2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 2. Dezember 2018

25:25-Remis beim Vorjahres-Sieger: Piranhas bleiben auswärts ungeschlagen

Die Handball-Frauen vom SC Markranstädt bleiben auswärts in der 3. Bundesliga Ost ungeschlagen. Beim Staffelsieger aus dem Vorjahr, der HSG Kleenheim-Langgöns, holte das Team von Ina Schaarschmidt am Sonntag ein hartumkämpftes 25:25 (15:12). Vor 150 Zuschauern in der Weidig-Halle von Langgöns war Martyna Rupp mit elf Toren die überragende Werferin bei den Piranhas. Lena Smolik erzielte fünf, Lisa Thieme vier Treffer vom Siebenmeterpunkt.

„Aufbruch Ost“ der nächsten Generation: Junge Aktivisten für Aufarbeitung von DDR und Nachwendezeit

LZ/Auszug Ausg. 61Dass die AfD bei der vergangenen Bundestagswahl besonders in Ostdeutschland große Erfolge erzielen konnte, liegt zum Teil in den Ereignissen nach der „Wende“ begründet. Das glauben zumindest die geschichtsinteressierten Aktivisten, die sich zum „Aufbruch Ost“ zusammengeschlossen haben und seit ihrer ersten öffentlichkeitswirksamen Demonstration beim Lichtfest am 9. Oktober 2018 wahrnehmbar sind.

ZFC Meuselwitz vs. 1. FC Lok Leipzig – „Schade, dass die Abdeckerei geschlossen hat“

Der 1. FC Lok bleibt weiterhin sieglos beim ZFC Meuselwitz. Am 1. Advent trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 0:0. Für Leipzig scheiterten Pfeffer, Steinborn und Berger aussichtsreich an Pachulski, Kirsten entschärfte Versuche von Yajima und Giannitsanis. Fragwürdige Unterhaltung boten Meuselwitzer Fans auf der Heimtribüne.

Nach „Sieg Heil“-Rufen: Polizei beendet erneutes Neonazikonzert in Ostritz vorzeitig

Fast täglich finden in Deutschland sogenannte Rechtsrockkonzerte statt. Neonazis nutzen diese Veranstaltungen unter anderem zur Vernetzung und um Geld einzunehmen. In Ostritz hat die Polizei eine solche Veranstaltung in der Nacht zu Sonntag, den 2. Dezember, vorzeitig beendet. Beamte und Anwohner hätten „Sieg heil“-Rufe gehört, heißt es.

Warum auch Leipzigs Lebensstiltypen vor allem eine Frage des Geldbeutels sind

Kann man Lebensstile eigentlich nach dem Einkommen und der Haushaltsaustattung einteilen? Manchen unserer Leserinnen und Leser war ja das zutiefst suspekt. Denn wenn man nach Gunnar Otte nicht reich genug ist für eine gehobene Ausstattung im Haushalt, wird man kein liberaler Bürger und kein reflexiver Mensch. In Leipzig ist ja manches anders als anderswo. Etwa in Augsburg.

Benefizkonzert des Gewandhausorchesters: 40.000 Euro für „Leipzig hilft Kindern“

Beim Großen Concert des Gewandhausorchesters am Samstag, 1. Dezember 2018, unter der Leitung von Marin Alsop wurde eine Spendensumme von 40.000 EUR eingespielt. Den Spendenscheck überreichte Gewandhausdirektor Andreas Schulz im Konzert an die Vorsitzende der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ Dr. Claudia Nerius.

No smoking: 250 Schulklassen nehmen am Nichtraucherwettbewerb teil

„Be Smart – Don’t Start“, der bundesweite Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen, findet im Schuljahr 2018/2019 zum 22. Mal vom 19. November 2018 bis zum 3. Mai 2019 statt. In Sachsen nehmen 250 Schulklassen daran teil. Das sind rund 40 Teilnehmer mehr als im letzten Jahr. Bundesweit machen 7.112 Klassen mit. Bei „Be Smart“ geht es vor allem darum, dass die Schüler gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen und „Nein“-Sagen zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas und Nikotin in jeder Form.

Einjähriges Jubiläum der Wiederindienstnahme der Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig

Am heutigen 1. Advent jährt sich zum ersten Mal der Gottesdienst zur Wiederindienstnahme der Universitätskirche St. Pauli zu Leipzig. Die Stiftung ist dankbar für das Engagement all derer, die diesem Ort von Beginn an seine einzigartige Anziehungskraft als Aula und Kirche zurückgegeben haben. Zu nennen sind hier insbesondere auch die Gottesdienste der Universitätsgemeinde, die Konzerte der Universitätsmusik und die Führungen der Kustodie. Die Stiftung betrachtet das Wiederaufblühen dieses Ortes als ein einzigartiges Geschenk der Friedlichen Revolution von 1989!

Die Sanierung der Hauptfeuerwache wird ein Eckchen teurer als geplant

Das Leipziger Ordnungsdezernat hätte gut daran getan, nicht nur zehn Jahre lang die unfinanzierbare Sanierung der Hauptfeuerwache zu beklagen, sondern die Sanierung schon einmal fachmännisch durchzuplanen und die Bausubstanz genauer zu untersuchen. Denn den emsigen Sanierern ist auch bei der Hauptfeuerwache passiert, was zum Beispiel auch beim Anker passierte: Erst bei Sanierungsbeginn merkte man, wie marode die Bausubstanz ist.

Buchpräsentation – „Bürger, Gärten, Promenaden – Leipziger Gartenkultur im 18. und 19. Jahrhundert“

Das Institut für Kunstgeschichte, die Kustodie der Universität Leipzig, der Passage-Verlag sowie die Kulturstiftung Leipzig laden sehr herzlich ein zur Präsentation der Neuerscheinung Bürger, Gärten, Promenaden - Leipziger Gartenkultur im 18. und 19. Jahrhundert.

Am 21. Dezember in der Evangelisch Reformierten Kirche Leipzig: Calmus Ensemble – Weihnacht A Cappella

Calmus liebt Weihnachten und nach zwölf Jahren mit „Weihnacht a cappella“ ist es sicher: Das Konzert am 21. Dezember um 19:30 Uhr in der Evangelisch Reformierten Kirche bringt die Zuhörer in Festtagsstimmung! Inmitten der stressigen Dezembertage schafft „Weihnacht a cappella“ einen musikalischen Sog jenseits jeder Hektik und spart virtuoses Können und strahlende Klänge nicht aus.

Bis 2025 wachsen die Schülerzahlen in Sachsen um mindestens 40.000

An den allgemeinbildenden Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft lernten im Schuljahr 2017/18 insgesamt 369.000 Schülerinnen und Schüler. Der steigende Trend der Schülerzahlen in den letzten Schuljahren wird sich auch in Zukunft weiter fortsetzen. Aber wie viel werden es? Das Statistische Landesamt hat jetzt zumindest zwei sehr eigenwillige Prognosen vorgelegt.

„a cappella“ feiert Jubiläum – mit den besten Gästen!

Dass Leipzig alljährlich im Frühjahr zur Pilgerstätte für A-cappella-Fans wird, ist kein Geheimnis – 2019 allerdings feiert das Internationale Festival für Vokalmusik a cappella Leipzig Jubiläum und daher mit einer besonderen Gästeliste. Vom 26. April bis zum 4. Mai 2019 findet die 20. Ausgabe des international hochgeschätzten Festivals statt, und die Festivalgastgeber vom Ensemble amarcord haben dafür ausschließlich Lieblingsgruppen des Publikums und große Namen der A-cappella-Historie eingeladen.

HTWK Leipzig baut „Angewandte Digitalisierung“ aus

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) werden die bestehenden Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung weiter ausgebaut: Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat beschlossen, zwei neue, zusätzliche Professuren für das geplante Querschnittsprofil „Angewandte Digitalisierung“ an der HTWK Leipzig einzurichten.

Kopfnoten verstoßen nicht nur gegen die Verfassung, sie pressen Kinder in völlig falsche Schablonen

Die Debatte um Kopfnoten ist in Sachsen nach der Wende nie abgeflaut. Wende diesmal ohne Gänsefüßchen. Denn gerade Sachsens Politik zeigt, wie viel man vom obrigkeitsstaatlichen Denken der DDR übernommen hat. Man gängelt und maßregelt die Bürger lieber, als sie wirklich zu selbstbewusster Demokratie zu befähigen. Dass die Kopfnoten sogar gegen die Verfassung verstoßen, musste jetzt erst ein Gericht feststellen.

Patientenveranstaltung: Diabetes – Was muss der Laie wissen?

In der Behandlung von Diabetes, auch bekannt als Zuckerkrankheit, gab es in den letzten Jahren immense Fortschritte. Worin diese genau bestehen und wie der aktuelle Stand auf dem Gebiet der Diabetes-Behandlung ist, erfahren alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 03. Dezember in der Leipziger Stadtbibliothek vom Diabetesteam des Klinikums St. Georg.

4. Dezember 1943. Die Tage danach – Museumsgespräch über Zeitzeugen-Fotografien

Zeitgenössische Einblicke in das zerstörte Stadtbild Leipzigs nach den Bombardements vom 4. Dezember 1943 bietet Christoph Kaufmann, Leiter der Fotothek, am Donnerstag, dem 6.12.2018, 18 Uhr, im Alten Rathaus.

Allen Menschen in Deutschland die Vorsorge mit Medikamenten ermöglichen!

Laut der aktuellen Schätzung des Robert-Koch-Instituts haben sich 2017 bundesweit weniger Menschen mit HIV infiziert als im Vorjahr (2016: 2.900 Neuinfektionen, 2017: 2.700). Allerdings stieg die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Sachsen leicht an (2016: 145, 2017: 150).

Parkeisenbahn von Reparatur zurück: Extrarunden im Dezember

Die Liliputdampflok der Parkeisenbahn wird ein paar Extrarunden um den Auensee drehen. Nach einer kompletten technischen Instandsetzung lädt der Verein Parkeisenbahn Auensee e. V. am Samstag, 8. Dezember, und am Sonntag, 9. Dezember, von 10 bis 16:30 Uhr zu den traditionellen Nikolausfahrten ein. Am Samstag, 17 bis 20 Uhr, haben alle Kinder, die einen Lampion mitbringen, eine Freifahrt.

Ein spätes Poesiealbum für den nachdenklichen Dichter aus dem Vogtland

Mit seinem Hamlet-Gedicht war Utz Rachowski auch in der jüngst in der Reihe „Poesiealbum neu“ erschienenen Auswahl „Worthaft. Texte politischer Gefangener“ vertreten. Er war nie so präsent als dissidentischer Dichter wie etwa Lutz Rathenow oder gar Wolf Biermann. Und wahrscheinlich würde er sich auch verwahren, in dieser Schublade zu landen. Denn eigentlich ist er ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie schnell sensible Dichter in die Mühlen der DDR-Behörden gerieten.

Aktuell auf LZ