard Pool? Was sagt der Fahrplan?

Wir arbeiten an neuen Songs und kümmern uns um Auftritte. Wir wollen auf jeden Fall raus, Fremdes entdecken und mit bekannten und neuen Gesichtern eine unvergessliche Zeit erleben. Zwang spielt dabei jedoch keine Rolle. Wir lieben die Unabhängigkeit in unserem Tun... Zu gegebener Zeit wird’s dann natürlich auch ein neues Album geben.

Am 1. Juni tretet Ihr gemeinsam mit einem meiner absoluten Helden, mit Phil Schoenfelt – in Erscheinung. Tief im Westen im Café Schwarz. Wahnsinn! Wie fühlst du dich? Wie kams zum Deal? Der Mann ist schließlich Musikgeschichte.

Es ist uns natürlich eine Ehre vor ihm zu spielen! Phil kenne ich schon länger über meinen Vater und habe ihn ein paar Mal in Prag getroffen. Seine Biografie ist unglaublich interessant und das merkt man auch seinen Songs an. Zum Auftritt kam es per Zufall. Eigentlich sollte er im Connewitzer Waldfrieden spielen. Das hat aber überraschend dicht gemacht und so wurde händeringend nach einer Ersatzlocation gesucht. Ich habe Raymond vom Kaffee Schwarz kontaktiert, er hat verständlicherweise sofort zugesagt und Lizard Pool kam als i-Tüpfelchen noch obendrauf...

Wird es musikalisches Futter zum mit Nachhause-Nehmen geben? Ich meine, ein Silberling?

Mika, unser Drummer, hat sage und schreibe noch drei (!) EPs unterm Kopfkissen gefunden. Ein knappes Gut, aber wir werden sie da haben. Für die Zukunft fertigen wir eine handgemachte Neuauflage an, wo wir beide EPs zusammenbringen.

Mit ZIN standet ihr ja schon einbeinig im Profilager. Nun, mit Lizard Pool ists doch – glaube ich – eher wieder ein Projekt für die wenigen Genießer unter uns. Hast du das Kapitel Berufsmusiker erstmal auf Eis gelegt? Schließlich bist du ja auch gerade Papa geworden.

Musik für Genießer ist doch was Feines! Wir brauchen die Musik für unser Seelenheil. Zurzeit ist der Klub der Lizard-Pool-Genießer noch klein. Klar, wir waren ja auch lange nicht mehr auf der Bühne und müssen erst mal einiges nachholen. Sollten die Genießer einmal unersättlich werden, und es bleibt keine Zeit mehr für andere Dinge neben der Musik, dann sind wir dafür gerne bereit. Kinder und Freundinnen können ja mitkommen...

Danke fürs Gespräch und beste Grüße an deine Mitpoolisten.

Immer wieder gern!


Lizard Pool bei Brachialpop
www.brachialpop.de/?q=node/78


Funktionen

del.icio.us Mister Wong Technorati Blogmarks Yahoo! My Web Google Bookmarks



Weitere aktuelle Nachrichten der L-IZ.

Arbeitslosengeld II im Alter ab 50 Jahre und Grundsicherung: Wohin verschwinden die Alten, wenn sie das Jobcenter nicht mehr zählt?

Kassensturz
Wenn die Leipziger Arbeitsagentur zusammen mit dem Jobcenter jeden Monat das veröffentlicht, was man mit ganz spitzen Lippen "Arbeitslosenzahlen" nennen könnte, dann wird zwar gern mit vielen Prozenten gearbeitet. Aber die Details lässt man lieber im Dunkel. Etwa wenn man über Langzeitarbeitslose spricht oder ältere Erwerbssuchende. Dabei liegt Leipzig im Ranking der Städte mit arbeitslosen Älteren schön weit vorn. Wie eigentlich zu erwarten war. mehr…

Ein Leben im Geiste Voltaires und Stendhals: Lehmstedt Verlag trauert um seinen Autoren Manfred Naumann

Manfred Naumann (2012).
Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Romanist Manfred Naumann am 21. August 2014 im Alter von 88 Jahren nach längerer Krankheit in Wandlitz bei Berlin gestorben. Der Lehmstedt Verlag trauert um ihn nicht nur als einen seiner Autoren. 2012 war bei Lehmstedt Naumanns Buch "Zwischenräume" erschienen. Der Titel ist programmatisch. mehr…

Am 6. September: Bürgerverein Dölitz feiert 100. Dölitzer Abend im agra-Park

Der Bürgerverein Dölitz ist zehn Jahre alt und veranstaltet seinen 100. Dölitzer Abend. Er lädt herzlich ein, diesen Anlass zu feiern mit einem musikalischen Wiesenpicknick im Agra-Park am Sonnabend, 6. September, um 17:00 Uhr an der Sommerblumenwiese vor der Parkgaststätte, östlicher Teil. mehr…

Noch kein Ausbildungsplatz? - Handwerkskammer schaltet ab Montag eine Hotline

Für alle, die zum Ausbildungsbeginn noch nicht die passende Lehrstelle gefunden haben, schaltet die Handwerkskammer zu Leipzig vom 1. bis 5. September eine Service-Hotline. Unter Tel. (0341) 21 88-360 erhalten Ausbildungswillige konkrete Angebote oder können sich beraten lassen. Fachkräftenachwuchs suchen die Handwerksbetriebe der Region in 40 verschiedenen Berufen, mehr als 150 Ausbildungsplätze sind noch unbesetzt. mehr…

Verkehrsinformationssystem fürs Sportforum: Linke fordern Vorrang für Straßenbahn und Fußgänger bei Großveranstaltungen

Auch ohne Großereignisse zugeparkt: das Waldstraßenviertel.
Wenn es um Technik geht, können Meldungen gar nicht glänzender poliert sein, als es aus Verwaltungen möglich ist. Gerade in Behörden lebt der unerschütterliche Glaube, man könne mit einer Menge Geld und toller neuer Technik alle Probleme lösen. Sogar die Leipziger Verkehrsprobleme rund ums Sportforum. Am 26. August lancierte die Leipziger Stadtverwaltung so eine Meldung. Tags drauf verkündete FDP-Stadträtin Isabel Siebert: Der Einfall war von uns. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Maximilian Rinck?

Maximilian Rinck (SPD)
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Maximilian Rinck (SPD). mehr…

Tanners Interview mit Philipp „Bohm“ Baumgarten vom Kloster-Posa-Kollektiv: Freiräume für kreatives Handeln, die es so in Leipzig oder Dresden nicht mehr gibt!

Philipp „Bohm“ Baumgarten: „ Hier gibt es Platz für wenig Geld“
Anfang und Mitte der Nuller Jahre saß Philipp Baumgarten, genannt Bohm, hinter dem Lenkrad des Tourautos, welches Volly Tanner mit seinen Büchern und King Kegel mit seiner Gitarre durch Österreich, die Schweiz, die Tschechische Republik und die Bundesrepublik schaukelte. Später machte der junge Mann in Dresden auf sich aufmerksam. mehr…

RB Leipzig: "Es hat die Kompaktheit gefehlt"

Schwacher Auftritt der Rasenballer. Beim FSV Frankfurt kamen die Leipziger am Freitag nicht über ein torloses Remis hinaus. Während hinten immerhin die Null stand, sorgte die Offensive kaum für Torgefahr. Alexander Zorniger war mit der Leistung seiner Schützlinge alles andere als zufrieden. "Wir kamen nicht in die Tiefe und haben an Torchancen nichts qualitativ Hochwertiges zu Stande bekommen", gestand der RB-Coach nach Abpfiff gegenüber der Presse. "Es hat die Kompaktheit gefehlt und man hat auch gemerkt, dass einige Dinge nicht eingespielt waren, wie man sie aus der Vergangenheit kannte." mehr…

SC DHfK bringt erste Auswärtspunkte aus Essener "Nervenschlacht" mit

Felix Storbeck (SC DHfK Leipzig).
Aller guten Dinge sind drei und drei Pflichtspielsiege in Pokal und Liga haben die Leipziger Zweitliga-Handballer nun auf dem Konto. Das 22:18 gegen TuSEM Essen spricht für die von Trainer Christian Prokop gelobte Einstellung und Konzentration der Spieler, aber in der ausgeglichenen Liga gilt es, diese Form ein Dreivierteljahr zu halten und mit wenig Verletzten durchzukommen. mehr…

Mindestlohn für Taxifahrer: Hans–Jürgen Zetzsche von 4884 - Ihr Funktaxi im L-IZ-Interview + Klarstellung von "Top-Taxi"

Mindestlohn - Taxigewerbe versucht Zeit zu gewinnen.
Das Thema Mindestlohn ab 2015 ist in Leipzig und Mitteldeutschland auch ein Thema der Taxibetriebe. 650 Taxen zählt man derzeit in Leipzig, drei maßgebliche Taxizentralen vermitteln die Fahrten in der Messestadt. Die alteingesessenen Löwentaxi Genossenschaft, die Funkzentrale 4884 und die neuere, kleinste Top-Taxi Gesellschaft verfügen gemeinsam über rund 500 der Fahrzeuge in Leipzig. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Michael Weichert?

Landtagsabgeordneter der Grünen: Michael Weichert.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Michael Weichert (Grüne). mehr…

Am 5. September wieder in der City: Leipzig feiert das 5. Passagenfest

Die Werbegemeinschaft fürs Passagenfest vor Oelßner's Hof.
Am Freitag, 5. September, verspricht das 5. Leipziger Passagenfest wieder sechs Stunden Kunst, Kultur, Aktion und Mitternachtsshopping. Leipzigs malerische Passagen und Höfe sowie ein Kaufhaus empfangen ihre Gäste aus ganz Mitteldeutschland dann zu Musik und Tanz, Schauspiel und Komik, Kunst und Gastronomie. Rote Teppiche und freundliche Concierges laden zum Flanieren im Fackelschein. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Sebastian Gemkow?

Landtagsabgeotrdneter der CDU: Sebastian Gemkow.
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Sebastian Gemkow (CDU). mehr…

Grüne kritisieren Microsoft-Verliebtheit der sächsischen Regierung: Freie Software führt immer noch ein Mauerblümchendasein

Sachsens Behörden setzen nach wie vor meist auf Microsoft.
Die Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag hat kurz vor der Landtagswahl noch einmal gefeiert: Seit Dezember 2011 setzt die Fraktion auf ihren Computern im Sächsischen Landtag für zahlreiche Anwendungen Freie Software ein. Da sind jetzt so ungefähr 1.000 Tage rum. Es funktioniert. Und der sächsischen Regierung kann man fortgesetzte Verschwendung vorwerfen. mehr…

Wählen? Aber sicher: Warum verdienen Sie ein Kreuz, Dr. Claudia Maicher?

Claudia Maicher
Wählen oder nicht? Für die L-IZ keine Frage. Denn wer nachher was zu meckern hat, sollte wenigstens die kennen, bei denen die Beschwerde angebracht ist. Oder auch die, wo die Freude über Erreichtes kund zu tun wäre, denn auch gelobt wird meist zu selten. Im Vorfeld der Landtagswahlen am Sonntag, den 31. August haben wir einfach mal ein paar der über 70 Leipziger Kandidaten mit Bitte um kurze Antworten gefragt: Warum verdienen Sie ein Kreuz? Die Antworten streuen wir bis Sonntag fröhlich in die Berichterstattung ein. Heute: Dr. Claudia Maicher (Grüne). mehr…

Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Werbung der Parteien zur Wahl.
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog




Anzeige / Weitere Infos zur Anmeldung und zum L-IZ-Leserrabatt