5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 13. September 2021

Jede Blutspende wird gebraucht – nicht mehr ganze Menschengruppen ausschließen!

Bis heute werden bi- und homosexuelle Männer sowie transgeschlechtliche Menschen pauschal von der Blutspende ausgeschlossen, wenn sie in den vergangenen zwölf Monaten sexuellen Kontakt mit einem anderen Mann hatten. Die Linksfraktion will das ändern und hat dazu einen Antrag eingereicht (Drucksache 7/5356), der am 18. Mai 2021 bereits im Landtagsplenum beraten worden ist.

Arbeitsminister Martin Dulig besucht das Haus der Selbstständigen in Leipzig

Wie wichtig eine Anlaufstelle ist, die Solo-Selbstständige informiert, unterstützt und vernetzt, hat die Pandemie noch einmal deutlich zu Tage treten lassen. Seit einem Jahr gibt es in Leipzig mit dem Haus der Selbstständigen (HDS) eine solche Anlaufstelle für Interessensgemeinschaften von Solo-Selbstständigen in den ostdeutschen Bundesländern – nicht zuletzt dank der Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

2. Polizeibericht 13. September: Fahrzeug beschädigt, Verkehrssicherheitsaktion, Einbruch in Metallbaufirma

Unbekannte brachen in eine Metallbaufirma ein, indem sie die Werkhallentür aufhebelten+++Unbekannte beschädigten im Tatzeitraum einen Firmentransporter+++Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Leipzig fanden vom 6. bis 10. September 2021 an 171 Kontrollstellen Verkehrsüberwachungen statt.

Montag, der 13. September 2021: Freistaat Sachsen wird verklagt, Schulen erhalten Drohungen wegen Impfaktion und erstaunliche Bilder aus Dresden + Videos

Zu wenig Engagement in puncto Klimaschutz zieht jetzt Konsequenzen nach sich: Die Deutsche Umwelthilfe verkündete am heutigen Montag, den Freistaat Sachsen sowie vier weitere Bundesländer vor dem Bundesverfassungsgericht zu verklagen. Außerdem: Unis und Hochschulen wollen ins Wintersemester größtenteils wieder in den Präsenzbetrieb starten, Dresden und Leipzig sind Schauplätze zahlreicher Demonstrationen und in Sachsens Schulen gehen Drohungen ein wegen der heute gestarteten Impfkampagne an den Bildungseinrichtungen. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 13. September 2021, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Europäische Mobilitätswoche: Stadt präsentiert Details für den autofreien Ring am Sonntag

Um die Klimakatastrophe zu verhindern und das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, müssen auch die Städte einen Beitrag leisten. Eines der wichtigsten Handlungsfelder ist dabei die Mobilität: Ausbau der Radwege, Investitionen in den ÖPNV und sichere Fußwege. Wie eine Stadt beziehungsweise zumindest eine Innenstadt ohne motorisierten Verkehr aussehen könnte, wird sich am Sonntag, dem 19. September, zeigen. Dann möchte Leipzig im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche mit einem autofreien Ring ein „Zeichen für die Verkehrswende“ setzen.

Kein Klimaschutzgesetz: Deutsche Umwelthilfe verklagt auch den Freistaat Sachsen

Das war abzusehen, dass sich auch der Freistaat Sachsen eine Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) einfangen würde. Am Montag, 13. September, meldete die DUH, dass sie gemeinsam mit Kindern und jungen Erwachsenen neue Klimaklagen gegen fünf weitere Landesregierungen eingereicht habe. Die Beteiligten fordern die Verabschiedung von Landesklimaschutzgesetzen, die dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Grundgesetz entsprechen.

Leben mit ME/CFS: Das verborgene Problem des Gesundheitssystems

ME/CFS – diese Buchstaben stehen für die Myalgische Enzephalometyelitis/ das Chronische Fatigue-Syndrom, eine Krankheit, von der in Deutschland rund 250.000 Menschen (darunter 40.000 Kinder und Jugendliche) betroffen sind. Weltweit leiden etwa 17 Millionen Menschen daran. Doch trotz dieser nicht geringen Anzahl an Betroffenen sind diese Buchstaben (bisher) nur wenigen ein Begriff. Sie ist schwer greifbar. Personen, die an ME/CFS erkrank sind, weisen eine Vielzahl von Symptomen auf von chronischer Erschöpfung über Immunschwäche, Gelenkschmerzen, Muskelschwäche, Entzündungen, Konzentrationsschwäche, Kreislaufbeschwerden, Schlafstörungen - die Liste kann um ein Vielfaches fortgesetzt werden.

Einzel- und Versandhandel: Kein neues Angebot in der 4. Verhandlungsrunde

Ohne neues Angebot endete die 4. Verhandlungsrunde für die 280.000 Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Beide Seiten tauschten erneut die weit auseinandergehenden Verhandlungspositionen aus.

Ticketverlosung: Honky Tonk-Festival Leipzig am 25. September

Leipzig. Lange ist es her, als sich in der Innenstadt gutgelaunte Honky Tonk Fans tummelten und von Location zu Location zogen. Jetzt soll es aber wieder honken und zwar bereits am 25. September. Freikäufer haben die Möglichkeit, 5 x 2 Freikarten zu gewinnen. +++Die Verlosung ist beendet+++

Spielen macht Schule: 18 Grundschulen in Sachsen gewinnen Spielezimmer

18 Grundschulen aus Sachsen werden in diesem Jahr mit einem umfangreichen Spielezimmer ausgestattet. Sie haben sich bei der Initiative „Spielen macht Schule“ beworben und konnten die Jury mit ihrem originellen und durchdachten Konzept überzeugen. Ziel der Initiative ist es, das klassische Spielen an Schulen zu fördern.

Bundesweite Abo-Dankeaktion „Deutschland Abo-Upgrade“ startet heute 

Die 18 Verkehrsunternehmen im MDV und zahlreiche weitere Verkehrsregionen in der gesamten Bundesrepublik sagen Danke für die Treue der Stammkunden und -kundinnen in Zeiten der Pandemie: Mit dem Deutschland Abo-Upgrade können Abonnentinnen und Abonnenten des ÖPNV ab heute, 13.September, bis 26. September 2021 den Nah- und Regionalverkehr mit Bus und Bahn bundesweit nutzen – und das ganz ohne weitere Kosten.

Tag der Begegnung: Bärenherz freut sich über intensive Gespräche mit Betroffen und Spender/innen

Das Kinderhospiz Bärenherz hat am Samstag, 11. September 2021, zu einem Tag der Begegnung auf der Wiese neben dem Kinderhospiz eingeladen. Dies war nach den corona-bedingten Absagen des traditionellen Tages der offenen Tür in den letzten beiden Jahren die erste richtige Gelegenheit für Bärenherz, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Zwei Sieger beim Brunnen-Wettbewerb: Stadtrat entscheidet im Oktober über die Realisierung. Am Freitag, den 03.09.2021 fand die Preisgerichtssitzung zum künstlerischen Wettbewerb „Brunnen am Dr.-Külz-Ring“ statt. Der Jury gehörten neben dem Oberbürgermeister, dem Museumsleiter und dem Vorsitzenden des Bauausschusses noch vier Künstler aus Leipzig, Halle und Chemnitz an.

HauptnetzRad in Leipzig – Problemstelle Nr. 11: Der Triftweg

Über den Triftweg in Marienbrunn als Teil des „HauptnetzRad“ wären wir so schnell nicht gestolpert. Aber es stimmt: Er gehört tatsächlich dazu. In der Kategorie IR IV führt er von der Zwickauer Straße in großem Bogen und immer schmaler werdend bis zur Connewitzer Straße – anfangs als breite Anliegerstraße, zuletzt als Fuß- und Radweg. Wobei das letzte Stück nicht das Problem ist.

Das Internet und seine Rolle in der Marketingplanung

Wirtschaftliche Krisen hinterlassen meist deutliche Spuren in allen Bereichen. Dennoch ist es für kleinere Unternehmen, Firmen in ländlichen Regionen sowie Anbieter von Nischenprodukten deutlich schwieriger, Situationen zu meistern, wie wir sie alle in den letzten Monaten erlebten und sich trotzdem im Markt zu halten. Das Internet nimmt hierbei eine der wichtigsten Rollen ein und kann dabei für die erwähnten Unternehmer zur Achillessehne werden.

Demenz im Fokus: Volkssolidarität informiert online anlässlich des Weltalzheimertages

Im Rahmen der Welt-Alzheimerwoche vom 20. bis 25. September bietet der Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e.V. (VS) eine Online-Veranstaltungsreihe für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten und Interessierte an. Expertinnen und Experten der Volkssolidarität vermitteln täglich Wissenswertes, geben hilfreiche Tipps für den Pflegealltag und ermöglichen den gemeinsamen Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.187 bestätigte Fälle (Stand 13. September 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.187 (+ 22 zum Freitag) Infektionen über im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 153 Personen in Quarantäne, darunter 87 infizierte Personen.

Goldenes Zertifikat der „Aktion saubere Hände“ für Universitätsklinikum Leipzig

Erneut hat das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) die Kriterien der bundesweiten „Aktion Saubere Hände“ so eindrucksvoll erfüllt, dass ein Zertifikat in Gold vergeben werden konnte. „Ich bin sehr stolz, dass die Mitarbeiter des Klinikums sich trotz der Pandemie-Situation so ins Zeug gelegt haben, dass die vielen Anforderungen erfüllt wurden“, so Prof. Dr. Iris Chaberny, Direktorin des Instituts für Hygiene, Krankenhaushygiene und Umweltmedizin am UKL.

Polizeibericht 13. September: Fahrlässige Brandstiftung, Fahrrad von Kind weggenommen, Verpuffung am Grill

Unbekannte beklebten die Haltestelle „Breslauer Straße“ und ein danebenliegendes Geschäft mit insgesamt neun DIN A2 Plakaten+++Unbekannte entfernten teilweise durch Zerschneiden der Kabelbinder und durch Abreißen insgesamt sieben Wahlplakate der Partei „AfD“+++Bei einer öffentlichen Veranstaltung kam es aus bisher noch nicht geklärter Ursache zu einer Verpuffung an einem Grill.

Neuer Ärger am Flughafen LEJ: Verkehrsminister genehmigt 20 Prozent Triebwerksprobeläufe im Freien + Video

Mit einiger Berechtigung geht Matthias Zimmermann, Pressesprecher der Bürgerinitiative „Gegen die neue Flugroute“ davon aus, dass die Pläne zum Ausbau des Frachtflughafens Leipzig/Halle spätestens vor Gericht gestoppt werden. Denn mittlerweile gibt es einen Gerichtsbeschluss, der so ein klimaschädigendes Projekt schlicht nicht mehr genehmigungsfähig macht. Aber noch kann auch die Bürgerinitiative nicht aufatmen. Denn noch immer tut sich Sachsens Regierung schwer, den Schalter im Kopf umzulegen.

Aktuell auf LZ