Artikel vom Montag, 30. März 2015

Mehr Geld für Integration von Schülern mit Migrationshintergrund

Brunhild Kurth: Kinder mit Migrationshintergrund willkommen an sächsischen Schulen

"In den nächsten zwei Jahren können unseren Schulen mit zusätzlich 5,7 Millionen Euro für die Integration von Schülern mit Migrationshintergrund rechnen", verkündete Kultusministerin Brunhild Kurth, die heute beim Besuch der 102. Grundschule "Johanna" das Asylpaket für sprachliche Bildung vorstellte. Mit den Geldern können unter anderem bis zu 100 neue Lehrer eingestellt werden. Auch die beruflichen Schulen profitieren davon. Weiterlesen

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Morgen Warnstreiks in Kitas und Horten

Im Rahmen der derzeitigen Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst steht am kommenden Dienstag, dem 31. März, ein ganztägiger Warnstreik an. Davon sind auch Betreuungseinrichtungen der Stadt Leipzig betroffen. 20 Kindertagesstätten, 26 Horte und fünf Betreuungsangebote an Schulen zur Lernförderung werden sich komplett am Streik beteiligen. Die Einrichtungen sind deshalb an diesem Tag geschlossen. Weiterlesen

Leipziger Freiheit ohne Kontrolle

CDU-Fraktion fordert ein gesetzliches Aufsichtsgremium für die LTM GmbH

Foto: Ralf Julke

Die CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat knüpft sich jetzt mal die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH vor, kurz LTM. Das ist die Truppe, die fürs Stadtmarketing zuständig ist, die "Leipziger Freiheit" bewirbt, das Lichtfest organisiert und die Tourismuspreise vergibt. Im Herbst hat der Stadtrat eine kräftige Budgetsteigerung für die LTM beschlossen - von 1,8 Millionen Euro städtischem Zuschuss auf 2,5 Millionen. Aber wer kontrolliert das eigentlich, fragt sich jetzt die CDU. Weiterlesen

Seit vier Jahren einfach weggetrödelt

Linksfraktion hat Ortschaftsverfassung für Leipzig neu beantragt

Foto: Ralf Julke

Auch das ist so ein Dauerthema der Leipziger Politik: Wann wird die Ortschaftsverfassung endlich aufs ganze Stadtgebiet ausgedehnt? 2011, deutlich genug vor der nächsten Stadtratswahl, hatten die Grünen einen Antrag dazu gestellt, der auch von den Stadtbezirksbeiräten unterstützt wurde. Doch 2014 kroch Leipzig wieder mit unentschiedener Lage in die Wahl - und landete mitten im zu erwartenden Kuddelmuddel. Weiterlesen

Annalinde vorerst gerettet

Jetzt hat das Gelände an der Zschocherschen Straße die Chance, zu einer Kulturoase im Westen zu werden

Foto: Ralf Julke

Am Mittwoch, 25. März, ging's geradezu dramatisch zu im Leipziger Stadtrat. Da stand der Verkauf des Grundstücks Zschochersche Straße 12 auf der Tagesordnung. Eigentlich mit einer simplen Vorlage des Wirtschaftsdezernats. Der OBM sollte beauftragt werden, die Verhandlungen mit dem Meistbietenden aufzunehmen. Aber dann rasselten gleich mal drei Änderungsanträge ins Verfahren. Weiterlesen

Rehabilitation für einen Leipziger Ehrenbürger

Lars Försters Bruno-Apitz-Biografie zeigt den ganzen Menschen hinter dem Autor des Weltbestsellers „Nackt unter Wölfen“

Lars Förster: Bruno Foto: Ralf Julke

Nach 1989 waren auch in Leipzig die großen Aufräumer am Werk. Straßen wurden umbenannt, Denkmäler demontiert, Gedenktafeln entfernt. Was da in DDR-Zeiten alles hingebaut wurde, das konnte ja wohl nur Schrott sein. Oder? Bei Einem jedenfalls waren die Wegräumer und Abschrauber zu eifrig: Bruno Apitz, Ehrenbürger der Stadt und Autor des Weltbestsellers "Nackt unter Wölfen". Weiterlesen