Artikel vom Montag, 16. Dezember 2019

UFZ-Forscher analysieren biologische Wirkungsmechanismen und finden Biomarker

Effizientere Risikobewertung von Nanomaterialien

Foto: Siarhei_AdobeStock

Die Nanotechnologie boomt. Doch die Risikobewertung dieser winzigen Partikel ist aufwendig und stellt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vor große Herausforderungen. Forscher des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) haben nun in Kooperation mit Wissenschaftlern des BfR nach Ansatzpunkten für effizientere Testverfahren gefahndet und dafür die biologischen Effekte genauer unter die Lupe genommen. Ihre Ergebnisse sind im Fachjournal Particle and Fibre Toxicology veröffentlicht. Weiterlesen

Clusterbroschüre IT-, Medien- und Kreativwirtschaft ab sofort erhältlich

Foto: Alexander Böhm

Das Amt für Wirtschaftsförderung hat eine neue Broschüre für das Cluster IT-, Medien- und Kreativwirtschaft herausgegeben. Sie informiert ausführlich, was die Leipziger IT-, Medien- und Kreativszene mit ihren sieben Subbranchen ausmacht. Akteure der Branche kommen zu Wort. Sie enthält auch einen umfangreichen Überblick über branchenrelevante Preise und Auszeichnungen, Netzwerke sowie Veranstaltungsformate aus dem Cluster. Weiterlesen

Finanzbürgermeister Torsten Bonew erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Klinikums St. Georg gewählt

© Klinikum St. Georg

Bei seiner konstituierenden Sitzung am 13.12.2019 hat der Aufsichtsrat des Klinikums St. Georg gGmbH den Leipziger Finanzbürgermeister Torsten Bonew erneut zum Vorsitzenden gewählt. Das Erfordernis einer Neubegründung des Gremiums resultiert aus der Stadtratswahl im Mai dieses Jahres und der damit verbundenen Entsendung neuer Mitglieder und Neukonstituierung des Leipziger Stadtrats im September 2019. Weiterlesen

Museologiestudium zum Ausprobieren

Schnupperwochenende des Studiengangs Museologie an der HTWK Leipzig

Quelle Lara Müller/HTWK Leipzig

Was genau machen eigentlich Museologinnen und Museologen? Alte Bilder abstauben oder barockes Tafelsilber auf Hochglanz polieren? Bestimmt nicht! Von der Aktualität und Vielfalt des Museologie-Studiums können sich Schülerinnen, Schüler und alle anderen Studieninteressierten am 18. und 19. Januar 2020 selbst überzeugen. Der Studiengang Museologie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) lädt alle ein, die Museen lieben und sich ein Berufsfeld im Museumsbereich vorstellen können. Weiterlesen

#Weltentdecker: Leseförderung im Fokus der Leipziger Buchmesse 2020

Logo Leipziger Buchmesse

Laut aktueller PISA-Studie haben knapp 21 Prozent der 15-Jährigen in Deutschland Schwierigkeiten beim Lesen. Mit ihrem neuen Schwerpunkt #Weltentdecker rückt die Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2020 die Leseförderung in den Fokus. Passend dazu setzt sich die Leipziger Buchmesse als jüngstes Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen für eine ganzjährige Leseförderung ein. Weiterlesen

Vorsicht Falle! Zwei Gefahren lauern auf Prämiensparer am Jahresende

Beispielbild: Ralf Julke

Im vorweihnachtlichen Trubel laufen einige Verbraucher mit „Prämiensparen flexibel“-Verträgen Gefahr, ihre Ansprüche auf Zinsnachzahlungen zu verlieren. Betroffen sind jene Sparer, die von ihrer Sparkasse eine Saldenmitteilung mit dem Hinweis erhalten haben, dass nach Ablauf einer Vier-Wochen-Frist der Saldo als anerkannt gilt, sofern kein Einwand erhoben wird. Zum anderen droht denjenigen die Verjährung ihrer Ansprüche, deren Verträge 2016 beendet wurden. Weiterlesen

Solidarität mit den Beschäftigten bei Amazon

Foto: Die Linke Leipzig

Von Sonntagnacht bis zum nächsten Sonnabend ruft die Gewerkschaft verdi die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon zum „Adventsstreik“ auf. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die MitarbeiterInnen, durch hohen Arbeitstakt und Zeitdruck, einer großen Belastung ausgesetzt. Der Arbeitskampf zielt auch auf das ertragsreiche Weihnachtsgeschäft, um die seit langem geforderten Tarifverhandlungen einzufordern. Weiterlesen

Kunstausstellung „Der optimierte Mensch. Momente der Industriekultur in der bildenden Kunst“

Was richtet eigentlich der technische Fortschritt mit den Menschen und ihren Arbeitsorten an?

Foto: MdbK, © VG Bild-Kunst Bonn, 2019

Für alle LeserDas Leben ist nicht immer nur schön. Meistens ist es Arbeit. Arbeit prägt das Leben der Menschen und wird auch immer wieder Thema der bildenden Künste. Und nicht immer wählen die Künstler dabei die schönen, für Werbung tauglichen Seiten. Denn der für die Arbeit in der Industrie optimierte Mensch ist selten noch er selbst. Eine Schau voller Widersprüche, die das Museum der bildenden Künste jetzt zeigt. Weiterlesen

Miese Löhne, miese Renten und wachsende Schuldenberge

Immer mehr verschuldete Rentnerinnen und Rentner suchen Hilfe in der sächsischen Schuldnerberatung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIst das nicht nett? So richtig deutsch? Jubelnd wird Monat für Monat die sinkende Zahl von Menschen im SGB II gefeiert. Weil: Die einen haben jetzt endlich einen Billigjob. Und die anderen sind in den Altersabstellraum abgeschoben worden. Der nennt sich für sie nicht wirklich Rente, sondern SGB XII, Sozialhilfe. Was ihnen oft nicht die Bohne nützt. Denn aus einem Billigjobberleben landen sie dort oft mit einem Schuldenberg, mit dem sie nicht mehr fertig werden. Die Linke hat im Landtag mal wieder nachgefragt. Weiterlesen

Ein paar Regeln für öffentliche Sicherheit und Sauberkeit

Leipzigs Polizeiverordnung soll 2020 in neuer Form beschlossen werden

Foto: L-IZ

Für alle LeserSeit einiger Zeit dürfen sich ja Leipzigs Ordnungsamtskräfte auch um Lärm und Nachbarschaftsstreit kümmern, entlasten damit die Leipziger Polizei und machen dabei Erfahrungen, die vorher nicht zum Erfahrungsbereich Leipziger Standordnungskräfte gehörten. Was mit hineinspielt, wenn Leipzigs Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal jetzt die Leipziger Polizeiverordnung aktualisieren will. Weiterlesen

Die NuKLA-Stellungnahme zum Positionspapier „Reiner Prozessschutz gefährdet Artenvielfalt im Leipziger Auwald“

Was braucht der Leipziger Auenwald jetzt wirklich?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWir nehmen des Positionspapier „Reiner Prozessschutz gefährdet Artenvielfalt im Leipziger Auwald“ (das Leipziger Wissenschaftler/-innen der Universität Leipzig, des iDiv und des UFZ am 9. Dezember veröffentlichten, d. Red.) mit einem gewissen Erstaunen zur Kenntnis. Unser Erstaunen rührt daher, dass uns nicht bekannt ist, wer „reinen Prozessschutz“ fordert. Wir empfehlen keinen flächendeckenden Prozessschutz. Wir empfehlen jedoch eine Erweiterung der Prozessschutzflächen und eine Ergänzung vor allem um solche, die den derzeitigen Charakter des Auwaldes als überwiegendem Hochwald abbilden. Weiterlesen