Tag: 19. Juni 2021

Eine Spontandemo am Samstag, 19. Juni 2021 in der zweinaundorfer nach der aufgelösten Hausbesetzung der Tiefe Straße am 11. Juni 2021 im gleichen Stadtviertel. Foto: LZ
Leben·Gesellschaft

Was gerade geschieht: Spontandemo auf der Zweinaundorfer endet an der Sparkasse + Video

Was am vergangenen Samstag mehr oder minder nicht gelang, haben Autonome heute im Leipziger Osten nachgeholt. Am 12. Juni noch war die Polizei vorgewarnt, erschien in großer Stärke und unterband den „Tag X+1“, eine Art Solidaritätsversammlung für die Hausbesetzer in der Tiefe Straße 3 auf der Wurzner Straße. Heute, am 19. Juni 2021 kurz nach 22 Uhr sammelten sich plötzlich eine kurzzeitig anwachsende Gruppe Menschen am Liselotte-Herrmann-Park, um über die Zweinaundorfer Straße Richtung „Tiefe 3“ zu ziehen. Dabei kam es zu Gewalt, die Einsatzkräfte sind soeben vor Ort eingetroffen.

Wenigstens die Dinnershow brachte zuletzt immer wieder Publikum ins alte Stadtbad. Foto: LZ
Politik·Brennpunkt

Leipziger Stadtbad: Leipzig will das historische Bad wieder sanieren und für Badelustige öffnen

Das hat jetzt wirklich gedauert. Seit 2006 hat sich die Stadt Leipzig vergeblich bemüht, das historische Stadtbad an einen privaten Betreiber zu verkaufen. Zuletzt musste die Verwaltung die völlige Vergeblichkeit dieses Unterfangens einsehen. Was noch fehlte, war die offizielle Aufhebung des Verkaufsbeschlusses und eine Vorlage, die dem 1916 eröffneten Stadtbad wieder eine Zukunft gibt. Und zwar in städtischer Regie. Am Freitag, 18. Juni, machte die Dienstberatung des OBM den ersten Schritt.

Politik·Brennpunkt

Parkstadt Dösen: Für die Grünen macht die Stadt noch immer zu viele falsche Zugeständnisse

Im Mai sollte eigentlich ursprünglich schon die Vorlage zur Parkstadt Dösen vom Stadtrat beschlossen werden. Aber die Vorlage entsprach nicht ansatzweise den Forderungen aus den Stadtratsfraktionen. Forderungen, an denen das Planungsdezernat nicht vorbeikam, auch wenn man den Bebauungsplan schon als Kompromiss mit dem Investor anpries. Jetzt soll eine überarbeitete Vorlage abgestimmt werden, aber auch die genügt schon mal der ersten kritischen Fraktion nicht.

Auch Leipziger Bootsfahrten sind beliebt. Foto: LTM / Andreas Schmidt
Wirtschaft·Leipzig

Umfrage für die Magic Cities: Leipzigs Bürger stehen dem Tourismus positiv gegenüber

Es darf wieder gereist werden. Darüber freuen sich auch Leipzigs Touristiker, denn das Corona-Jahr 2020 hat auch in Leipzig die Übernachtungszahlen einbrechen lassen. Und während zu viel Touristen anderswo für einen spürbaren Unmut der Einheimischen sorgen, ist Leipzig ja immer noch in der Entwicklung, um mal in die Spitzengruppe der deutschen Reiseziele zu kommen. Und so freuen sich die Leipziger/-innen auch eher auf die Gäste aus aller Welt als etwa die Bewohner anderer deutscher Großstädte.

Der Überweg an der Haltestelle Goerdelerring ist bislang die einzig sinnvolle Querung auch für Radfahrer. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Radquerungen am Goerdeler- und am Tröndlinring: Das VTA hat schon konkrete Vorschläge

„Die Stadtverwaltung wird beauftragt, auf der westlichen Straßenquerung der LVB-Haltestelle Goerdelerring eine getrennte Radfurt zu errichten“, beantragte im April der Stadtbezirksbeirat Mitte und verwies dabei auf einen ähnlich gelagerten Antrag des Jugendparlaments. Aber Leipzigs Verkehrsdezernat hat so seine eigenen Ansichten, wie Radfahrer/-innen an der LVB-Haltestelle Goerdelerring fahren sollen.

Melder vom 19.6.2021

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Wortmelder

Leipziger Sozialdemokratie setzt in erster Doppelspitze auf Gewerkschafterin

Am heutigen Samstag fanden bei der SPD Leipzig Vorstandswahlen auf der Galopprennbahn im Scheibenholz statt. Am historischen Ort wurde bei brütender Hitze Partei-Geschichte geschrieben: die Leipziger Sozialdemokrat/-innen wählten erstmals eine Doppelspitze. Das Duo aus Holger Mann und Irena Rudolph-Kokot wird die Partei auch in der herausfordernden Zeit der anstehenden Wahlkämpfe führen.

Polizei
Polizeimelder

Polizeibericht 19. Juni: Versammlungsgeschehen, Geschehnisse an der Sachsenbrücke, Verkehrsunfall

Durch einen Hinweisgeber wurden bei einer Party mit mehr als 20 Personen auf einer Grünfläche nationalsozialistische Parolen vernommen+++Polizeibeamte wurden heute Morgen zum Kulkwitzer See gerufen, da dort eine Person mit einem Messer verletzt worden sein soll+++Gegen 01:30 Uhr schlug ein unbekannter, etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann auf der Sachsenbrücke einem 31-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf.

SPD-Landtagsabgeordneter Holger Mann. Foto: LZ
Wortmelder

SPD Leipzig hat erstmals Doppelspitze

Auf dem heutigen Stadtparteitag der SPD Leipzig wurden Holger Mann (42, Landtagsabgeordneter) und Irena Rudolph-Kokot (49, Personalrätin),  zur Doppelspitze gewählt. Mann erhielt (85,9%) in geheimer Wahl. Rudolph-Kokot setzte sich in Stichwahl mit 51,2% knapp gegen Christina März, (48,8%, Rechtsreferendarin, 25) durch, die später zur Beisitzerin gewählt wurde.

Die Mensa am Park des Studentenwerks Leipzig. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Studentenwerk öffnet in Mehrzahl der Mensen und Cafeterien auch die Speisesäle

Beim Studentenwerk Leipzig war der Verzehr vor Ort bislang nur in denjenigen Mensen und Cafeterien möglich, die über einen Freisitz verfügen. Darüber hinaus wurden mitnahmefähige Speisen und Getränke angeboten. Nach sorgfältiger Abwägung der Neuregelungen, der Infektionslage und der jeweiligen örtlichen Rahmenbedingungen wurde nun entschieden, dass ab Montag, den 21.6. in der Mehrzahl der Mensen und Cafeterien auch die Speisesäle wieder für den Vor-Ort-Verzehr öffnen.

Corona Test
Wortmelder

Delta-Variante im Landkreis Leipzig nachgewiesen

Die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus wurde im Südraum des Landkreis Leipzig nachgewiesen. Die infizierte Person war aus dem Ausland zurückgekehrt, die Einreisetestung war zunächst negativ gewesen. Mittlerweile sind auch zwei weitere Mitglieder des Hausstandes betroffen.

Leipzigs SPD-Vorsitzender Holger Mann. Foto: LZ
Wortmelder

Holger Mann (SPD): Klares Nein zum Neubau von Atomkraftwerken

Holger Mann, wissenschafts- und wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Freitag zur AfD-Kampagne für Atomkraft: „Den Neubau von Atomkraftwerken lehnen wir ab. Die Bürgerinnen und Bürger in Sachsen wollen kein Atomkraftwerk in ihrer Nachbarschaft! Es wäre energie- und wirtschaftspolitisch falsch, auf diese unausgereifte Technologie zu setzen. Und die finanziellen Belastungen für Bürgerinnen und Bürger wie auch für unsere Umwelt wären enorm.“

Delitzsch ist ein lebenswertes Stück Sachsen. © Christian Maurer, Stadt Delitzsch
Wortmelder

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Fünf Bebauungspläne auf der Tagesordnung: Stadtrat tagt am 24. Juni 2021. Gleich fünf Bebauungspläne stehen auf der Tagesordnung der öffentlichen Stadtratssitzung am Donnerstag, dem 24. Juni 2021, um 17:30 Uhr im Saal des Bürgerhauses Delitzsch.

Wortmelder

Online-Schulung: Straßenbaustellen sicher gestalten

Straßenbaustellen können Gefahren für die dort Arbeitenden bergen. Darauf weist die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) anlässlich des Tages der Verkehrssicherheit am 19. Juni hin. Wichtig ist, dass richtig gesichert wird, während der Verkehr fließt. Das dient der Sicherheit der Beschäftigten und der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer gleichermaßen. Mit einer kostenlosen Online-Schulung der BG BAU wird das notwendige Know-how vermittelt.

Wortmelder

2,5 Millionen Euro für die Teichwirtschaft in Sachsen

Die sächsischen Teichwirtschaften erhalten in den nächsten Tagen die jährlich bewilligten Fördermittel für die Förderrichtlinie Teichwirtschaft und Naturschutz (RL TWN/2015). Ausgezahlt werden rund 2,5 Millionen Euro an 90 Unternehmen der Fischwirtschaft.

Mittlerweile heiß begehrte Orte in Leipzig - die Ladestationen für E-Autos. Foto: LZ
Wortmelder

Nebengeschäft Ladeinfrastruktur? Empfehlungen für Hotels, Gaststätten, Handel im kostenfreien Online-Seminar

Die Zahl der Elektrofahrzeuge steigt und immer mehr Unternehmen fragen: Wie kann Ladeinfrastruktur als Mehrwert für Kunden geschaffen werden und gibt es Fördermittel dafür? Antworten gibt die Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH im kompakten Online-Seminar „Ladeinfrastruktur als Nebengeschäft - Empfehlungen für Hotels, Gaststätten, Handel u.a.“ am Dienstag, 22.06.2021 von 10:00 - 12:30 Uhr. Kostenfreie Anmeldung unter www.saena.de/veranstaltungen.

Sebastian Gemkow, Sächsischer Staatsminister für Wissenschaft. Foto: Sächsisches Staatsministerium/privat
Wortmelder

Professor Karl Leo mit dem Europäischen Erfinderpreis für sein Lebenswerk geehrt

Physik-Professor Karl Leo von der Technischen Universität Dresden hat den Europäischen Erfinderpreis in der Kategorie „Lebenswerk“ erhalten. Dazu Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow: „Professor Karl Leo ist für seine herausragenden Leistungen, seinen Erfindergeist, seine Beharrlichkeit und auch seine Fähigkeit, Erfindungen zur Marktreife zur führen, bereits vielfach ausgezeichnet worden.“

Goldene Gießkanne! Wettbewerb um Leipzigs schönstes Baumbeet
Scroll Up