Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Melder

Naziaktionen und ein Angriff in Schildau auf RSL

In Schildau sollten RSL-Fans und Spieler erst „Nazis raus aus den Stadien“-T-Shirts ausziehen, um nicht zu provozieren – dann kam es zu mehreren Neonazi-Aktionen im Stadion, schließlich griffen Neonazis die abreisenden Sterne an und beschädigten mehrere Fahrzeuge. Der RSL hält jeden der genannten Punkte an sich für einen Skandal, die Verknüpfung der Ereignisse jedoch ist an Absurdität kaum zu übertreffen. Weiterlesen

Vorstellung des Buches „Das Spiel mit den Anderen“ und Präsentation der Aktions-Sporttasche zu „Juller“ am 24. Oktober am TdJW

Foto: L-IZ.de

Einer der Helden der frühen Fußballjahre in Deutschland war der Karlsruher Vollblutstürmer Julius Hirsch, genannt „Juller“. Populär für seine gebückte Laufhaltung und gefürchtet für seine beidfüßige Schussstärke wurde er zweimal Deutscher Meister, war siebenfacher Nationalspieler und nahm 1912 an den Olympischen Spielen teil. Einst als Innenstürmer im DFB-Trikot verehrt, wurde Hirsch 30 Jahre später von den Nationalsozialisten nach Auschwitz deportiert und im Holocaust ermordet. Weiterlesen

Verkehrseinschränkungen rund um Champions-League-Spiel

Foto: GEPA Pictures

Zum Spiel von RB Leipzig gegen den FC Porto am Dienstag, 17. Oktober, 20:45 Uhr, ist eine nahezu ausverkaufte Red Bull Arena zu erwarten. Dies erfordert umfangreiche verkehrsorganisatorische Maßnahmen im Umfeld, zumal in der Arena Leipzig 20 Uhr das Konzert von Chris Rea beginnt. Zur Gewährleistung der Rettungswege an der Red Bull Arena werden im Bereich der Goyastraße und Eitingonstraße Halteverbote angeordnet. Besucher werden ausdrücklich um Freihaltung der genannten Straßen sowie der Feuerwehrzufahrten (insbesondere an der Rettungswache) gebeten. Weiterlesen

Friedliche Revolution 1989 und Syrischer Frühling 2011 im Vergleich

Sonderausstellung und Podiumsgespräch in der „Runden Ecke“

Foto: Ralf Julke

Zur Ausstellung der Universität Erfurt „Repression, Protest, Revolution – Die friedliche Revolution in der DDR und der kurze syrische Frühling“ veranstaltet die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ in Zusammenarbeit mit den Machern der Ausstellung am Mittwoch, den 18. Oktober 2017, ein Podiumsgespräch um 19.00 Uhr. Dabei vergleichen Zeitzeugen aus Syrien und Leipzig beide Protestbewegungen. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

World Okapi Day am 18. Oktober

Engagement im Zoo und im Freiland

Foto: Zoo Leipzig

Faszinierend, aber stark vom Aussterben bedroht: Okapis, die seltenen afrikanischen Waldgiraffen. Seit dem Jahr 2005 hält der Zoo Leipzig wieder Okapis und unterstützt wie alle Halter das einzige Schutzprojekt für diese seltene Art – das Okapi Conservation Project im Kongo. Als einer von vier Zoos weltweit engagiert sich der Zoo Leipzig im Rahmen des World Okapi Day am kommenden Mittwoch, 18. Oktober, für einen Aktionstag unmittelbar im Schutzgebiet. In insgesamt vier Dörfern – Epulu, Mambasa, Wamba und Niania – werden über sportliche Veranstaltungen die Dorfgemeinschaften zu einem gemeinsamen Tag versammelt, der neben dem Spaß auch die Möglichkeit zur Information Weiterlesen

Polizeibericht, 16. Oktober: Bombendrohungen, Abgestürzt, Zehn neue Fahrzeuge beschädigt

Foto: Lucas Böhme

Telefonische Bombendrohungen erhielten gestern und heute mehrere Pflegeheime im Landkreis Leipzig – Die Polizei bittet alle Einrichtungen dringend darum, sofort Kontakt mit der Polizei aufzunehmen und das weitere Vorgehen (Evakuierung) mit den eintreffenden Beamten abzustimmen +++ In der Zschocherschen Straße stürzte ein 20-Jähriger durch das marode Dachgerüst eines baufälligen Hauses etwa zehn Meter in die Tiefe und blieb schwer verletzt liegen +++ In der Nacht zum Samstag beschädigten Unbekannte zehn Neufahrzeuge auf dem Vorplatz eines Autohauses in der Sommerfelder Straße. Weiterlesen

Fünfte LIFEMED-Tagung am UKL nimmt aktuelle Themen der Notfallmedizin in den Blick

Von „Anatomie im Notfall“ bis „Wenn die Welt untergeht“

Foto: Stefan Straube/UKL

Vom 20. bis 22. Oktober findet am Universitätsklinikum Leipzig das 5. LIFEMED-ZNA Symposium unter Leitung der Zentralen Notfallaufnahme des UKL statt. Mehr als 400 Teilnehmer werden zu dem interdisziplinären Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin erwartet. Schwerpunkt in diesem Jahr sind neben den durch Terrorbedrohung und Naturkatastrophen veränderten Anforderungen an die Notfallmedizin und neuen Therapiemöglichkeiten in der Notaufnahme auch „Hilfsangebote für Helfer“. Weiterlesen

Neugierig auf Wirtschaft? Nacht der offenen Tür in der Leipziger IHK

Foto: L-IZ.de

Für alle Mitgliedsunternehmen und an der regionalen Wirtschaft Interessierte führt die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 von 18:00 bis 23:00 Uhr eine „Nacht der offenen Tür“ durch. Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Leipzig, zur Veranstaltung: „Wir laden alle ein, die neugierig sind, unsere vielfältigen Aufgaben, Projekte und zum Teil internationalen Partner zur Förderung der regionalen Wirtschaft ganz persönlich und in entspannter Atmosphäre kennenzulernen“. Weiterlesen

Rico Gebhardt: Ergebnis in Niedersachsen aus Linker Sicht bedauerlich

Foto: DiG/trialon

Zu den Ergebnissen der Landtagswahl in Niedersachsen erklärt Rico Gebhardt, Landes- und Fraktionsvorsitzender der sächsischen Linken: „Es ist bedauerlich, dass sich die guten Bundestagswahlergebnisse der Linken in Niedersachsen so nicht bei der Landtagswahl wiederholen ließen. Herr Weil muss sich fragen, ob es sich gelohnt hat. Hat es sich gelohnt, gefragt und ungefragt in jedes Mikrofon gesprochen zu haben, dass er Die Linke nicht im Landtag haben möchte? Hat es sich gelohnt, dass er den Einzug der Linken in den Landtag mehr gefürchtet hat, als den der AfD?“ Weiterlesen

Roter Salon im Conne Island: Q. Szenische Lesung des Romans von Luther Blissett

Foto: Roter Salon

1517-1555: Fast vierzig Jahre ist er, der so oft seinen Namen zu wechseln gezwungen ist, dabei. Keine fromme oder unfromme Ketzerei lässt er aus. Keinen Aufstand gegen die klerikale und fürstliche Macht verpasst er. Als Vertrauter Thomas Müntzers wird dessen Credo – „alles gehört allen“ – auch zu seinem. Die Niederlage im Bauernkrieg (1525) lässt ihn als einen der wenigen Überlebenden zurück. Bei den Wiedertäufern trägt er die Verantwortung zur Verteidigung der Stadt Münster, aus der das neue Jerusalem werden soll. Weiterlesen

Kürbisfest im Schulbiologiezentrum

Am Samstag, dem 21. Oktober, dreht sich im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrums Leipzig alles um den Kürbis. Von 15 bis 19 Uhr können Halloween-Kürbismasken geschnitzt, Tischdekorationen aus Kürbissen hergestellt oder Kürbisbilder gemalt werden. Eine würzige Kürbissuppe und selbst gebackener Kürbiskuchen sorgen für das leibliche Wohl. Außerdem laden die tropischen Gewächshäuser sowie die Behausungen der Haus- und Heimtiere zur Besichtigung ein und es können Pflanzen aus eigener Anzucht käuflich erworben werden. Weiterlesen

Marktplatz Bibliothek – Aktionstag der Leipziger Stadtbibliothek

Foto: Martin Schöler

Wie auf einem Marktplatz zeigt die Leipziger Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz am Samstag, dem 21. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, was sie alles zu bieten hat. Viele Aktionen stehen an diesem Tag auf dem Programm: Bastelstraße für Kinder, musikalische Erlebnisreise, Knalltheater, Kinderschminken, Computerspiele ausprobieren oder testen, wie man mit geschlossenen Augen lesen kann. Die Bleiläuse zeigen, wie gedruckt wird, und einen exklusiven Einblick gibt es in die Schatzkammer der regionalkundlichen Bibliothek. Weiterlesen

Spätestens nach Ereignissen auf der Buchmesse Frankfurt/Main

Meinungsvielfalt sichern und neurechte Aussteller von der Leipziger Buchmesse ausschließen

Foto: DiG/trialon

Auf der Buchmesse in Frankfurt/Main kam es am vergangenen Wochenende zu Protesten, die in verbalen und tätlichen Angriffen durch Nazi- und neurechte Anhänger gipfelten. Stein des Anstoßes ist die Buchmesse-Präsenz von Verlagen wie Antaios, Manuscriptum und Junge Freiheit, Verlage die klar dem neurechten bis neonazistischen Spektrum zuzuordnen sind. Ihren negativen Höhepunkt fanden die Ereignisse in Frankfurt, als am Samstag ein Teilnehmer der Proteste gegen die Präsenz neurechter Verlage von einem Sicherheitsmann niedergeschlagen wurde. Bereits am Freitag hatte ein Gast einer Veranstaltung der „Jungen Freiheit“ einen linken Verleger verletzt. Weiterlesen

Martin Dulig gratuliert Stephan Weil zum Wahlerfolg in Niedersachsen

Foto: Götz Schleser

Der Vorsitzende der SPD Sachsen Martin Dulig gratuliert dem SPD-Spitzenkandidaten Stephan Weil und der SPD Niedersachsen zum Wahlerfolg bei der Landtagswahl: „Ich freue mich über das gute Ergebnis von Stephan Weil und der SPD bei den Landtagswahlen in Niedersachsen. Ohne Zweifel ist das nach einem ereignisreichen Wahljahr ein schönes Ergebnis für die SPD, das zeigt, dass wir auch in politisch schwierigen Zeiten, Wahlen gewinnen können.“ Weiterlesen