Artikel vom Dienstag, 30. Juli 2019

Nach Vertragskündigung für die Städtebahn Sachsen

Wie viel Verantwortung trägt die Sächsische Staatsregierung für die Engpässe im Schienennetz?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn Pressesprecher ausweichen und empört reagieren, darf man meist zu Recht annehmen, dass das Chaos, das da angerichtet wurde – zum Beispiel bei der Städtebahn Sachsen – nicht ganz allein zulasten des Schwarzen Schafes geht, das jetzt belämmert auf der Weide steht. Am Sonntag, 28. Juli, hat der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) sein Kündigungsrecht genutzt und den Vertrag mit der Städtebahn gekündigt, nachdem 72 Stunden lang kein Zug gefahren ist. Und Marco Böhme vermisst Martin Dulig. Weiterlesen

SPD-Papier macht ein paar Vorschläge, um ein paar Fehler der Kreisreform von 2008 zu reparieren

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserDa ist etwas mächtig schiefgelaufen in Sachsen. Etwas, das vielen Sachsen das Gefühl gibt, dass sie keinen Einfluss mehr auf das haben, was im Freistaat geschieht. Das hat mit Strukturen zu tun, Strukturen von Teilhabe, Selbstverwaltung und der zunehmenden Entfernung von Staat und Politik. Und besonders heftig hat die letzte Kreisreform 2008 zugeschlagen. Jetzt macht sich wenigstens die SPD Gedanken darüber, was man vielleicht wieder reparieren kann. Weiterlesen

Dokumentarfilm

Am 6. und 7. August: Face_It! – Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus

Quelle: Cinémathèque Leipzig e.V.

Wem gehört das zum Zahlencode gewordene Gesicht? Angeregt von einem Pilotprojekt zur digitalen Gesichtserkennung am Bahnhof Berlin Südkreuz, spürt Videopionier Gerd Conradt der Bedeutung des Gesichts im digitalen Zeitalter nach. Mit Hilfe des populären Facial Action Coding System (FACS) soll es nicht zuletzt möglich werden, die Geheimnisse des Gesichts – des Spiegels der Seele – zu entschlüsseln. Weiterlesen

Kompaktes Weiterbildungsangebot für die betriebliche Praxis

Sommer, Sonne, Seminare: Sommerakademie für die mitteldeutsche Wirtschaft vom 26. bis 30. August

Foto: Ralf Julke

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig, die Handwerkskammer zu Leipzig sowie die IHK Halle-Dessau laden vom 26. bis 30. August 2019 zur traditionellen "Sommerakademie für die mitteldeutsche Wirtschaft". Führungskräfte, Ausbilder, Mitarbeiter, Existenzgründer, Geschäftsführer und wirtschaftlich Interessierte können aus rund 30 Seminaren und Workshops zu unterschiedlichsten Themen wählen und sich einen individuellen „Sommerlehrplan“ zusammenstellen. Weiterlesen

Neuer Vorstand am UKL

Dr. Robert Jacob übernimmt Amt des Kaufmännischen Vorstands

Foto: Stefan Straube / UKL

Dr. Robert Jacob übernimmt ab 1. August 2019 das Amt des Kaufmännischen Vorstands am Universitätsklinikum Leipzig. Der 40-jährige Volkswirt wechselt von der Charité nach Leipzig. Dort verantwortete er zuletzt den Geschäftsbereich Unternehmenscontrolling. Jacob löst Marco Schüller ab, der die Aufgabe des Kaufmännischen Vorstands neben seiner Funktion als kaufmännischer Departmentleiter am UKL seit knapp einem Jahr kommissarisch innehatte. Weiterlesen

Freie Wähler: Der Landeswahlausschuss braucht mehr Neutralität

Foto: Freie Wähler Sachsen

Für alle LeserAm 25. Juli gab der sächsische Verfassungsgerichtshof dem Einspruch der AfD zur Entscheidung des Wahlausschusses teilweise recht. Die in einer zweiten Wahlveranstaltung gewählten Kandidaten der Landesliste Platz 19 bis 30 dürfen zur Wahl antreten. Aber der Streit machte ja offenkundig, dass auch der sächsische Landeswahlausschuss zum Politikum wird, wenn er nicht unabhängig agiert. Das kritisieren jetzt die Freien Wähler. Weiterlesen

Sachsen bei Bürgerbeteiligung gefragt: Neun Bürger aus sechs Kommunen bei „Bürgerrat Demokratie“ dabei

Foto: Ralf Julke

Im September beraten 160 Bürgerinnen und Bürger aus der ganzen Bundesrepublik in Leipzig über die Zukunft der Demokratie in Deutschland. Darunter werden auch neun Bürger aus Sachsen sein. Sie werden als Vertreter des Landes nach einem Zufallsverfahren ausgelost. Für Sachsen werden Bürger aus Cavertitz, Chemnitz, Dresden, Meißen, Mittweida und Zaitzsch-Ottewig dabei sein. Weiterlesen

Das Altertum im Alltag: Wo die Antike noch lebendig ist

Foto: unsplash.com

Das Leben im Digitalen Zeitalter ist geprägt von Technologie, Geschwindigkeit und Fortschrittsglauben. Der Blick zurück fällt dabei oft schwer, er ist meist nach vorne gerichtet. Globale Vernetzung, Demokratisierung von Information, Künstliche Intelligenz – die vorherrschenden Themen, die im Zusammenhang mit der digitalen Kultur diskutiert werden, scheinen in der Tat wenig mit der Vergangenheit zu tun zu haben. Je ferner sie liegt, desto weniger präsent ist sie. Doch der Eindruck täuscht: Der Einfluss der Antike, griechischer wie römischer, ist nach wie vor in vielen Dingen spürbar. Weiterlesen

Einig, dass man sich nicht ganz so einig ist

Nach dem Polizeieinsatz am 9. Juli in der Hildegard: Leipzig nimmt Platz bei Polizeipräsident Torsten Schultze

Foto: LnP

Für alle LeserEs war angekündigt und am Montag, 29. Juli 2019 kam es zum Treffen zwischen Vertretern von „Leipzig nimmt Platz“ (LnP) und dem am 1. Februar 2019 neu angetretenen Leipziger Polizeipräsidenten. Zwar hat sich Torsten Schultze noch nicht zum Treffen geäußert (mittlerweile ja, d. Red.), doch die am 9. Juli 2019 in der Hildegardstraße abgegebene Visitenkarte war deutlich. Im Rahmen einer Abschiebung war es im Leipziger Osten zu friedlichen Protesten gekommen, welche in der Nacht 1 Uhr eskalierten. Wer dabei über die Strenge schlug, war auch Thema am Montag im Polizeirevier an der Dimitroffstraße. Weiterlesen