8.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. Juli 2012

DHB-Pokal-Auslosung: SC DHfK startet bei Oberligist Derschlag

Zwei Jahre nach seinem letzten Auftritt im DHB-Pokal, wurde dem SC DHfK Leipzig nun bei der Auslosung der bevorstehenden 1. Runde ein leichtes Los gezogen. Die Jungandreas-Truppe muss am 25./26. August zum mittelrheinischen Oberligisten TuS Derschlag reisen.

Neue Zeitrechnung bei RB Leipzig: Rangnick und Zorniger stellen sportliches Konzept vor

Seit gestern ist es offiziell, heute war Schaulaufen angesagt. RB Leipzig hat einen neuen Cheftrainer. Der heißt Alexander Zorniger, ist 44 Jahre alt, ehe- und kinderlos. Vor versammelter Presse stellte der Württemberger gemeinsam mit Neu-Sportdirektor Ralf Rangnick und Vorstandschef Florian Müller das neue Konzept der Rasenballer vor.

Jubiläum mit Stars and Stripes: 20 Jahre US-Generalkonsulat in Leipzig

Am Dienstag, 3. Juli, gab es im US-Generalkonsulat Leipzig gleich zwei Gründe zu feiern: zum einen den 236. Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeit, der in den USA seit 1776 alljährlich am 4. Juli begangen wird, zum anderen das 20. Jubiläum des US-Generalkonsulats an seinem Standort in Leipzig.

Sanierung der Demmeringstraße in Lindenau: Startschuss für die Aufwertung des Quartiers

Von März bis Mai 2013 soll die Demmeringstraße in Lindenau zwischen der Cranachstraße und dem S-Bahn-Haltepunkt Bahn saniert werden. Ein entsprechender Bau- und Finanzierungsbeschluss wird aktuell in den städtischen Gremien diskutiert. Stadtplaner Fritjof Mothes sieht darin den Startschuss für den Prozess zur Aufwertung des Quartiers.

Leserbrief zum Artikel „Deutschlandstipendium in Sachsen: Ein Nischenangebot für technische Studienrichtungen“ sowie zur Reaktion von Dr. Thomas Feist

Von Dr. Thomas Feist: Sehr geehrter Herr Eisenblätter, ob das, was ich gesagt habe, eines Bundestagsabgeordneten würdig ist oder nicht, lassen Sie mich bitte selbst entscheiden. Ihr Hinweis auf das BaFöG, dass übrigens, um der Wahrheit Genüge zu tun, von der unsozialen gelb-schwarzen Regierung erhöht und der Kreis der möglichen Bezieher ausgedehnt wurde (hier hat die CDU nicht blockiert, sondern Flagge gezeigt im Gegensatz zu Nullrunden bei Rot-Grün), zeigt den Denkfehler: beim Deutschlandstipendium geht es eben nicht um eine soziale Leistung, sondern um ein Leistungsstipendium.

Eine kleine „große“ Persönlichkeit: Erich-Zeigner-Haus-Verein erinnert an Johanna Landgraf

Mit einer Gedenkfeier würdigt der Erich-Zeigner-Haus-Verein am Montag, 9. Juli, das Leben von Johanna Landgraf. Die enge Mitarbeiterin von Leipzigs großem Nachkriegs-Oberbürgermeister Erich Zeigner verstarb im Vormonat im Alter von 103 Jahren. "Eine kleine ?große' Persönlichkeit ist von uns gegangen", sagt Vereinschef Frank Kimmerle.

170 Millionen Fahrgäste: Wie die LVB ihr Ziel „25 Prozent“ schaffen wollen

Das Ziel ist klar: 25 Prozent aller Wege wollen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) künftig fahren für die Leipziger. Das ist auch Teil der neuen Verkehrsstrategien der Stadt: Der Anteil des Umweltverbundes (ÖPNV, Fußwege, Radfahrten) soll von derzeit 60 auf 70 Prozent gesteigert werden. Entsprechend soll der Anteil des Autoverkehrs sinken. Also müssen Autofahrer zum Umsteigen animiert werden. Das könnte klappen, meint Ulf Middelberg, kaufmännischer Geschäftsführer der LVB.

NSU-Skandal: Bericht des Innenministers fehlerhaft – Grüne fordern umfassendes Gutachten

Über Sachsens Innenminister braut sich Ungemach zusammen. Am Mittwoch vergangener Woche legte Markus Ulbig (CDU) seinen lang erwarteten Zwischenbericht zum Behördenversagen bei der Jagd nach der Zwickauer Terrorzelle vor. Am Dienstag, 2. Juli, nun die faustdicke Überraschung: Die Grünen haben Ulbig aufgefordert, das Papier zu korrigieren. Denn die Verfasser haben aus dem Schäfer-Gutachten falsch zitiert.

Neues Unterbringungskonzept für Asylsuchende in Leipzig: Ohne Weißdornstraße, mit Riebeckstraße – und weiterer Standortsuche

Hat Sozialbürgermeister Thomas Fabian Fehler gemacht in der Diskussion um das neue Konzept "Wohnen für Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Leipzig", das am 18. Juli im Stadtrat beschlossen werden soll? - Wenn man im politischen Leben davon ausgehen dürfte, dass Menschen sich an Regeln halten, dann hat er keine Fehler gemacht. Aber so sind nur Menschen, die so etwas wie Rücksicht und Verantwortung kennen.

Ab 12. Juli: Verkehreinschränkungen rund um „Unheilig“-Konzerte

Am Donnerstag, 12. Juli, und Freitag, 13. Juli, finden auf dem Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal die Open-Air-Konzerte von "Unheilig" statt. Für den Aufbau der Bühne werden Teile des südlichen Platzes vor dem Völkerschlachtdenkmal bereits ab Montag, 9. Juli freigehalten. Die Straße An der Tabaksmühle (B 2) wird im Abschnitt zwischen Prager Straße und Friedhofsweg vom 12. Juli, 11 Uhr, bis 14. Juli, 1 Uhr, voll gesperrt.

Von Buttergasse bis Mühlpark im Winter: Neuer Großzschocher-Kalender zeigt den Ortsteil von heute

Kalender sind eine Welt für sich. Stadtteilkalender erst recht. Seit acht Jahren offeriert Werner Franke den Zschocherschen einen eigenen Kalender. Anfangs gespickt mit historischen Ansichten des Ortsteils im Leipziger Südwesten. Aber was macht man beim neunten Mal? Haben die Einwohner von Großzschocher-Windorf jetzt nicht schon alles gesehen?

Passage-Kinos: Alle 234 Kinosessel aus dem „Wintergarten“ verkauft

Der große Stuhlverkauf der Passage-Kinos am Montag, 2. Juli, war ein voller Erfolg. Im Zuge der Renovierung des Kinosaals "Wintergarten" wurde die alte Bestuhlung an Interessenten für wenig Geld abgegeben. Bereits um 9 Uhr fanden sich die ersten Interessenten im Kino ein, obwohl der Verkauf erst ab 12 Uhr begann.

KWL erneuert 100-jährigen Mischwasserkanal in Böhlitz-Ehrenberg: Verkehrseinschränkungen für Anwohner

In Böhlitz-Ehrenberg hat die Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) mit der Sanierung eines wichtigen Mischwasserkanals begonnen. Im Bereich der Straße An der Luppe erneuert das Unternehmen einen rund 100 Jahre alten Kanal, der das häusliche Schmutzwasser und das anfallende Regenwasser aus Böhlitz-Ehrenberg und Teilen von Leutzsch zur Pumpstation Leutzsch ableitet.

Schwarwels Fenster zur Welt: Anschlussverwendungen

Es ist höchste Zeit wirklich zurück zu treten. So richtig fest, mit Anlauf in all diese breit gesessenen Beamtenärsche. Bei geöffneter Tür, damit sie dort landen, wo sie hingehören - auf der Straße. Aber vielleicht brauchen wir sie ja noch - immerhin könnten sich für die fassungslos blinden Schlaffis gerade neue Arbeitsfelder auftun.

Aktuell auf LZ