Artikel vom Dienstag, 28. März 2017

Leipziger Wasserwerke bauen in Leutzsch

Der Platz vor den Leutzsch-Arkaden. Foto: Ralf Julke

Bevor Mitte Mai der Ausbau der nördlichen Georg-Schwarz-Straße beginnt, erneuern die Leipziger Wasserwerke bereits ab 3. April in drei Nebenstraßen marode Trink- und Abwasserleitungen. Betroffen sind die Franz-Flemmig-Straße im Abschnitt Georg-Schwarz- bis Bischofstraße (03.04. - 12.05), die Junghanßstraße im Bereich Georg-Schwarz-Straße bis zur Einfahrt Leutzsch-Arkaden (03.04. - 06.05.) und die Schwylststraße zwischen Georg-Schwarz- und Bischofstraße (15.05. - 10.06.). Weiterlesen

Wahlarena der L-IZ.de & LZ zur Bundestagswahl 2017

#BTW17 Die Kandidaten stellen sich vor: Sebastian Czich (Piraten)

Foto: Piraten Leipzig

Für alle LeserSeit Anfang März 2017 stellt die L-IZ.de gemeinsam mit der LEIPZIGER ZEITUNG die Direktkandidaten der Parteien in den Wahlkreisen (WK) 152 (Leipzig I, Leipzig-Nord) und 153 (Leipzig II, Leipzig-Süd) vor. Drei Fragen wurden dazu an die Kandidaten versandt. In der Folge haben alle Leser und Leipziger die Möglichkeit, ihre eigenen Fragen an die Kandidaten zu richten, welche die Kandidaten in der Folge nach Themen sortiert beantworten werden. Hier also die Grundvorstellung des Kandidaten der Leipziger Piratenpartei, Sebastian Czich (WK Nord, Leipzig I, 152). Weiterlesen

Elephants on Tape

„Club Florestan“: Neue Veranstaltungsreihe setzt auf groovige Sounds im Schumann-Haus

Foto: PR

Elephants on Tape bringen am Samstag, 8. April 2017, 20 Uhr, groovige, detailverliebte Elektrosounds in das Schumann-Haus Leipzig. Die junge Veranstaltungsreihe „Club Florestan“ setzt ganz bewusst auf neuartige, inspirierende Musik, die Genres verbindet und ein neugieriges, aufgeschlossenes Publikum in die Inselstraße lockt. Ganz im Sinne von Robert Schumann, der nicht nur mit seinem Alter Ego „Florestan“ neue Ausdrucksformen suchte und in unbekannte musikalische Welten eintauchte. Im Anschluss können die Gäste und die Künstler in gelöster Lounge-Atmosphäre miteinander ins Gespräch kommen. Weiterlesen

2018 bietet sich eine einmalige Chance

Grüne beantragen, die Sparkasse Leipzig wieder in Eigenregie der Leipziger zu nehmen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist eine einmalige Chance, die sich im Jahr 2018 auftut: Die Leipziger Bürger können ihre Sparkasse in eigene Regie nehmen. Etwas, was ihnen in den letzten Jahrzehnten niemals möglich war. Und nach Ansicht der Grünen ist das der einzig richtige Weg. Denn der Ärger der Leipziger prallt auch in ihrer Geschäftsstelle auf. Weiterlesen

Ort der Kreativität und der Begegnung entsteht im Waldstraßenviertel

Leipziger Bündnis gegen Depression lädt zur Eröffnung von neuer Anlaufstelle mit Filmpremiere

Das Leipziger Bündnis gegen Depression eröffnet am Freitag, dem 7. April ab 16 Uhr in der Hinrichsenstraße 35 im Leipziger Waldstraßenviertel den Theaterladen „Selbst & Los“ mit Büro des neuen Projektes „SelBAA: Selbsthilfe stärken – Beraten – Aktivieren – Aufklären“. Die Eröffnung findet am diesjährigen Weltgesundheitstag statt, der unter dem Motto „Depression: Let’s talk“ steht. Interessierte sind herzlich eingeladen. Nach einem Kinderprogramm mit Schminken und Basteln sowie einem kreativen Programm wird um 18 Uhr der Film „Von Ich zum Wir – Selbsthilfe bei Depressionen“ seine Premiere erleben. Weiterlesen

Wasserwerke reparieren Abwasserkanal

Vollsperrung der Karl-Liebknecht-Straße stadtauswärts

Montage. L-IZ.de

Aufgrund einer Havarie an einem Abwasserkanal muss die Karl-Liebknecht-Straße, zwischen Arndt- und Alfred-Kästner-Straße, stadtauswärts für den Autoverkehr voll gesperrt werden. Die Mitarbeiter der Leipziger Wasserwerke arbeiten an dieser Stelle, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben. Für Anwohnerinnen und Anwohner gelten keine Einschränkungen. Die Vollsperrung für den Autoverkehr gilt voraussichtlich bis Mitte April. Weiterlesen

Oberbürgermeister lädt zum Rundgang durch Großzschocher

Foto: Sebastian Beyer

Für die nächste Bürgersprechstunde von Oberbürgermeister Burkhard Jung ist bequemes Schuhwerk empfehlenswert. Gemeinsam mit den Ortsgruppen von Fuss e. V. und Verkehrsclub Deutschland (VCD) lädt OBM Jung am 4. April, 17 Uhr, zu einem Rundgang durch Großzschocher ein. Die etwa zweistündige Route beginnt an der Dieskau-/Ecke Huttenstraße und führt über die Anton-Zickmantel- zur Karl-Heft- und Eichelbaumstraße entlang der Dieskaustraße bis zur Arthur-Nagel-Straße. Weiterlesen

Frühlingserwachen

Am 1. April: Spaziergang durch den Auwald

Foto: Oliver Thier

Jedes Jahr im Frühling erwacht im Auwald die Natur zu einem der schönsten Farbenspiele, das in mitteleuropäischen Wäldern beobachtet werden kann. Noch bevor die Bäume ihr Laub entfalten, ist der Waldboden von einem Blütenmeer aus Märzenbecher, Buschwindröschen, Lerchensporn und anderen Pflanzen bedeckt. Wir wollen Sie einladen an diesem Schauspiel teilzuhaben und Ihnen die verschiedenen Pflanzen vorstellen. Dabei gibt es viele Geschichten zu erzählen und Besonderheiten zu entdecken. Weiterlesen

Tausende Stellen im Pflegebereich unbesetzt

Linke fordert Pflegemindestlohn für Sachsen

Foto: Ralf Julke

Der Osten ist noch immer Billiglohnland. Obwohl der Arbeitsmarkt brummt und die Nachfrage nach Fachkräften steigt. Aber es gibt ganze Branchen, in denen noch immer die Devise gilt: Arbeitskräfte sind billig und willig. Doch das geht gründlich schief. Die extremen Einkommensunterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland bei den Pflegeberufen sorgen schon jetzt dafür, dass tausende Pflegekräfte in Sachsen fehlen. Weiterlesen

Quartierbus fährt ab 27. März mit neuer Route

Neue Sponsoren für den Grünolino

Der Grünolino, Buslinie 66, fährt ein weiteres Jahr durch Grünau. Die Finanzierung des Quartiersbusses wird durch neue Sponsoren gesichert. Neu dabei ist unter anderem die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. sowie das Robert-Koch-Klinikum. Damit unterstützen weiterhin sieben Sponsoren das Angebot. „Der Grünolino ist nur durch das private Engagement der Sponsoren als Beteiligung an den Betriebskosten möglich. Die Buslinie 66 verbindet Wohnkomplexe mit wichtigen Zielen im Stadtteil Grünau. Wir möchten uns hierfür recht herzlich bedanken, bei den Kundinnen und Kunden, den Sponsoren und auch beim Quartiersmanagement“, so Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe. Weiterlesen

Zeugenaufruf des OAZ

PKW des Herrn Prof. Dr. Patzelt in Brand gesetzt

Foto: L-IZ.de

In der Nacht wurden Polizeibeamte des Polizeireviers Dresden-Mitte zu einem PKW-Brand in der Niederwaldstraße/Voglerstraße in 01277 Dresden gerufen. Zeugen hatten zuvor die Feuerwehr darüber informiert, dass dort ein Fahrzeug brennen würde. Diese war bereits vor Ort mit den Löscharbeiten beschäftigt. Im Zuge der Ermittlungen zu dem angegriffenen PKW Mitsubishi Grandis wurde festgestellt, dass der Halter Herr Prof. Dr. Werner J. Patzelt der TU Dresden ist. Weiterlesen

Protest gegen Pläne zur Abbaggerung von Pödelwitz

Landtagsabgeordneter fordert ein Ende der sächsischen Kohle-Konzern-Politik

Greenpeace-Aktivisten und Gerd Lippold am Tagebau Schleenhain. Foto: Grüne Landtagsfraktion Sachsen

Am Sonntag, 26. März, setzte die Bürgerinitiative Pro Pödelwitz, unterstützt durch viele Aktive verschiedener Umweltverbände und durch Bürgerinnen und Bürger aus der Region, ein Zeichen für den Erhalt ihres Dorfes im Leipziger Südraum. Die MIBRAG macht schon seit Jahren Druck, das Dorf zum Abbaggern freizugeben, obwohl die Kohle unter Pödelwitz gar nicht gebraucht wird. Jedenfalls nicht für das Kraftwerk Lippendorf. Weiterlesen

Ein kleiner Schnellbericht zur Bürgerumfrage 2016, Teil 2

Nicht die Ausländer sind das Problem, sondern die Fremdenfeindlichkeit ist es

Foto: Ralf Julke

Nicht nur die L-IZ hatte so ihre Bauchschmerzen mit einem Wert aus der „Bürgerumfrage 2015“, der rapide in die Höhe geschnellt war. „Zusammenleben mit Ausländern“ heißt die Spalte in der Abfrage zu den „größten Problemen aus Bürgersicht“, die wir sowieso für höchst suggestiv halten. Ganz zu schweigen davon, wie Problem-Bewusstsein in Leipzig erzeugt wird. Weiterlesen

Ein kleiner Schnellbericht zur Bürgerumfrage 2016, Teil 1

Was meinen die Leipziger eigentlich, wenn sie sich als zufrieden bezeichnen?

Foto: Ralf Julke

Bis zur endgültigen Veröffentlichung der Ergebnisse aus der „Bürgerumfrage 2016“ ist es noch ein wenig hin. Die wird es erst im Sommer geben. Aber erste Ergebnisse wurden am Montag, 27. März, in einem Schnellbericht veröffentlicht. Sozusagen als Bonbon für den OBM. Oder wer immer sich darüber freut, wenn die Lebenszufriedenheit der Leipziger auf historischem Höchststand ist. Weiterlesen

Schluss mit der Beweihräucherung der Friedlichen Revolution

Peter Wensierski erzählt, wie eine Gruppe junger Leipziger die schönste Rebellion der deutschen Geschichte ins Rollen brachte

Foto: Ralf Julke

Es ist kein Zufall, dass dieser Buchtitel Assoziationen weckt. So ganz sachte an Milan Kunderas „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“. Nicht nur bei der Wortwahl, die natürlich verblüfft, nachdem Berge von Büchern die Vor-Zeit der Friedlichen Revolution eher als düster, beklemmend, trist gezeichnet haben. Und nun das: das Porträt einer Gruppe junger Menschen, die ihre Lust am Leben in eine Rebellion verwandelte. Weiterlesen

Die „kleinen“ Leipziger Abende am Rande

Buchmesse–Nachlese (2): Sind Wessis da? + Audio

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDie kleinen, fast abseitigen Abende sind es letztlich, die die Leipziger Buchmesse aus dem Status eines einmal jährlich in Leipzig landenden UFOs herausheben. Also für die Leipziger selbst und auch die, die nach 27 Jahren nicht mehr am Sonntagabend über das Messegelände streichen, um ein paar Kulis und hier und da eine Tischdeko abzugreifen. Gern auch für Besucher von Welt, so mancher von ihnen in den kleinen Raum verirrt, einige verwirrt ob der soeben bewältigten Zeitumstellung. 18 Uhr (17 Uhr) also stur abstinent an diesem Sonntag“abend“, den 26. März, nur kurz nach der Entdeckung von „In-Dusch“. Weiterlesen