Artikel vom Montag, 7. Januar 2013

Schwarwels Fenster zur Welt: Geierflug

Hat da jemand 2014 gesagt? Auch egal mittlerweile. Ordentlich Grassamen drauf und warten, bis den vergammelten Rohbau weite Ebenen, tiefe Gräben und ein dominanter Berg zieren, wo einst der Tower stand. 10 Jahre und es ist durch geordneten Wildbewuchs zu einem großartigen Abenteuerspielplatz mutiert, dessen Freizeit- und Tourismuswert dem des jetzigen Vielleicht-wird-da-irgendwann-jemand-abheben-Desaster weit überlegen ist. Geflogen wird dann halt ab Leipzig, auch eine Maßnahme zur Reduzierung von Flugverkehr. Nur die ganzen Komplettversager in Planung und Aufsicht müssen sich halt ihre Privatvillen anders finanzieren. Irgendwo in der Nähe eines Geierhorstes.
Weiterlesen

SG Leutzsch: Nachwuchstrainer wirft das Handtuch

Schon wieder Sorgen im Nachwuchsbereich der SG Leipzig Leutzsch. Wie L-IZ.de exklusiv erfahren hat, hat A-Jugend-Coach Kai-Uwe Ziegler sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Grund sollen Meinungsverschiedenheiten mit SGLL-Chef Jamal Engel sein. "Es gab schon mal ein paar Diskussionen", erklärte Jamal Engel am Montag, 7. Januar.
Weiterlesen

LVB zum Kartellverfahren wegen wettbewerbswidriger Absprachen: Wir haben uns unsere Ansprüche gesichert

Die Vermutung ist da. Das Bundeskartellamt prüft noch, inwieweit die Absprachen des Schienen-Kartells der Stahlunternehmen Thyssen-Krupp und Voestalpine Klöckner Bahntechnik auch die Nahverkehrsunternehmen in Deutschland betrifft, die in den letzten Jahren große Schienenaufträge vergeben haben. Aber die Ansprüche habe man sich gesichert, bestätigt am Montag, 7. Januar, LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg.
Weiterlesen

Nutzungsarten Stadtzentrum: Bekommt das Steigenberger Hotel nun doch noch seine Stellplätze?

Der von der Stadtverwaltung im Herbst wiederholt vorgelegte Beschlussantrag, dem 2011 am Salzgässchen eröffneten Hotel Steigenberger nachträglich zwei Stellplätze im als Fußgängerzone ausgewiesenen Salzgässchen zur Verfügung zu stellen, kam ja bekanntlich nicht gut an. Aber was ist, wenn ein Bebauungsplan jedem Gebäude in der Innenstadt nun grundsätzlich Stellplätze zuweist? Weiterlesen

Teurer Stahl: Schienenkartell hat auch in Leipzig zugelangt

Ein neuer Skandal erschüttert die Republik. Am heutigen Montag, 7. Januar, berichtet die sueddeutsche.de über ein Schienen-Kartell der Stahlunternehmen Thyssen-Krupp und Voestalpine Klöckner Bahntechnik. Der Verdacht sei, so die Zeitung, dass sie "in den vergangenen drei Jahrzehnten zusammen mit weiteren Lieferanten die Preise für Schienen und Weichen heimlich abgesprochen haben". Und nicht nur bei Schienenlieferungen für die Bahn, sondern auch für Nahverkehrsunternehmen. Darunter auch ostdeutsche wie die LVB.
Weiterlesen

26. Hallenhockey-Messepokal: „Auf Weltniveau Hockey gespielt!“

Mit Siegen des Berliner HC bei den Männern und der als Amsterdam firmierenden Frauen-Nationalmannschaft der Niederlande endete am Sonntag die 26. Auflage des Messepokals. Die Teams des Gastgebers ATV Leipzig schlugen sich gegen zum Teil übermächtige Gegner wacker. Die Frauen belegten am Ende Platz 3 und durften sich über Karoline Amms Auszeichnung zur besten Torhüterin des Turniers freuen.
Weiterlesen

Wahlkreiszuschnitte zur Landtagswahl 2014: CDU versucht weiter alles, um sich alle Direktmandate zu sichern

Eigentlich könnte man so manche Wahlen zusammenlegen. Das würde Geld sparen und auch einige politische Karnevale abkürzen. Im September 2013 wählen die Deutschen den Bundestag. Das ist für die Leipziger der zweite Urnengang im Jahr 2013 - oder der dritte, wenn es am 27. Januar nicht im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit für einen Kandidaten gibt. Und 2014 stehen wieder drei Wahlen an - nur zwei werden zusammengelegt. Weiterlesen

Sachsen kassiert fürs Studieren: Langzeitstudiengebühren schlagen schon im Wintersemester 2012/2013 zu

"Mit in Kraft treten des neuen Sächsischen Hochschulgesetzes sind allgemeine Langzeitstudiengebühren ab dem Wintersemester 2012/13 eingeführt worden", stellt Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, fest. Nicht einmal ernüchtert. Von der aktuellen CDU/FDP-Regierung hatte er eigentlich nichts anderes erwartet. Deshalb hat er ja eine Kleine Anfrage gestellt an die Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer. Weiterlesen

OBM-Kandidat Felix Ekardt antwortet auf Leserfragen: Kultur in Leipzig

Der Kulturetat der Stadt Leipzig beträgt ca. 100 Mio Euro. Dennoch ist es bisher nicht möglich gewesen, alle Spielstätten der (Hoch-)Kultur zu sanieren. Kleine Bühnen wie bspw. die Connewitzer Kammerspiele stehen immer wieder mal kurz vor dem finanziellen Aus. Mit dem Gutachten über die Zukunft der Spielstätten der Hochkultur sollte u.a. eine breite Diskussion angestoßen werden.
Weiterlesen

OBM-Kandidat René Hobusch antwortet auf Leserfragen: Kultur in Leipzig

Der Kulturetat der Stadt Leipzig beträgt ca. 100 Mio Euro. Dennoch ist es bisher nicht möglich gewesen alle Spielstätten der (Hoch-)Kultur zu sanieren. Kleine Bühnen wie bspw. die Connewitzer Kammerspiele stehen immer wieder mal kurz vor dem finanziellen Aus. Mit dem Gutachten über die Zukunft der Spielstätten der Hochkultur sollte u.a. eine breite Diskussion angestoßen werden. Weiterlesen