8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 24. Mai 2013

1.FC Lok: Mit Hänsel verspricht Lok Realismus – keine Märchen

Kleinere Brötchen, klares Konzept, neuer Trainer: Der 1. FC Lok Leipzig befindet sich im Wiederaufbau. Neu-Trainer Carsten Hänsel kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Der 30-Jährige soll im kommenden Jahr die Klasse halten. Das sei realistisch, alles andere nur Märchen. Wen er halten und wie er spielen will, erklärte Hänsel am Freitag den Medien.

Grundstein gelegt: Feuerwehr-Zentrum gehört zu Leipzigs größten Baustellen

Der erste Beton trocknet: Heute haben Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal und Branddirektions-Leiter Karl-Heinz Schneider den Grundstein für das neue Feuerwehrtechnische- und Ausbildungs-Zentrum gelegt. Wegen des sperrigen Namens wird es als FTAZ abgekürzt. Es ist eines der größten Bauprojekte, die Leipzig derzeit hat. Für rund 21 Millionen Euro entsteht auf einer Fläche von 4,8 Hektar ein Gebäudekomplex, in welchem sowohl die Feuerwache Südwest als auch das Ausbildungs-Zentrum untergebracht werden.

Was Mister Clooney faszinierte, wird auch die Zuhörer beeindrucken: Sonderkonzert am 31. Mai im Merseburger Dom

Musik für Kaiser und Könige bieten die Capella Antiqua und namhafte Solisten am 31. Mai 2013 im Merseburger Dom. Das Sonderkonzert gilt der Dachmarke "Straße der Romanik", die seit 20 Jahren über 60 Denkmale in Sachsen-Anhalt vereint. Die Landschaft zwischen Harz und Saale bildet derzeit den authentischen Drehort für den Hollywood-Film "The Monuments Men". - Ein Interview mit Thomas Spindler, Percussionist bei der Capella Antiqua.

Wo Schatten ist, da ist auch Licht: Jobcenter Leipzig dankt Retter in der Not

"Dass jemand ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit anderen zur Seite springt, zeugt von außergewöhnlicher Zivilcourage. Wir sind ihm unendlich dankbar, denn dieser Mann hat unserer Kollegin mit seinem Eingreifen das Leben gerettet". Mit diesen Worten bedankte sich Christine Westphal, Mitglied der Geschäftsleitung im Jobcenter Leipzig, am Donnerstagabend bei dem Mann, der durch sein beherztes Eingreifen am Dienstag einen 34-jährigen Täter bei einem Hammerangriff auf eine Mitarbeiterin im Jobcenter gestoppt hatte.

Justiz: Frank Heinrich wird ab 1. Juni leitender Oberstaatsanwalt

Justizminister Jürgen Martens ernannte den Juristen Frank Heinrich am Donnerstag zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Sein Amt tritt er zum 1. Juni 2013 an. "Ich freue mich, dass mit Frank Heinrich eine äußerst kompetente Persönlichkeit für die Generalstaatsanwaltschaft Dresden gewonnen werden konnte", kommentiert Martens die Personalie.

Deutsche Arbeitsmarktstatistik: Integrationen sind noch längst keine Vermittlungen in den Arbeitsmarkt

Und noch ein kostbares Stück deutscher Statistik: Paul M. Schröder vom Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe e.V. hat sich dieser Tage einmal die sogenannte "Integrationsquote" der 410 Jobcenter in Deutschland näher angeschaut. Arbeitsagentur und Jobcenter versuchen ja immer wieder auch durch beeindruckende Integrationszahlen den Eindruck zu vermitteln, sie seien geradezu erfolgreich in ihrem Tun. Womit sie natürlich auch das ganze dahinter stehende Regelungskonvolut legitimieren.

NSU-Skandal: Ex-Innenminster Hardraht hüllt sich in Schweigen

Was wusste Sachsens Verfassungsschutz Anfang 2000 wirklich über das Treiben des rechtsextremen Terror-Netzwerks NSU? Die Frage bewegt seit Dienstag die Gemüter. Das SWR-Magazin "Report Mainz" zitierte aus einem Schreiben des Landesamts an den damaligen sächsischen Innenminister Klaus Hardraht (CDU), in dem der Geheimdienst terroristische Anschläge durch die abgetauchten Neonazis befürchtete. L-IZ.de fragte bei dem Dresdner Juristen nach.

Bürgerbahnhof Plagwitz: Wegen Zauneidechse beißt Bagger leicht verspätet

Leipzigs Unweltbürgermeister Heiko Rosenthal riss einen Zaun ein: ganz planmäßig beim ersten symbolischen Baggerbiss am Bürgerbahnhof Plagwitz. Bevor die Arbeiten am ersten Bauabschnitt eines Gleis-Grünzuges auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs richtig beginnen können, muss jedoch die Zauneidechse nebst Nachwuchs weiter gewandert sein.

Mega-Projekt Elster-Saale-Kanal: Grünen-Stadtrat nimmt sich die „Potenzialanalyse“ genauer vor

Das komplette "Wassertouristische Nutzungskonzept" (WTNK) von 2007 steht zur Disposition. Beschlossen hat es zwar eigentlich niemand, kein demokratisch legitimiertes Gremium hat es als Handlungsgrundlage für das Leipziger Neuseenland abgestimmt. Aber alle jüngeren Aktivitäten der Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland bauen darauf auf. Auch die Vorlage zum Elster-Saale-Kanal, die am 19. Juni im Stadtrat abgestimmt werden soll.

Eisvogel brütet im Batschke-Floßgraben: Ökolöwe würdigt Weisung der Unteren Naturschutzbehörde

Am 9. Mai erklärte das Leipziger Umweltdezernat die zeitweise Sperrung des Floßgrabens für Boote. Grund ist der seltene Eisvogel, der in diesem Frühjahr im Floßgraben wieder brütet. Und seither wogt die Diskussion: Ist das zu viel der Einschränkung, zu wenig? Und was bedeutet das eigentlich für das ganze Wassertouristische Nutzungskonzept (WTNK) im Neuseenland? - Der Ökolöwe sieht die Untere Naturschutzbehörde im richtigen Fahrwasser.

Spannender Ansatz: Laura Schewel von der Universität Berkley erhält den „Young Researcher of the Year Award“ 2013 des Weltverkehrsforums

Laura Schewel von der Universität von Kalifornien in Berkley (USA) ist die Trägerin des "Young Researcher of the Year Award" 2013 des Weltverkehrsforums. Die Preisverleihung erfolgte am Donnerstag, 23. Mai, im Beisein von Verkehrsministern aus aller Welt während des Weltverkehrsforums 2013, dem jährlichen Gipfel der für Verkehr zuständigen Minister aus den 54 Mitgliedsstaaten des International Transport Forum (ITF), das vom 22. bis 24. Mai in Leipzig stattfindet.

Prädikat „Ökologisch besonders nachhaltig“: Das UFZ erhält auch 2013 das EMAS-Zertifikat

Nur wenige haben es. Viele wollen es. Aber nur einige erfüllen seine strengen Auflagen: Das europäische EMAS-Gütesiegel. EMAS steht für das weltweit strengste Umwelt-Zertifikat, das Unternehmen auszeichnet, die besonderen Fokus auf ein ökologisch nachhaltiges Management legen. Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) hat dieses Gütesiegel jetzt wieder erhalten. Bereits seit neun Jahren trägt es als eines von wenigen Unternehmen der Region die begehrte Zertifizierung.

„Handygate“ kommt vors Bundesverfassungsgericht: Landtagsabgeordnete der Linken reichen Verfassungsbeschwerde ein

Der als Dresdner "Handygate" bekannt gewordene Datensammel-Skandal im Umfeld der Februardemonstrationen 2011 kommt vor das Bundesverfassungsgericht. Der Dresdner Rechtsanwalt André Schollbach hat im Auftrag der Linke-Landtagsabgeordneten Rico Gebhardt und Falk Neubert Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingelegt.

Öffnungszeiten der Deutschen Nationalbibliothek ab 1. Juni 2013

Ab Samstag, 1. Juni, öffnen die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek jeweils Montag bis Freitag 9 - 22 Uhr und am Samstag 10 - 18 Uhr. Das teilt die Deutsche Nationalbibliothek mit. Sondersammlungen und Speziallesesäle am Leipziger Standort öffnen Montag bis Samstag von 10 - 18 Uhr, der Lesesaal des Deutschen Exilarchivs am Frankfurter Standort Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr, Samstag nach Vereinbarung.

Torsten Herbst (FDP): Betriebskindergärten sind wichtiger Baustein für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Antragsfrist für Fördermittel in Gesamthöhe von rund 800.000 Euro zur Einrichtung von Betriebskindergärten in Sachsen ist bis zum 1. September 2013 verlängert worden, teilte heute das sächsische Kultusministerium mit. Dazu erklärt Torsten Herbst, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag: "Sachsen will das familienfreundlichste Bundesland sein - dazu gehören als wichtiger Baustein für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch Betriebskindergärten.

Dr. Eva-Maria Stange (SPD): Unterrichtsausfall trifft die Schwächsten

Dr. Eva-Maria Stange, stellvertretende Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zu den Antworten ihrer Kleinen Anfrage " Unterrichtsausfall und Programm ?Unterrichtssicherung?" (Drs. 5/11768) : Unterrichtsausfall trifft die Schwächsten - Fehlende Lehrkräfte führen zur Streichung der Förderung.

Freibäder bleiben das kommende Wochenende wetterbedingt geschlossen

Aufgrund der derzeitigen Wetterlage bleiben die Freibäder der Sportbäder Leipzig GmbH am kommenden Wochenende (25. und 26. Mai 2013) geschlossen. Dies betrifft die Sommerbäder Kleinzschocher und Südost sowie das Schreberbad. Die Besucher können auf vier Hallenbäder ausweichen.

Bündnis 90/Die Grünen: Kleine und große Schweinereien – Dübener Heide hat besseres verdient

Obwohl der Fleischverbrauch in Deutschland seit Jahren stagniert und spätestens seit 2006 mehr Fleisch produziert als hierzulande konsumiert wird, werden jedes Jahr neue Pläne für Riesenställe an die Genehmigungsbehörden herangetragen. Diesmal trifft es die sowieso schon verkehrsbelasteten Wellauner und damit die Erholungsregion Bad Düben zum wiederholten Male. Wer braucht diese dann 37.000 Sauen, rechnerisch 4,6 auf jeden Dübener Einwohner?

Siegfried Schlegel (Linke): Leipziger ehren Wagner indem sie sich selbst nutzen

Richard Wagner wird in diesen Tagen auf vielfältige Weise geehrt, darunter durch festliche und mediengerechte Veranstaltungen. Für Diskussionen wird ohne Zweifel das bereits vor einhundert Jahren begonnene und nun fertig gestellte Wagnerdenkmal sorgen, das nunmehr in der Parkanlage am Goerdelerring im Stadtzentrum seinen Platz gefunden hat.

Peterssteinweg: Wasserwerke sanieren Mauerwerk in Abwassersammler

Die Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL) saniert ab Montag, 27. Mai, einen Mischwassersammler im Peterssteinweg. Im Bereich zwischen Dimitroffstraße und dem künftigen "Münzplatz" wird das Mauerwerk des 1,30 x 0,85 Meter messenden Kanals händisch ausgebessert. Die Arbeiten dienen der Vorbereitung für die 2014/2015 stattfindende Baumaßnahme im Peterssteinweg und der Karl-Liebknecht-Straße, welche gemeinsam von der Stadt Leipzig, den Leipziger Verkehrsbetrieben und der KWL umgesetzt wird.

Aktuell auf LZ