Artikel vom Dienstag, 25. Juni 2013

Epochales Doppelalbum vereint legendäre Independent-Ikonen: Das „Post Romantic Empire Album“ schickt sich an, Musikgeschichte zu schreiben

"Post Romantic Empire" war über zehn Jahre lang die Vision des italienischen Modefotografen, Labelbetreibers und Konzertveranstalters Giulio DiMauro, der in Rom mit außergewöhnlichen Veranstaltungen die Kulturlandschaft bereicherte. Nun erscheint als Höhepunkt und Abschluss dieser Aktivitäten das monumentale Post Romantic Empire Album, das auf einer Doppel-LP samt 7"-Single eine beeindruckende Riege von Akteuren aus dem Post-Punk-Spektrum versammelt, die sich der Neukomposition von wahren Klassikern von Romantik über Folk bis zur modernen Musik angenommen haben. Weiterlesen

Tanners Interview mit Roland Beer: Dinge, die jeder kennt …

Fotografie ist eine relativ junge Kunst, mit der trotz allem schon recht viel Schindluder getrieben wurde - da war sehr viel Propaganda und sekundäre und primäre Geschlechtsorganabbildung. Fotografie kann aber mehr, ganz besonders wenn der Blick durch's Objektiv ein subjektiver ist. Roland Beer fotografiert sensibel und hebt auf, was viele in Sekundenbruchteilen an sich vorbeiflirren lassen. Und jetzt gibt es seine Bilder in einer Ausstellung. Tanner traf ihn und sprach mit ihm. Weiterlesen

Verfassungsschutzbericht 2012: NPD verliert Mitglieder, Leipzig Schwerpunkt der autonomen Szene

Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat am Dienstag den sächsischen Verfassungsschutzbericht 2012 vorgestellt. Die rechte Szene verzeichnet demnach weiterhin Mitgliederschwund. Zählten die Schlapphüte 2011 noch 2.600 Kameraden, waren es ein Jahr später nur 2.500. Der Linksextremismus spielt außerhalb der Großstädte Leipzig und Dresden nur eine marginale Rolle. Die Verfassungsschützer zählten 2012 gerade einmal 730 Szenegänger. Damit sank ihre Zahl im Vergleich zu 2011 um drei Prozent. Weiterlesen

Am 28. und 29. Juni: Hochschule für Musik und Theater lädt ein zum 15. Alte Musik Fest

Zum 15. Mal veranstaltet die Fachrichtung Alte Musik der Hochschule für Musik und Theater am Freitag und Samstag ihr Alte Musik Fest im Musikinstrumentenmuseum. Unter dem diesjährigen Motto "Die Sprache in der Musik" musizieren aber nicht nur Studierende, Lehrende und Absolventen der HMT - auch Nachwuchstalente von "Jugend musiziert" lassen frühbarocke Klänge im Museum hören. Weiterlesen

RB Leipzig: Am Samstag Kantersieg gegen Grimma, jetzt Trainingslager in Tirol

Spieler, Trainer und Betreuer von Drittligist RB Leipzig weilen seit Montag im Trainingslager. Am Walchsee bereitet sich das Team, das Samstag Landesligist FC Grimma mit 8:0 (3:0) vom Platz fegte, auf die erste Drittliga-Saison vor. Auf dem Plan stehen unter anderem Testspiele gegen Basel und Liefering. Kurz vor Abflug verlängerte ein Leipziger noch fix seinen auslaufenden Vertrag. Weiterlesen

Nach Stadtratsbeschluss: Tourismusverein Leipziger Neuseenland zieht mit ins Leipziger City-Hochhaus

Nun zieht zusammen, was zusammen gehört. Nachdem am Mittwoch, 19. Juni, auch der Stadtrat von Leipzig seine Zustimmung einschließlich der Bereitstellung finanzieller Mittel gegeben hat, ist der Weg frei für die Umsetzung einer gemeinsamen Vermarktungsstruktur für Stadt und Region Leipzig. Der Stadtrat hatte die Vorlage "Finanzielle Beteiligung der Stadt Leipzig an der regionalen Tourismusförderung - Destinationsentwicklung Leipzig und Region" positiv votiert. Weiterlesen

Wegen des Verdachts der Falschaussage vor dem NSU-Untersuchungsausschuss: Grüne erstatten Strafanzeige gegen Ex-Verfassungsschutz-Chefs

Mit Schreiben vom 24. Juni haben die Abgeordneten der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen Miro Jennerjahn und Johannes Lichdi, Obmann und stellvertretender Obmann im NSU-Untersuchungsausschuss des Sächsischen Landtags, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Dresden gegen den ehemaligen Präsidenten des Landesamtes für Verfassungsschutz, Reinhard Boos, und den ehemaligen G10-Beamten und LfV-Vize, Dr. Olaf Vahrenhold, erstattet.
Weiterlesen

Arbeitgeber sagen Verhandlungen für den Einzelhandel ab: Am Wochenende Streiks in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Nachdem bei der letzten Verhandlung für die 265.000 Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen von der ver.di-Tarifkommission keine einseitigen Zugeständnisse zu den Verschlechterungsforderungen der Arbeitgeber gemacht wurden, haben die Arbeitgeber die für den 2. Juli vereinbarte 3. Verhandlungsrunde abgesagt.
Weiterlesen

Terroristenjagd in Sachsen? Ermittler durchkreuzen Anschlagspläne mit Modellflugzeugen

Bundesanwaltschaft und Staatsanwaltschaft Stuttgart durchkämmen seit heute Morgen neun Objekte in Baden-Württemberg, Bayern und Belgien. Ziel der Fahnder sind zwei mutmaßliche Islamisten, die einen Anschlag mit Modellflugzeugen geplant haben sollen. Außerdem sollen die Verdächtigen auch Geldwäsche betrieben haben. Deshalb interessieren sich die Ermittler für einen sächsischen Internetprovider. Weiterlesen

TLG-Grundstück in der Scheffelstraße: Statt Supermarkt sucht die TLG jetzt einen Käufer

Über Jahre beschäftigte die Diskussion um einen möglichen neuen Supermarkt an der Ecke Scheffelstraße /Kochstraße die Connewitzer. Es dauerte eine Weile, aber am Ende lenkten TLG und REWE ein und setzten doch wieder den Neubau auf dem angestammten Gelände an der Ecke Karli/ Scheffelstraße auf den Plan. Seitdem grünte es weiter auf dem Grundstück an der Kochstraße. Seit Kurzem steht ein Schild da: die TLG will das Grundstück verkaufen. Weiterlesen

Gärten, Kita, neues Pflaster: Dritter Bauabschnitt in der Josephstraße übergeben

Am Anfang war Wüste und Leere, ein verbrannter Ponywagen, Kadaver auf der Brachfläche. Die Josephstraße in Lindenau war ein "Schwarzes Loch" in der Stadtentwicklung, wie es Karsten Gerkens, Leiter des Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung (ASW), ausdrückt. So war das 2003. Noch. Zehn Jahre später ist die Josephstraße fast nicht wiederzuerkennen. Weiterlesen

Freya-Maria Klinger (Linke): Sächsisches Suchthilfesystem an neue Gegebenheiten anpassen – Sachsen muss endlich Suchthilfeplan vorlegen!

Anlässlich des morgigen Internationalen Tages gegen Drogenmissbrauch erklärt Freya-Maria Klinger, drogenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: In Sachsen ist seit einigen Jahren ein enormer Anstieg an Crystal-Konsument/innen zu verzeichnen. Diese Droge stellt die gesamte Suchthilfe-Landschaft, aber auch angrenzende Bereiche vor neue Herausforderungen. Weiterlesen

Christopher Street Day Leipzig: Offen für Alle!

Der Berliner CSD feierte am Wochenende, ohne die CDU. Hintergrund ist die ablehnende Haltung der Union zu den Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichts, die eine Ungleichbehandlung der Lebenspartnerschaft mit der Ehe für Unrecht erklärten und diese verbieten. Eine Forderung die der CSD Berlin aber mit aller Deutlichkeit vertritt und die CDU aufgrund dieses krassen Interessenkonflikts von der Parade ausschloss. Weiterlesen

Flath/Zastrow: Auszahlung der geplanten Erhöhung bei der Beamtenbesoldung soll vorgezogen werden

Die Fraktionsvorsitzenden der Koalitionsfraktionen von CDU und FDP im Landtag, Steffen Flath und Holger Zastrow, haben heute Sachsens Finanzminister Georg Unland (CDU) gebeten, die Auszahlung der geplanten Erhöhung bei der Beamtenbesoldung unter Vorbehalt vorzuziehen. Damit könnten Sachsens Beamte vorzeitig, noch vor Beendigung des Gesetzgebungsverfahrens zur Neuordnung des Dienst-, Besoldungs- und Versorgungsrechts im November dieses Jahres, mehr Gehalt bekommen. Weiterlesen

Neue Bildungsstudie von Bertelsmann: Nicht viel passiert in Sachen Chancengerechtigkeit

Die Bertelsmann-Stiftung hat am Montag, 24. Juni, eine neue Studie zur Bildungsgerechtigkeit in Deutschland vorgelegt - den "Chancenspiegel 2013". Die Studie arbeitet wie so viele andere - nimmt sich die verfügbaren Fakten aus der Statistik und vergleicht sie miteinander. Oder lässt sie vergleichen - in diesem Fall von den Universitäten Dortmund und Jena. Ergebnis seit dem Vergleich 2009 /2010: mäßig. Im deutschen Bildungssystem tut sich nicht viel. Weiterlesen

Gerhard Besier (Linke): Kürzungen bei der TU-Germanistik – TU Dresden entfernt sich immer mehr vom Status einer Volluniversität

Zur Berichterstattung über Kürzungen am Institut für Germanistik der Technischen Universität Dresden erklärt der wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Gerhard Besier: Künftig können sich Germanistik-Studierende an der TU Dresden nicht mehr entscheiden, ob sie sich auf Literatur- und Kulturwissenschaften oder auf Sprach- und Kulturwissenschaften konzentrieren wollen. Weiterlesen

Isabel Siebert (FDP) zum Stadtratsbeschluss ‚Besser Essen in Schulen und Kitas‘: „Bürgerbeteiligung zügig beginnen“

Auf der letzten Ratsversammlung beschloss der Stadtrat mit breiter Mehrheit den FDP-Antrag "Besser essen in Schulen und Kitas". Darin forderten die Liberalen die Entwicklung von neuen Kriterien bei der Essensversorgung. Regionalität und ein stärkeres Augenmerk auf gesunde Ernährung sollen im Mittelpunkt stehen. Hierfür sollen gemeinsam mit den Kindern und ihren Eltern, den Einrichtungen, Produzenten und Essensanbietern neue Kriterien unter Beachtung der Prämisse Bezahlbarkeit für zukünftige Ausschreibungen entwickelt werden. Weiterlesen