Artikel vom Montag, 29. Juni 2015

Ein italienischer Rotwein war dann letztendlich der Ideengeber

Tanners Interview mit dem Fotografen Massimo Pulciano

Foto: Volly Tanner

An allen Ecken und Enden wird fotografiert, gleichzeitig versuchen EU-Entscheider die Panoramafreiheit zu kippen und in Potsdam muss sowieso jedes Foto, welches veröffentlicht werden soll, im Vorfeld von einer Jury gegengecheckt werden, ob es ins Image der Stadt passt. Sonst: Sense, Papierkorb, Maulkorb. Da immer noch zu arbeiten, ist fast schon Don-Quichote-Style. Massimo Pulciano tut's trotzdem, nur anders eben. Tanner fragte nach. Weiterlesen

Zwischen Eisvogel-Begeisterung und Gesellschaftskritik

Alin Coen Band spielte vor über 1.000 Zuschauern im Geyserhaus

Foto: Sebastian Beyer

Auf Einladung des Geyserhaus e.V. spielte die Alin Coen Band am Freitagabend das Abschlusskonzert der „Alles was ich hab'“-Tour, die im Frühjahr auch nach Italien geführt hatte. Über 1.000 Zuschauer erlebten eine, wie immer spielfreudige Alin Coen, die trotz Erkältung bewundernswert sauber sang. Nur in den oft heiteren Ansagen war ein leichtes Kratzen in der Stimme zu hören. Sorgten die ernsteren Stücke des ersten Konzertteils noch dafür, dass die Besucher sitzen blieben, hielt es spätestens beim Titelsong der Tour niemand mehr auf den Plätzen. Weiterlesen

Zahlreiche Veranstaltungen laden ein

Leipzig startet in die Jüdische Woche

Foto: Alexander Böhm

Zum elften Mal begeht Leipzig die Jüdische Woche. Am Sonntag wurde sie unter anderem durch Oberbürgermeister Burkhard Jung und dem Vorsitzenden der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig (IRG), Küf Kaufmann in der Stadtbibliothek eröffnet. Im Anschluss der Veranstaltung wurde ebenfalls die Ausstellung „In unserer Mitte“ für die Öffentlichkeit freigegeben, die Aspekte jüdischen Lebens in Leipzig zeigt. Sie ist noch bis Anfang September zu besichtigen. Weiterlesen

"Schule der Toleranz"

Wilhelm-Busch-Grundschule ausgezeichnet

Quelle: Die Villa

Für das Anti-Rassismus-Projekt sowie das Streitschlichterprogramm wurde der Wilhelm-Busch-Grundschule und dem Hort der Titel "Schule der Toleranz" verliehen. Am Donnerstag, 25. Juni 2015, nahmen Schüler und Lehrer die Preise im Central Kabarett in Leipzig entgegen. Ein Scheck über 500 Euro, gesponsert von der Porsche AG, sowie eine Urkunde würdigten das Engagement der Kinder. Weiterlesen

Faktencheck spricht eine andere Sprache

Juliane Pfeil (SPD): Äußerungen um Asyl und Flüchtlinge

"Wer sich zum Thema Asyl und Integration äußert, sollte sich genau an Fakten halten und nicht mit Behauptungen oder Vermutungen gar noch Stammtischparolen bedienen", so Juliane Pfeil, Sprecherin für Integration der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu am Montag. "Es geht nicht darum, Probleme klein zu reden oder unter der Decke zu halten. Es geht darum, bei der Wahrheit zu bleiben." Weiterlesen

Radwanderkino entlang der Georg-Schumann-Straße

Am Freitag, den 3. Juli bringen wir klimafreundliche Mobilität und Filmkultur auf der Georg-Schumann-Straße zusammen: mit einem mobilen Kino im Gepäck werden wir die Georg-Schumann-Straße abends erkunden und an spannenden Stellen innehalten, Kurzfilme schauen und Musik hören. Wir möchten alle herzlich einladen, sich mit dem Fahrrad diesem Ausflug der besonderen Art anzuschließen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weiterlesen

Landgericht

Mord im Altenheim: Feueropfer hatte nahezu keine Überlebenschance

Foto: Alexander Böhm

Dieter W. (66) hatte keine Überlebenschance. Als sein Bettnachbar Silvio T. (43) den hilflosen Senior am 25. November 2014 im Altenpflegeheim "Am Rosental" mit Mundwasser übergoss und anzündete, war sein Tod unausweichlich. Zu diesem Schluss kamen am Montag zwei Rechtsmediziner, die am Dienstag vom Landgericht als Sachverständige angehört wurden. Weiterlesen

Sommerkonzert der Schola Cantorum mit Kartenverlosung

Am 5. Juli singen der Mädchenchor und das Ensemble der Schola Cantorum Leipzig ihr traditionelles Sommerkonzert in der Nikolaikirche. Die über 60 Mädchen und jungen Frauen lassen Johann Adolf Hasses "Miserere in d" und Benjamin Brittens "Missa brevis" erklingen sowie Romanzen, Duette und Balladen von Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann. Weiterlesen

Notenrad-Überraschungstour endet mit Gesang im Rosental

Das (Rad-)Wandern ist des Müllers Lust

Bei hoffentlich freundlichem Radfahrwetter lädt der Notenspur-Förderverein zur Notenrad-Tour am 5. Juli ab 11 Uhr ein. Treffpunkt ist das alte Bachdenkmal am Westportal der Thomaskirche. Die etwa 20 km lange Route führt zu Stationen der Westschleife des künftigen Leipziger Notenrades, deren Eröffnung 2017 stattfinden soll. Unterwegs gibt es fachkundige Begleitung und Erläuterungen, Haltepunkte werden im Clara-Zetkin-Park, in Kleinzschocher (hier Gelegenheit zum mitgebrachten Picknick), im Museum für Druckkunst und am Wagnerhain sein. Auch einige Überraschungen, die hier natürlich noch nicht verraten werden, haben die Initiatoren eingebaut. Weiterlesen

Filmpremiere am 5. Juli und 23. August 2015

Aus Quellen schöpfen: Die Schwesterkirchgemeinden Leipzig-Knauthain und Großzschocher verfilmen ihre eigene Geschichte

Unter dem Motto "Aus Quellen schöpfen" beteiligen sich die Schwesterkirchgemeinden Leipzig Knauthain und Großzschocher-Windorf mit einem Film an der Gestaltung des diesjährigen Leipziger Stadtjubiläums. Gefördert wird dieses soziokulturelle und generationsübergreifende Projekt von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sowie dem Ev.-Luth. Kirchenbezirk Leipzig. Weiterlesen

Stadtverband lädt zum Tag der offenen Tür am 11. Juli nach Lindenau

Volkssolidarität Leipzig eröffnet Sozialzentrum „An den Gärten“

Foto: Uwe Schürmann

Das größte Bauvorhaben der Leipziger Volkssolidarität (VS) seit ihrer Gründung vor 25 Jahren steht vor dem Abschluss. Das Sozialzentrum "An den Gärten" in der Demmeringstraße 127 in Leipzig-Lindenau wird Mitte Juli in Betrieb gehen. Interessenten lädt der VS-Stadtverband am Samstag, dem 11. Juli zu einem Tag der offenen Tür. Von 10:00 bis 14:00 Uhr können sich die Besucher vor Ort informieren und den Neubau besichtigen. Weiterlesen

Ein Verein für Mitteldeutschland

Vorstand und Aufsichtsrat der Metropolregion Mitteldeutschland haben sich im April neu aufgestellt

Foto: Michael Freitag

Früher hieß es mal Wirtschaftsinitiative Mitteldeutschland. Da hatten sich die großen Unternehmen der Region zusammengetan. Und die Städte organisierten sich in der Metropolregion Sachsendreieck. Das Nebeneinander funktierte nicht ganz so gut, also beschloss man, beide Vereine zusammenzuschmeißen. Und auch das brachte noch kein Feuerwerk. Was tun? Im April hat sich Mitteldeutschland schon wieder gehäutet. Weiterlesen

Grüne fordern Regierungserklärung vom Ministerpräsidenten im Juli-Plenum

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag fordert ein Regierungserklärung vom Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich innerhalb der Juli-Landtagssitzungen (8. und 9. Juli). "Nach diesem Ausmaß an Hass und Gewalt in Freital und Meißen darf Sachsens Politik nicht einfach zur Tagesordnung übergehen", so Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Fraktion. "Hier muss der Ministerpräsident deutliche Worte finden." Weiterlesen

Wasser marsch - Schiff ahoi!

Feier der öffentlichen Übergabe der neuen Gewässerverbindung vom Karl-Heine-Kanal zum Lindenauer Hafen

Am Donnerstag, den 2. Juli 2015, ab 14:00 Uhr ist es soweit. Mit Blick auf die wunderbar sanierte Luisenbrücke finden sich die Wasserbegeisterten auf dem Lindenauer Hafengelände ein. Per Rad, Bahn und zu Fuß ist das Gelände hervorragend über die neu angelegten Fuß- und Radwege zu erreichen. Wassersportler können erstmals offiziell auch per Boot kommen. Auch für Autofahrer ist das Gelände sehr gut über die Plautstraße zu erreichen. Weiterlesen

Jetzt anmelden zum Lutherlauf

Auf Luthers Spuren im Dreiländereck

Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen rücken näher zusammen - das gilt zumindest für die Städte im Dreiländereck Altenburg, Borna und Zeitz. Neben der inzwischen schon traditionellen Lutherwanderung auf dem Lutherweg von Altenburg nach Borna am letzten Augustwochenende, wird es für ausdauernde Wanderer in diesem Jahr erstmalig parallel dazu eine geführte Wanderung von Zeitz nach Borna geben. Weiterlesen

"Du sollst Dir (k)ein Bild machen"

Leipziger Disputation mit Dr. Petra Bahr und Michael Triegel

Bereits zum siebten Mal findet in diesem Jahr die Leipziger Disputation in Anlehnung an die Leipziger Disputation im Juni/Juli 1519 zwischen Martin Luther und Johann Eck statt. Am Dienstag, 30. Juni 2015 um 20:00 Uhr werden in der Thomaskirche Dr. Petra Bahr, Konrad Adenauer Stiftung, ehemalige Kulturbeauftragte der EKD und der Maler Michael Triegel über das Thema "Du sollst Dir (k)ein Bild machen " disputieren. Die Disputation orientiert sich thematisch an dem jeweiligen Themenjahr der Lutherdekade, in diesem Jahr "Bild und Bibel". Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Sebastian Hesse-Kastein, Chefreporter MDR-Info. Der Eintritt ist frei! Weiterlesen