20.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 29. September 2018

Foodsharing in Leipzig: Ein Beitrag zum Verwenden statt Verschwenden

LZ/Auszug aus Ausgabe 58Nicht alle haben sich an diese Zahl gewöhnt: 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen hierzulande jährlich auf dem Müll, was 36 bis zur Oberkante vollbeladene Megacontainerschiffe vom Typ CMA CGM Marco Polo entspricht. Demgegenüber steht eine andere Zahl: Deutschland ist der drittgrößte Agrarexporteur der Welt; ein Drittel ihres Umsatzes erzielt die deutsche Lebensmittelindustrie im Ausland, denn „das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis“ – so die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) – „die hohe Qualität der Produkte und die Zuverlässigkeit deutscher Hersteller werden weltweit geschätzt.“

Wasserschlange zum Markkleeberger See soll weiter geprüft werden

Am Freitag, 28. September, traf sich die Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland zu ihrer jüngsten Sitzung im Rathaus in Pegau. Zwei wichtige Entscheidungen standen an. Das eine war die Frage: Wie nun weiter mit einer möglichen Gewässerverbindung zum Markkleeberger See? Und die andere Frage drehte sich um die Pegauer Wehrschwelle. Die will man eigentlich entfernen. Aber so einfach ist auch das nicht.

Land übergibt Bildungswissenschaftliches Zentrum an Universität Leipzig

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat am gestrigenn Freitag (28. September) den Schlüssel für den Neubau des Bildungswissenschaftlichen Zentrums der Universität Leipzig an Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking übergeben.

Bildungswissenschaftliches Zentrum an der Universität Leipzig für 6000 Studierende übergeben

"Die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Uni Leipzig erhält nun ihr erstes dauerhaftes Domizil auf dem Campus Jahnallee. Die Uni hat in der Lehramtsausbildung traditionell ein starkes und anerkanntes Profil, das nun weiter ausgebaut wird."

1700 Euro Spenden vom Brückenfest wurden übergeben

Auf dem vierten Brückenfest wurde von den teilnehmenden Vereinen, Gruppen und Initiativen1 wieder eine beträchtliche Summe Spenden gesammelt. In diesem Jahr zählen zu den Begünstigten der Peperoncini e.V. und das Südcafe.

Obdachlosen am Hauptbahnhof droht die Räumung und der Einsatz der Stadt ist gefragt

Die Probleme vor dem Leipziger Hauptbahnhof haben ja eine Menge mit denen dahinter zu tun. Hier stranden viele Menschen, die keine Wohnung mehr haben. Noch bieten die leerstehenden Lagergebäude auf der Westseite des Hauptbahnhofs vielen wenigstens ein Obdach. Aber das ist kein wirklicher Dauerzustand. Ein Antrag von Grünen und Linken nimmt sich jetzt des Themas an.

Geschäftsführerwechsel nach 22 Jahren im BFW Leipzig

Nach mehr als 22 Jahren geht Geschäftsführer Alois Fischer in den Ruhestand. Ab dem 1. Oktober wird Jörg Beenken die Geschäfte des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) weiterführen. Leipziger Bildungseinrichtung kann auf positive Bilanz zurückblicken.

Zahl der offenen Stellen in Leipzig wächst auf bald 8.000

Ist der „Rekord“ nun ein Rekord – oder doch eher ein Fatum? Ein blinkendes Signal, das anzeigt, dass sich in der Arbeitsmarktpolitik gründlich etwas ändern muss? Denn mehrfach hat das Institut für Wirtschaftsforschung (IWH) in Halle nun ja festgestellt: Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse in Ostdeutschland. Und Leipzig prescht gerade auf einen neuen Höchststand zu – bei den unbesetzten Stellen.

Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ startet Unterschriftensammlung zum Volksantrag

Am heutigen Samstag, 29. September, startet das Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ seine Unterschriftensammlung zum Volksantrag. Ziel des Gesetzentwurfes ist eine Änderung des Schulgesetzes sowie des Gesetzes über die Schulen in freier Trägerschaft. Die Gemeinschaftsschule soll als zusätzliche Schulart in Sachsen ermöglicht werden. Für einen erfolgreichen Volksantrag werden 40.000 Unterschriften benötigt.

Der Sax-Kalender 2019 entführt wieder in Leipziger Momente jenseits der Hatz

Kaum hat sich dieser sonderbare Dauersommer 2018 in einen richtigen Herbst verwandelt, klopft schon das nächste Jahr an die Tür. Und die Verlage geben ihre Kalender fürs nächste Jahr in den Verkauf, hoffend, das Herz der Käufer wieder anzusprechen. Denn Kalender sind in der Regel Hingucker-Produkte. Sie zeigen oft, was man im Eilen des Jahres selbst gar nicht wahrgenommen hat. Dafür liefen – zum Glück – andere mit der Kamera los.

Mahnwache zum Hambacher Forst in Leipzig

Für den 01.10. um 18 Uhr rufen erneut mehrere Umweltschutzinitiativen wie der BUND Leipzig und Leipzig Kohlefrei zur Mahnwache für den Hambacher Wald auf. Bereits am letzten Montag hatten sich knapp 400 Menschen dem kurzfristigen Aufruf angeschlossen und so für Solidarität einerseits und andererseits für den Kohleausstieg demonstriert. Die Mahnwache findet wieder ab 18 Uhr auf dem Augustusplatz, Gewandhausseite statt. Reden wird unter anderem ein Aktivist aus dem Hambacher Wald, sowie ein Vertreter des BUND und der Grünen Jugend.

Grünau: ehemalige Konsumkaufhalle im WK 2 wird abgerissen

Die seit längerem leer stehende und inzwischen der Stadt gehörende ehemalige Konsumkaufhalle im Zentrum des Wohnkomplexes 2 (Grünauer Allee / Alte Salzstraße) wird abgerissen

Looking out for Hope im Schille-Theater

Das Quartett spielt und experimentiert – fühlt sich ein in die Musik Bill Frisells. Im Fokus steht eine subjektive Auswahl seiner Kompositionen aus der langen und kreativen Schaffensphase bei Nonesuch Records.

Marcel Beyer erhält Lessing-Preis des Freistaates Sachsen 2019

Der Lyriker, Erzähler und Romancier, Hörspiel-Autor und Opern-Librettist, Essayist und Herausgeber Marcel Beyer erhält den mit 13.000 Euro dotierten Lessing-Preis des Freistaates Sachsen 2019. Die beiden mit je 5.500 Euro dotierten Förderpreise gehen an Anja Kampmann und Bettina Wilpert.

SPD Sachsen feiert Richtfest vom neuen Herbert-Wehner-Haus in Dresden

Die SPD Sachsen hat gestern gemeinsam mit dem Herbert-Wehner-Bildungswerk, der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung und der Arbeiterwohlfahrt Sachsen Richtfest vom neuen Herbert-Wehner-Haus in Dresden gefeiert.

Verbeamtung: Ärztliche Untersuchungen können starten

Lehrkräfte, die einen Antrag auf Verbeamtung gestellt haben, können sich ab dem 1. Oktober ärztlich untersuchen lassen. Während die gesundheitliche Eignungsfeststellung bislang nur Amtsärzten und Polizeiärzten vorbehalten war, können nun auch die rund 2700 Hausärzte in Sachsen die ärztlichen Zeugnisse ausstellen.

Bildungscampus Jahnallee fertiggestellt – Übergabe für Bildungswissenschaftliches Zentrum an Uni Leipzig

Ministerpräsident Michael Kretschmer übergab heute im Beisein von Finanzminister Dr. Matthias Haß den Schlüssel für den Neubau des Bildungswissenschaftlichen Zentrums der Universität Leipzig an die Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Beate Schücking.

Feuerwache Ost – eine Audiovisuelle Abschiedsausstellung

Am Samstag, den 29.9. findet das Herbstfest und damit der Auftakt zur Abschiedsausstellung der Feuerwehr aus der Ostwache statt. Es wird in Erinnerungen geschwelgt. Feuerwehrleute, die dort gearbeitet haben kommen zu Wort und Ausstellungsstücke der Feuerwehrgeschichte können bestaunt werden. Die Nachnutzung durch den Verein ist seitens der Stadt weiterhin unsicher.

Bühne für Menschenrechte mit NSU-Monologe, Asyl-Monologe & -Dialoge

Hoch politisch, intensiv und authentisch: Bühne für Menschenrechte gastiert mit „Die Asyl-Monologe“, „Die Asyl-Dialoge“ und „Die NSU-Monologe“ in Leipzig. Erstmals zeigt die Bühne für Menschenrechte ihr gesamtes Repertoire außerhalb Berlins.

Aktuell auf LZ