3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 10. Januar 2022

Einsatz der Polizeidirektion Leipzig aufgrund zahlreicher Corona-Proteste

Analog der letzten Montage hatte die Polizeidirektion Leipzig erneut ihren Führungsstab aufgerufen und aufgrund über zwanzig angezeigter Versammlungen sowie über 30 bekannter Aufrufe zu sogenannten Spaziergängen gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung an verschiedenen Orten einen Einsatz durchgeführt.

Impftag im Bruno-Plache Stadion voller Erfolg

Der 1. FC Lokomotive Leipzig unterstützt die Impfkampagne der Initiative „TeamSportSachsen“. So organisierte der Club im Juni und Dezember 2021 bereits zwei interne Impftage für die eigene Belegschaft bei der Fach- und Hausarztpraxis Eckhard Schultze in Torgau, einem langjährigen Lokfan. Die erste öffentliche Impfmöglichkeit wurde im Rahmen des Heimspiels gegen Tennis Borussia Berlin mit dem DRK Sachsen angeboten.

Henning Homann (SPD): Freie Sachsen haben Corona-Proteste vielerorts von AfD übernommen

Der sächsische SPD-Vorsitzende Henning Homann kritisiert die fehlende Distanzierung der AfD von den „Freien Sachsen” und den rechtsextremen Gewalttaten im Zuge der illegalen Corona-Proteste, die auch heute wieder zu befürchten sind. Er hebt dabei die Gefahr des radikalen Überbietungswettbewerbes hervor.

Torsten Herbst MdB (FDP): Sperrstunde für Sachsens Gastronomen abschaffen

Die Sächsische Staatsregierung will an diesem Mittwoch eine neue Corona-Schutzverordnung beschließen. Obwohl sich Bund und Länder auf eine einheitliche 2G-Plus-Regel in der Gastronomie geeinigt haben, soll die neue sächsische Verordnung erneut eine Sperrstunde für die Gastronomie beinhalten.

Liveticker: Protest gegen die „Spaziergänge“ der Corona-Verharmloser/-innen + Video

Erneut rufen die „Freien Sachsen“ und andere Kanäle aus dem „Querdenken“-Spektrum zu Demonstrationen am Montagabend auf. Wie schon in den vergangenen Wochen ist der Leipziger Augustusplatz ein Ziel der Corona-Verharmloser/-innen. Doch anders als in den Vorwochen soll es dieses Mal einen breiten Protest aus der Zivilgesellschaft geben. Die Leipziger Zeitung ist ebenfalls vor Ort und wird am Montag, dem 10. Januar, im Liveticker über das Geschehen berichten.

Corona-Ausschuss – Bündnisgrüne legen Fokus auf Perspektiven für Jugendliche und Kultur

In einer Sondersitzung haben heute im Sächsischen Landtag der Ausschuss für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, der Ausschuss für Schule und Bildung sowie der Ausschuss für Verfassung und Recht, Demokratie, Europa und Gleichstellung über die neue Corona-Schutz-Verordnung für den Freistaat Sachsen beraten.

Montag, der 10. Januar 2022: Präsenz zeigen in Sachsen – auf die eine oder andere Weise

Die Montage werden mehr und mehr bestimmt durch das hiesige Demonstrationsgeschehen. Und so gab es auch heute viel zu tun für die sächsische Polizei. In Leipzig waren insgesamt 16 Protestveranstaltungen angemeldet worden. Außerdem: Die Universität Leipzig startete heute wieder mit dem Präsenzbetrieb für die Studierenden und am Dresdner Amtsgericht starteten die Prozesse gegen Beteiligte der gewaltsamen Ausschreitungen am Rande eines Dynamo-Dresden-Spiels im Mai 2021. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 10. Januar 2022, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Wachauer Straße: Bauarbeiten gehen in nächsten Bauabschnitt

Am heutigen Montag, 10. Januar 2022, beginnt in der Wachauer Straße der nächste Bauabschnitt. Im Bereich zwischen der Einmündung Auf der Höhe bis Heinrich-von-Kleist-Straße werden Elektroleitungen und Straßenbeleuchtungskabel verlegt. Auftraggeber sind das Tiefbauamt der Stadt Markkleeberg und die MITNETZ Strom.

Sechs Jahre nach dem Angriff auf Connewitz: 163 Angeklagte verurteilt, Drahtzieher unbehelligt

Es gibt kaum zwei Verfahren, die deutlicher machen, wie in Sachsen mit zweierlei Maß gemessen wird, wenn es um politisch motivierte Gewalttaten geht. Das eine ist der Prozess um Lina E. in Dresden, der aufgezogen wurde, als hätte man es hier mit einer zweiten RAF-Splittergruppe zu tun. Das andere sind die sich hinschleppenden Verfahren gegen die Beteiligten am Überfall auf Connewitz im Januar 2016.

Maskenverweigerin hinter Schloss und Riegel

Am Samstagmorgen (8.Januar 2022) kontrollierten Bundespolizisten eine 37-jährige Frau im Hauptbahnhof Dresden. Die Deutsche wurde durch die Staatsanwaltschaft Dresden wegen des Straftatverdachts der Beleidigung und dem Nichterscheinen zum Hauptverhandlungstermin zur Festnahme ausgeschrieben.

Täter kehrte an den Tatort zurück und wird von der Bundespolizei Leipzig festgenommen

Der Täter kehrt zum Tatort zurück. An dieses Sprichwort hielt sich gestern Morgen auch ein 29-jähriger Somalier in Wurzen. Der Mann wurde im Regionalexpress von Leipzig nach Dresden bei der Kontrolle ohne Fahrschein erwischt und reagierte da bereits schon aggressiv. Da er weder eine Fahrkarte bezahlen, noch den Zug in Wurzen verlassen wollte, informierte das Zugpersonal die Bundespolizei Leipzig.

Interview mit der Initiative Leika – „Wohnraum ist nicht zum Geldmachen da“

Im Rahmen eines Konzeptverfahrens der Stadt Leipzig hat die Initiative Leika im September den Zuschlag für die Bebauung des Grundstücks in der Wolfgang-Heinze-Straße 29 (Connewitz) bekommen. Leika, aktuell eine Genossenschaft in Gründung, will auf dem städtischen Grundstück für 80 Menschen Wohnraum schaffen. Das Konzept ist kostendeckend, aber nicht renditeorientiert.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 37.828 bestätigte Fälle (Stand 10. Januar 2022)

Seit Anfang März 2020 wurden 37.828 (+ 178 zu Freitag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen, darunter über 70 Omikron-Verdachtsfälle. Derzeit befinden sich 1.582 Personen in Quarantäne, darunter 1.186 Infizierte. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 453 (+6) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt.

Impfungen für Kinder von 5 bis 11 gegen COVID-19 starten in der Liebigstraße

Das Universitätsklinikum Leipzig bietet jetzt auch Impfungen gegen COVID-19 für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren an. Während die Impfungen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren im Impfzentrum im Paulinum am Augustusplatz erfolgen, werden die Jüngeren auf dem Gelände des UKL in der Liebigstraße geimpft.

„Sabbat. Leben nach Gottes Rhythmus“ – Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Vom 10. bis 16. Januar 2022 lädt die Evangelische Allianz Leipzig, ein Zusammenschluss von Christen verschiedener Kirchen und Gemeinschaften, anlässlich der Internationalen Gebetswoche zu täglichen Gebetstreffen ein. Die Woche steht unter dem Motto „Sabbat. Leben nach Gottes Rhythmus“.

Erfassung der Biberbestände im Landkreis Leipzig

Auch in diesem Winterhalbjahr sollen die Biberbestände im Landkreis Leipzig möglichst vollständig erfasst werden. Vor allem die zügige Ausbreitung der großen Nager in den Südraum des Landkreises stellt die Untere Naturschutzbehörde und die Biberbetreuer vor neue Herausforderungen.

Bezirkskonferenz des DGB Sachsen: Markus Schlimbach und Daniela Kolbe zur Wahl vorgeschlagen

Am 22. Januar 2022 findet die 9. Ordentliche DGB-Bezirkskonferenz mit 100 Delegierten aus den 8 Mitgliedsgewerkschaften des DGB statt. Unter dem Motto „Zukunft gestalten wir“ werden die Weichen für die zukünftige Arbeit des DGB in Sachsen gestellt.

Open WLAN beim Fernstraßen-Bundesamt

Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) bietet ab sofort kostenlosen Internetzugang über einen eigens eingerichteten Hotspot an. Gäste und Passanten können das WLAN im Umkreis der Friedrich-Ebert-Straße 72 bis 78 im Leipziger Zentrum-West nutzen, wo die neu gegründete Bundesbehörde ihren Hauptsitz hat.

Impftermine in Leipzig: Termine vom 10. bis 16. Januar

Das Impfen im Stadtbüro, in der Quarterback Immobilien Arena, im Klinikum St. Georg, im Paulinum der Universität Leipzig, in der Thonbergklinik und Median Ambulantes Gesundheitszentrum ist nur mit Termin beziehungsweise Anmeldung möglich.

Bio-Landwirtschaft in Leipzig: Passiert da überhaupt noch was in Tiefen der Verwaltung?

Vielleicht ist es ja auch zu kompliziert. Man hat das nicht gelernt mit der regionalen Produktion und der Stärkung regionaler Erzeuger. Den Lebensmittelmarkt haben bisher immer nur die großen Einzelhandelsketten bespielt. Da traf wohl ein Stadtratsbeschluss von 2017 auf eine weitere Leerstelle in Leipzigs Verwaltung, von der man bis heute nichts gemerkt hat, weil sie schlicht keinen Pieps von sich gibt.

Aktuell auf LZ