Artikel vom Sonntag, 30. Juni 2013

Schwarwels Fenster zur Welt: Ägyptischer Sommer

Schwarwel schließt, wie gewohnt den Tag auf der L-IZ. Und Mursi bekommt Glückwünsche zum Einjährigen. Immerhin - statt Schuhe Torten. Eine Erfahrung die Ex-DDR-Menschen nicht machen konnten, ist wohl: Was kommt nach einer Diktatur des Proletariats. Oft genug erstmal was Krummes und die Deals ändern sich oft auch nicht sooo maßgeblich. Das wiederum wissen eigentlich alle Deutschen nach 45. Und die Ägypter habens halt auch gemerkt.
Weiterlesen

Schweinevogel von Schwarwel (200): Jubiläum

Was? 200 mal der Schweinevogel auf der L-IZ? In Worten dreieinhalb Jahre und das Vieh wird keinen Tag älter, während man selbst ganz langsam vor sich hinoxydiert und die Plautze drei neue Jeans gefordert hat. Da muss man das Herz aber ganz weit öffnen, alle Gelassenheit, die einem der Alltag gelassen hat, zusammensuchen und rufen: Hossa! Wer sich hier über Jubiläen freut, ist doch selbst schuld!
Weiterlesen

Leipzig hilft (1) – Keine Helden, sondern Menschen: Wie „Leipzig hilft“ entsteht

Was ist Freundschaft? Wenn man etwas gemeinsam tut. - Vor fünf Wochen kannten sich die Meisten der Initiative "Leipzig hilft" noch nicht. Dann kam das neue Jahrhunderthochwasser wie die sprichwörtliche Sintflut über Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Teile Brandenburgs. Was sind Krisen? Zeiten, in denen sich die Dinge ändern, neu mischen, aus Unten wird Oben, die Realität bekommt Raum. "Leipzig hilft" ist Veränderung. Menschen, die sich zusammengeschlossen haben, um in Notzeiten Anderen beizustehen. Sie haben nun einen Monat gerackert, gekämpft, Angst gehabt und viele kleine Dinge getan, die halfen. Und sie sind gewachsen, während sie - ohne zu fragen - Weiterlesen

Leipziger Fluglärm: Eine ausgewogene Bahnverteilung würde die Belastung schon senken

Jan Emendörfer, Chefredakteur der Leipziger Volkszeitung, bekommt mal wieder einen Leserbrief von Matthias Zimmermann, Pressesprecher der Bürgerinitiativen "Gegen die neue Flugroute" und "Gegen Flug- und Bodenlärm". Er bittet in seinem Schreiben darum, eine LVZ-Meldung vom 28. März über die 44. Sitzung der Fluglärmkommission am Flughafen Leipzig-Halle richtigzustellen. Da wurde in dieser Kommission auch über den Antrag der Stadt Leipzig zur zeitlich versetzten Bahnverteilung am Flughafen diskutiert. Weiterlesen

Am Montag geht’s los: Umbau der Kreuzung Petersstraße / Schillerstraße zur Fußgängerzone beginnt

Die Gestaltung der Petersstraße als Fußgängerzone wird komplettiert: Am Montag, 1. Juli, beginnen die Arbeiten am dritten Bauabschnitt der Petersstraße vom Peterskirchhof bis zur Schillerstraße, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt mit. Im Zusammenhang mit der Herstellung der Platzfläche um den Nordzugang der City-Tunnel-Station Wilhelm-Leuschner-Platz wird die Fußgängerzone bis zum Innenstadtring am Wilhelm-Leuschner-Platz erweitert. Weiterlesen

Eine Füllung fürs Loch: Bebauungsplanverfahren Burgplatz, Burgstraße und Schlossgasse

Die Vorbereitungen der Stadt für die Beseitigung der seit mehr als zehn Jahren bestehenden Baugrube auf dem Burgplatz gehen weiter. Mit einem Verfahrensbeschluss im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens "Burgplatz, Burgstraße, Schlossgasse" sollen nun die Voraussetzungen geschaffen werden für die finanzielle Absicherung des zu erwartenden Erwerbs des betreffenden Grundstückes durch die Stadt. So wurde es in der Dienstberatung des Oberbürgermeister am 25. Juni beschlossen. Weiterlesen

Inselspiele: 101 Jahre Insel-Bücherei werden jetzt mit einer eindrucksvollen Ausstellung gefeiert

"Mit einer anderen Buchreihe könnte man das gar nicht machen", sagt Prof. Siegfried Lokatis, Leipzigs Buchprofessor. Seit einigen Jahren hat sich sein Lehrstuhl am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften intensiv der Leipziger Verlagsgeschichte angenommen, beschäftigt sich mit den Archiven der großen Alten - von Reclam bis Insel. Und taucht die Stadt nun seit einem Jahr in einen regelrechten Insel-Rausch. Der Rausch geht weiter. Ab 2. Juli in der Commerzbank. Weiterlesen

Freizeitatlas der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen: Zoo Leipzig erhält Prädikat „sehr gut“

Der Zoo Leipzig gehört im neu erschienenen Freizeitatlas deutschlandweit zu den attraktivsten Ausflugszielen und behauptet in Sachsen sogar den Spitzenplatz. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen sowie dem Magazin "stern", die in der aktuellen Ausgabe veröffentlicht wurde. Demnach hat der Zoo Leipzig in der Studie, in der 30 Kriterien untersucht wurden, die Note 7,8 - und damit das Prädikat sehr gut - erhalten. Weiterlesen

Grimma: Hochwasser-SMS-Warnsystem modernisiert

Die Stadt Grimma hat ein leistungsfähigeres Hochwasser-SMS-Warnsystem in Betrieb genommen. Ein erheblicher Vorteil des neuen Verteiler ist, dass der Versand über das Internet gesteuert wird und nicht mehr über die Telefonanlage. Technische Schwierigkeiten und Datenverluste hinsichtlich eines Stromausfalles sind dadurch hinfällig. Anlieger im Hochwassergefährdungsgebiet in Grimma und den Ortsteilen werden aktuell noch einmal gebeten ihre Mobilfunknummer beim Fachdienst Ordnungswesen der Stadtverwaltung zu hinterlassen, um sich bei drohender Hochwassergefahr per SMS warnen zu lassen. Weiterlesen

LASuV: Dr. Martina Tinkl in Ruhestand verabschiedet

Die Niederlassung Leipzig des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, zuständig für die Landkreise Nordsachsen und Leipzig, wurde seit der Neugründung des Landesamtes zum Jahresbeginn 2012 von Frau Dr. Martina Tinkl geleitet. Sie war zuvor als Abteilungsleiterin Straßenbau und Referatsleiterin 34 und 36 in der Landesdirektion Leipzig tätig gewesen. Weiterlesen

UWV: Pressemeldung der LVZ zur Rechtsauffassung der Landesdirektion zu den Wahlabsagen

Wir - die Stadträte der UWV Unabhängige Wählervereinigung und FDP in Naunhof - haben zur Kenntnis genommen, dass die Landesdirektion und deren Präsident unsere Auffassung teilt, dass die Wahlabsagen durch den Landrat ungerechtfertigt waren. Wir sind der Auffassung, dass die Aussagen für Borsdorf auf Naunhof übertragbar sind und daher auch zuversichtlich, dass die Gerichte dies auch so sehen. Weiterlesen

Mit Volldampf in den Bundestagswahlkampf: Leipziger Linke stellt auf Stadtparteitag Weichen in Richtung 22. September

Auf ihrem heutigen Stadtparteitag im Haus der Stadtmission hat die Leipziger Linke erfolgreich die Weichen für den bevorstehenden Bundestagswahlkampf gestellt. In seinem Referat stelle der Stadtvorsitzende Dr. Volker Külow fest: "Die Leipziger Linke will an ihr gutes Ergebnis von 2009 anknüpfen und 70.000 Wählerinnen und Wähler überzeugen, bei uns ihr Kreuz zu machen." Weiterlesen

Wenn der Thomaskantor ein Stück Bergwerk besitzt: Ausstellung im Schloss Freudenstein in Freiberg zeigt den Kux-Besitzer Bach

Der Leipziger Thomaskantor Johann Sebastian Bach erwarb im Jahr 1741 einen Anteil (Kux) am Ursula-Erbstolln in Kleinvoigtsberg, den er bis zu seinem Tod im Jahr 1750 mit einer kleinen Unterbrechung behielt. Erst seine Erben trennten sich 1752 davon. Bach war damit Gewerke des Ursula-Erbstollns und stand für alle damit verbundenen finanziellen Verpflichtungen ein. Einen Gewinn hat er daraus allerdings nie erzielen können. Weiterlesen

Planungen für die Ortsumfahrung Wellaune? Fortschritte – keine

Die Ortsumfahrung Wellaune war Thema einer Kleinen Anfrage der Landtagsfraktion "Bündnis 90/ Die Grünen" an den Sächsischen Verkehrsminister Morlok. Unmittelbar an den Ortsgrenzen von Wellaune fließen drei Bundestraßen zusammen und durchschneiden das Dorf mit über 10.000 Fahrzeugbewegungen pro Tag. Entsprechender Lärm und Abgasbelastungen sind die Folge. Bei der Aufstellung des Bundesverkehrswegeplans 2003 wurde die Ortsumfahrung aus diesen Gründen mit Unterstützung des Grünen Abgeordneten Hettlich in den Vordringlichen Bedarf aufgenommen. Weiterlesen