Artikel vom Donnerstag, 13. August 2015

"Ich kann mich immer auf mich verlassen"

Tanners Sommer-Special-Interview mit der Frontfrau der Punkband SAFI

Foto: Steve Viezens/SAFI

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist, dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu, innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Safi, die Frontfrau der Punkband SAFI. Weiterlesen

Derzeit keine Gefahr für den sächsischen Elbeabschnitt

Chemieunfall in Litvínov: Eintrag von Löschwasser in einen Nebenfluss der Elbe

Die sächsischen Umweltbehörden sind im Rahmen einer Informationsmeldung über das Warnsystem "SOS Elbe" heute (13.08.2015) um 14:12 Uhr von tschechischen Kollegen des Povodi Labe darüber informiert worden, dass um ca. 11:00 Uhr ca. Zehntausend Kubikmeter (m³) Löschwasser in die Bilina gelangt sind. Die Bilina ist ein Nebenfluss der Elbe, der bei Usti nad Labem in die Elbe mündet. Weiterlesen

Linksextreme Gewalt

Nach Anschlag auf Polizeiposten: Die sechs Tatverdächtigen befinden sich auf freiem Fuß

Foto: Alexander Böhm

In der Nacht zum 6. August verübten Unbekannte einen Anschlag auf den Polizeiposten in der Eisenbahnstraße. Die Täter warfen nach Behördenangaben gegen 4 Uhr einen Stein gegen die Eingangstür und setzten ein Polizeifahrzeug in Brand. In Tatortnähe ergriffen Polizisten sechs Verdächtige, die der linken Szene angehören sollen. Die mutmaßlichen Täter befinden sich seit 7. August wieder auf freiem Fuß. Sehr zum Unmut der Leipziger AfD. Weiterlesen

Jahresbericht des Ausländerbeauftragten 2014 – Grüne: Es fehlt das klare Bekenntnis des Sächsischen Ausländerbeauftragten zu Asylsuchenden ohne Wenn und Aber

Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, erklärt anlässlich des heute vorgestellten Jahresberichts des Sächsischen Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth (CDU) für das Jahr 2014: "Der Bericht spiegelt vor allem die Projekte des ehemaligen Ausländerbeauftragten Martin Gillo (CDU) wieder, der mit der Einführung und Verstetigung des Heim-TÜVs bundesweit positiv Beachtung fand." Weiterlesen

Juliane Nagel (Linke): Sächsischer Ausländerbeauftragter weist rückwärtsgewandte CDU-Forderungen zu Asyl zurück

Zur heutigen Vorstellung des Jahresberichts 2014 des Sächsischen Ausländerbeauftragten durch den aktuellen Amtsinhaber Geert Mackenroth (CDU) erklärt Juliane Nagel, Sprecherin für Migrations- und Flüchtlingspolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Dem Dank an Amtsvorgänger Martin Gillo, dessen Bilanz sich in diesem Bericht widerspiegelt, schließen wir uns an. Er hat Meilensteine gesetzt, ob beispielsweise mit dem "Heim-TÜV", der zumindest gänzlich unzumutbaren, dauerhaften Asyl-Unterkünften den Garaus gemacht hat, oder mit seinem grundsätzlichen Eintreten für ein weltoffenes Sachsen. Weiterlesen

Polizeibericht, 13. August: Wilde Verfolgungsfahrt, Fahrzeug gestohlen, 15-Jährige bedrängt

Foto: L-IZ.de

In Großpösna entwendete ein 21-Jähriger einen Audi und lieferte sich anschließend eine wilde Verfolgungsfahrt mit der Polizei +++ Im Einkaufscenter in Grünau wurden einem Mitarbeiter Geldbörse und Schlüssel aus dem Spind gestohlen und im Anschluss sein Auto entwendet +++ In Bad Düben wurde eine 15-Jährige bedrängt - In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen. Weiterlesen

150 Millionen für die Ruheständler

Freistaat und Kommunen hatten 2014 erstmals über 8.000 Pensionäre zu versorgen

Foto: Ralf Julke

Irgendwann wird Sachsen auch wieder über seine gewaltigen Rücklagen diskutieren. Denn nicht nur die Gelder für das Sachsen-LB-Desaster ("Garantiefonds") werden dem jährlichen Haushalt entzogen. Auch die Gelder für die künftigen Pensionen der sächsischen Staatsbediensteten werden aus dem laufenden Etat abgezweigt. Eine halbe Milliarde Euro jedes Jahr. Weiterlesen

900 Tonnen Sand für neuen Trainingskurs auf der Galopprennbahn Scheibenholz

Foto: Dieter Grundmann/Westend-PR

36 LKW-Ladungen mit über 900 Tonnen Sand sorgen ab sofort für verbesserte Trainingsbedingungen auf der Galopprennbahn Scheibenholz in Leipzigs grüner Mitte. Für die neue Sandbahn auf Deutschlands viertältestem Galoppareal investierte die Scheibenholz GmbH rund 20.000 Euro, der Leipziger Reit- und Rennverein um Schatzmeisterin Renate Lindemeyer beteiligte sich daran mit den Erlösen aus dem Verkauf von "Sand-Kuchen" an den ersten beiden Renntagen. Weiterlesen

Christopher Zenker (SPD): Innenministerium agiert kopflos und stellt Flüchtlinge und Sportvereine vor Probleme

Der sozial- sowie sportpolitische Sprecher der Leipziger SPD-Fraktion, Christopher Zenker zur Unterbringung von 500 Flüchtlingen in der Grube-Halle: "Wir sind vom Vorhaben überrascht worden, bis zum Dienstagabend wusste niemand im Rathaus etwas von den Überlegungen des Innenministeriums. Das ist für mich vollkommen unverständlich und spricht für ein kopfloses Agieren des Ministeriums. Trotz aller Kritik müssen wir jetzt nach vorne schauen und uns der Herausforderung stellen, um den Flüchtlingen zu helfen. Weiterlesen

Amtsgericht

Erfolglose Haftprüfung: NPD-Stadtrat Böhm bleibt hinter Gittern

Foto: Alexander Böhm

Enrico Böhm (32) kann sich mental auf einen längeren Gefängnisaufenthalt einstellen. Das Leipziger Amtsgericht entschied am Mittwoch, den NPD-Stadtrat nicht aus der Untersuchungshaft zu entlassen. Der erheblich vorbestrafte Kommunalpolitiker sitzt seit dem 2. August hinter Gittern. Er soll an diesem Tag gemeinsam mit Lebensgefährtin Annemarie K. einen Radfahrer angegriffen haben. Weiterlesen

Campus-Jailbreak: In 24 h durch ganz Europa getrampt und neuen Tramprekord aufgestellt

Zum nunmehr dritten Mal veranstaltete das Referat für Nachhaltige Mobilität des Student_innenRates (StuRa) der Universität Leipzig den Campus-Jailbreak. Das Ziel des ehrgeizigen Tramprennens war es, vom zentral gelegenen Augustusplatz in 24 Stunden nur durch Trampen soweit wie möglich aus Hypezig zu fliehen. Ziel und Route waren egal, Hauptsache man kam so weit weg wie möglich und hatte für die Reise kein Geld ausgegeben. Weiterlesen

Markranstädt: Stadtbad erwartet seinen 15.000 Besucher in diesem Jahr

Foto: Stadt Markranstädt

Donnerstagmittag zählten die Mitarbeiter des Markranstädter Stadtbads bereits 13.462 Besucher in dieser Badesaison. "In den nächsten Tagen - je nach Wetterlage - werden wir die 15.000 knacken", sagen Rettungsschwimmer John Detzner und Schwimmmeister Manfred Blancke. Für den 15.000 Besucher gibt's eine kleine Überraschung: einen Gutschein für eine Zehner-Eintrittskarte und ein Badminton-Set. Weiterlesen

"Rhetorik des Ausnahmezustandes schürt Ressentiments und Rassismus"

Zufluchtsuchende: Grüne kritisieren Unterbringung in Ernst-Grube-Halle

Die durch den Freistaat Sachsen veranlasste Unterbringung von 500 Zufluchtsuchenden in der Ernst-Grube-Sporthalle kritisieren Bündnis 90/Die Grünen aufs Schärfste. "Diese Unterbringungsmöglichkeiten sind alles andere als menschenwürdig. Stadt und Land müssen endlich neue Konzepte liefern, um Zufluchtsuchende in ausreichendem lebenswerten Wohnraum unterzubringen. Zudem müssen die Kommunikationsstrukturen zwischen den Ebenen dringend verbessert werden", so Christin Melcher, Vorstandssprecherin der Grünen Leipzigs. Weiterlesen

Hochwasserentstehungsgebiet „Untere Müglitz/Gottleuba“ neu festgesetzt

Wie Sachsen die Entstehungsgebiete von Hochwassern vorbeugend vor Versiegelung schützen will

Foto: Ralf Julke

Ganz aus dem Auge verloren hat der Freistaat Sachsen die Hochwasserentstehungsgebiete an den Oberläufen der Flüsse nicht, auch wenn er beim Bau von Poldern und Überschwemmungsflächen heillos hinterher hinkt. Doch während diese Überschwemmungsflächen entlang der Flüsse wieder geschaffen werden müssen, geht es mit einer gerade veröffentlichten Rechtsverordnung der Landesdirektion Sachsen um die Gebiete, wo die sächsischen Hochwasser geboren werden. Weiterlesen

Bornaer Königstraße als Notunterkunft bis Ende 2015

Die ehemalige Berufsschule in der Bornaer Königstraße muss vorübergehend wieder als Notunterkunft für Asylbewerber genutzt werden. Durch diese Maßnahme können innerhalb kurzer Zeit 60 Plätze geschaffen werden, bis andere Unterbringungsmöglichkeiten fertiggestellt sind. Die Unterbringung wird vom 25.08. bis 31.12.2015 als Pufferlösung erfolgen, da der Landkreis Leipzig das Gebäude bereits verkauft hat und verpflichtet ist, es zum 1. Januar 2016 an den neuen Eigentümer zu übergeben. Weiterlesen

AHA setzt sich für Schutz, Erhalt und Entwicklung der Fluss- und Auen-landschaften in Leipzig ein

Foto: AHA

Die 245,4 km lange Weiße Elster, welche im tschechischen Teil des Erzgebirges in As entspringt, dann das Vogtland, Ostthüringen zwischen Greiz und Gera, die Leipziger Tieflandbucht zwischen Zeitz und Leipzig, auf einer Länge von 23 km die Stadt Leipzig durchfließt sowie westlich von Schkeuditz wieder Sachsen-Anhalt erreicht und letztendlich bei Halle-Beesen in die Saale mündet, bildet trotz bergbaulicher Eingriffe ein sehr vielfältiges, bedeutsames und schützenswertes Fluss- und Auensystem. Weiterlesen

Was soll die Ego-Show, Herr Ulbig!?

Alleingang des Sächsischen Innenministeriums bei der Einrichtung der Ernst-Grube-Halle als Notunterkunft für Flüchtlinge schadet allen Beteiligten

Anlässlich der überraschenden und kurzfristigen Einrichtung der Leipziger Ernst-Grube-Halle als Notunterkunft für Flüchtlinge erklärt Matthias Köhler, Vorsitzender der Jusos Leipzig: "Für uns Jusos ist es unerträglich, wenn wir hunderten Asylsuchenden nicht mehr als ein Bett in einer Sporthalle bieten können. Von einer menschenwürdigen Unterbringung kann hier keine Rede sein. Dass die Leipzigerinnen und Leipziger zudem erst so kurzfristig über die Pläne des Innenministeriums informiert wurden, macht uns fassungslos. Weiterlesen

Asyl-Kommunikation weiter desaströs

Juliane Nagel (Linke): Erstaufnahme-Interim in Leipzig überstürzt am Landtag vorbei geschaffen

Am Freitag soll die Ernst-Grube-Halle in Leipzig mit 500 Flüchtlingen bezogen werden. Dazu erklärt die direkt gewählte Leipziger Landtagsabgeordnete Juliane Nagel, Sprecherin für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Wieder soll ein neues Erstaufnahme-Interim geschaffen werden. Wieder wird überstürzt und kopflos agiert. Der Innenminister war noch nicht mal in der Lage, den Landtags-Innenausschuss zu informieren, der erst am vergangenen Donnerstag tagte. Auch auf der dort vorgelegten Liste mit Standorten fand sich die Halle nicht. Weiterlesen

Lesung am 17. August: Judith Mey präsentiert „Wege nach Südafrika“

Wer wollte nicht schon immer mal ans "schönste Ende der Welt" reisen? Judith May hat es getan. Am Montag, den 17. August 2015 um 18:30 Uhr, liest sie aus ihrem Erstlingswerk "Wege nach Südafrika" in der Umweltbibliothek Leipzig. In der autobiographischen Erzählung beschreibt Judith May ihr Gefühlsleben und ihre Eindrücke im Umgang mit Land, Menschen und Traditionen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Zuschauen, anfeuern, mitmachen

Der Kanupark Markkleeberg lädt ein zum 9. Pappbootrennen

Foto: Kanupark

Am Sonntag, dem 16. August 2015, findet mit dem Pappbootrennen ein wahres Kultevent im Kanupark am Markkleeberger See statt. 16 Teams werden bei der nunmehr 9. Auflage der Veranstaltung vor Ort aus Pappe und Klebeband ihre Boote bauen und diese dann im Wildwasser testen. Neben einem spannenden Rennen erwartet die Besucher auch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Weiterlesen