23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. Juli 2019

„L(i)eben im Verborgenen“: Ausstellung thematisiert Diskriminierung Homosexueller in der DDR

Einen Tag vor dem offiziellen Start der Leipziger CSD-Woche hatte die Uni Leipzig am Donnerstag zur Vernissage eingeladen. Im Foyer des Augusteums liefert die Ausstellung „L(i)eben im Verborgenen“ spannende Einblicke in das homosexuelle Leben in der DDR.

Helmpflicht für Turbanträger: Sikhs können aufs Motorrad verzichten

Darf man beim Motorradfahren statt eines Helmes einen Turban tragen? Was in Indien erlaubt ist, ist in Deutschland verboten. Ein Sikh sah sich durch die Straßenverkehrsordnung in seiner Religionsausübung verletzt. Und klagte sich erfolglos durch die Instanzen.

Säure-Angriff auf Ministerwohnung: Landgericht spricht Angeklagten frei

Es sei bitter, aber nicht zu ändern, so der Richter: Aus seiner Sicht reichten die Beweise nicht aus, um den massiv Vorbestraften der Täterschaft zu überführen. Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Säure-Angriff auf die Wohnung des sächsischen Justizministers steht die juristische Bilanz bei null Verurteilungen und die Hintergründe bleiben unklar.

Luftangriffe auf Dresden: Landtag stimmt gegen Gedenk- und Trauertag am 13. Februar

Der sächsische Landtag hat am Mittwoch, den 3. Juli, einen Antrag der AfD-Fraktion für einen Gedenk- und Trauertag am 13. Februar abgelehnt. An diesem Tag jähren sich die Luftangriffe der Alliierten auf Dresden im Zweiten Weltkrieg. Vertreter mehrerer Parteien warfen der AfD Revisionismus vor. Zudem gebe es mit dem Volkstrauertag bereits einen geeigneten Gedenktag.

Polizeibericht, 4. Juli: Unfall zwischen Pkw und Radfahrer, Motorrad gestohlen, Randale endete in Zelle

Am 28.06.2019 ereignete sich gegen 14:30 Uhr auf der Loberstraße in Delitzsch ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Jungen mit einem Fahrrad mit Fahrradanhänger. Der Junge wollte danach jedoch weder Namen noch Adresse herausgeben – Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet die Eltern, sich mit ihrem Kind zu melden +++ In der Kuntzschmannstraße wurde ein Motorrad Kawasaki Z650 ABS im Wert von ca. 6.000 Euro gestohlen – Zeugen gesucht +++ Nach Mitternacht waren Wachpolizisten am Neumarkt auf Streife, als sie einen 55-Jährigen dabei ertappten, wie er gerade Schaufensterscheiben zerstörte.

Sterbehilfe: Bundesgerichtshof spricht in Leipzig wegweisendes Urteil

Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs in Leipzig hat am Mittwoch zwei Ärzte freigesprochen, die ihre Patienten beim Sterben begleitet hatten. Die Sterbewilligen hatten die tödlichen Medikamentendosen selbst eingenommen. Die Staatsanwaltschaft hatte die Mediziner wegen Tötungsdelikten und unterlassener Hilfeleistung angeklagt. Sterbehelfer sprechen von einer „epochalen“ Entscheidung. In der Ärzteschaft regt sich Kritik.

Bevölkerungsentwicklung: Leipzigs Statistiker rechnen fest mit der 600.000 im Herbst

Am Mittwoch, 3. Juli, veröffentlichte das Amt für Statistik und Wahlen der Stadt den neuen Quartalsbericht für Leipzig, die Nr. 1/2019. Wieder recht schmal im Gesicht, ähnlich dünn wie der Vorgänger. Und für die Nr. 2 kündigen sie schon einmal Schreckliches an: Die werde wohl ganz und gar ohne Beiträge zu spannenden Stadtthemen werden. Der Grund ist simpel: die Wahlen. Vier große Wahlen hintereinander halten das Amt auf Trab.

Sachsen zu Gast im Silicon Valley – Freistaat präsentiert sich in Kalifornien als Hightech- und Forschungsstandort

Vom 9. bis 11. Juli zeigen sächsische Unternehmen und Forschungsinstitutionen ihre technologischen Neuheiten auf der Messe „Semicon West“ in San Francisco. Insgesamt 17 Aussteller präsentieren sich am „Sachsen-live“-Gemeinschaftsstand, organisiert von der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS). Drei weitere Unternehmen aus dem Freistaat sind mit jeweils eigenem Stand vor Ort. Sachsens Wirtschaftsstaatssekretär Hartmut Mangold wird auf dem Branchentreffpunkt Gespräche mit nationalen und internationalen Ausstellern führen. Daneben sind Besuche bei Unternehmen im Silicon Valley geplant.

Diskussion im Sächsischen Landtag zu Bund-Länder-Pakten für Hochschulen und Forschung

Bund und Länder haben Anfang Juni nach langen Verhandlungen drei Vereinbarungen für die Zukunft des Wissenschaftsystems in Deutschland unterzeichnet: Der „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ (Nachfolge Hochschulpakt) soll dauerhafte und solide Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen ermöglichen, der Pakt für Innovation in der Hochschullehre (Qualitätspakt Lehre) steht für die Verbesserung der Qualität der Lehre an Hochschulen und der Pakt für Forschung und Innovation IV fördert Vernetzung, Transfer, Infrastruktur und Fachkräftegewinnung für außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Schüler des Evangelischen Schulzentrum unterstützen Spendenaktion Federmappe

„Die Aktion Federmappe ist gelebte Solidarität: Wer seinen Ranzen nicht mehr braucht, weil er einen neuen bekommen hat, unterstützt Familien, die sich einen neuen nicht leisten können.“ So beschreibt Marco Ringeis von der Kirchlichen Erwerbsloseninitiative (KEL) den Hintergrund der Aktion Federmappe.

Leipzigs Sportdezernat sieht jede Menge Gründe, Gummigranulat aus Kunstrasenplätzen zu verbannen

Schön weich ist das Zeug ja, das zur Füllung vieler Kunstrasenplätze verwendet wird. Aber es ist umweltschädlich und giftig. Nicht nur die Grünen waren aufgeschreckt, als die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) im Januar ihren Beschränkungsvorschlag gemäß Anhang XV der REACH-Verordnung (1907/2006/EG) betreffs Kunstrasenplätze veröffentlichte. Auch Leipzigs Sportdezernat war aufgeschreckt und suchte auch gleich Kontakt zu den Sportvereinen.

Große Resonanz auf IHK-Projekt „Robotik im Schulalltag“: 100.000 Euro an Schulen in der Region Leipzig vergeben

Mit dem deutschlandweit einzigartigen Schulprojekt „Robotik im Schulalltag“ unterstützt die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig Schulen in der Region Leipzig mit Roboterbausätzen und Kursleiterschulungen für den Einstieg in Robotik-Angebote. Einen symbolischen Scheck in Höhe von 100.000 Euro überreichte Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig, an Jörg Heynoldt, Leiter des Landesamtes für Schule und Bildung Standort Leipzig.

Sachsenweite Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“

Bereits seit 2015 wird die sachsenweite Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ erfolgreich durchgeführt. Die Zahl der gemeldeten Wiesen von Gemeindeverwaltungen, Wohnungsgenossenschaften, regionalen Projektpartnern sowie privaten Akteuren steigt ständig. So werden bereits rund 180.000 qm Wiesenfläche insektengerecht bewirtschaftet, indem in erster Linie nur Teilabschnitte wechselseitig und viel seltener gemäht werden.

Internationaler Tag der Genossenschaften wird bei den sächsischen Wohnungsgenossenschaften gefeiert

Am Wochenende steht der erste Samstag im Juli vor der Tür. Der Tag, an dem wieder vielerorts gefeiert wird. Denn Gemeinsamkeit macht stark. Darauf können sich die Mitglieder der sächsischen Wohnungsgenossenschaften jederzeit verlassen. So feiern auch die sächsischen Wohnungsgenossenschaften wieder den internationalen Tag der Genossenschaften, der in diesem Jahr auf den 6. Juli 2019 fällt.

DGB Sachsen zur Erhöhung der Feuerwehrzulage

Der DGB Sachsen begrüßt die Anhebung der Feuerwehrzulage auf das Niveau der Polizeizulage, die der Landtag am Vorabend beschlossen hat. „Eine gute Entscheidung und eine gute Nachricht für alle Feuerwehrleute, mit der ein schwelender Konflikt gelöst werden konnte“, sagte Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach am Mittwoch in Dresden. „Mein Dank geht an die Koalitionsfraktionen von CDU und SPD, die eine Entscheidung in der letzten Landtagssitzung dieser Legislaturperiode ermöglichten. So wurde eine Abkopplung von den Bezügen der Polizei verhindert.“

Wiedergutmachung der Zerstörung sorbischer Sprach- und Kulturräume durch Bergbau!

Gestern Abend stimmte der Landtag gegen den Antrag der Linksfraktion „Handlungsstrategie zur Stärkung der Rechte der Sorbinnen und Sorben – Chance für die Entwicklung der Lausitz als Kompetenzregion für europäische Minderheitenpolitik im Strukturwandelprozess nutzen“ (Drucksache 6/17599).

ver.di setzt Streiks im ostsächsischen Einzelhandel fort

Die Gewerkschaft ver.di ruft am 8. und 9. Juli die Beschäftigten in ostsächsischen Kaufländern sowie der H&M Filiale in Görlitz zum ganztägigen Streik auf.

Sparkassen-Musterklage: Auch für Kunden aus Nordsachsen?

Seitdem bekannt ist, dass die Verbraucherzentrale Sachsen Musterfeststellungsklage gegen die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig führt, stehen die Telefone nicht mehr still. Insbesondere stellen Sparer aus Nordsachsen viele wichtige Fragen.

Am 5. Juli um 21 Uhr startet die Reihe „female Roadmovies“ mit dem Film: „Boys on the Side“

Das Projekt „Filme mit Freunden“ des Pöge-Haus e.V. findet seit Juni 2018 regelmäßig statt. Jeweils am ersten Freitag des Monats wird bei schönem Wetter im Pöge-Haus Garten ein Film gezeigt. (Ausweichmöglichkeit ist der Saal).

Am Samstag im Museum der bildenden Künste: Letztes Konzert vor der Sommerpause

Am kommenden Samstag, dem 6. Juli, um 19:00 Uhr, präsentiert der Kammerchor der Schola Cantorum sein letztes Konzert vor der Sommerpause unter dem Titel: „AMORES: Über die Liebe…“ im Museum der bildenden Künste.

Aktuell auf LZ