Artikel von Marko Hofmann

In der (Corona-)Krise

Häusliche Gewalt: In Leipzig ein Problem, nicht erst durch Corona

Symbolfoto: Pixabay/Counselling

Für alle LeserIn Leipzig ist der Beratungsbedarf bei häuslicher Gewalt bisher nicht angestiegen. Er war schon vorher hoch und das Personal knapp. Lynn Huber ist seit 2006 Mitarbeiterin in der Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking und im Vorstand des Vereins Frauen für Frauen e.V. Wann die Fälle häuslicher Gewalt in Leipzig zuletzt am höchsten waren, wie man Hilfe bekommt und was zu häuslicher Gewalt führt, erklärt sie im Interview. Weiterlesen

In der (Corona-Krise)

teilAuto: „Wirtschaftshilfen werden für uns unverzichtbar sein“

Foto: teilAuto.net

Für alle LeserMit der eingeschränkten Mobilität greift die Corona-Krise auch die Geschäftsgrundlage von teilAuto an. Das Carsharing-Unternehmen verzeichnet deutlich weniger Nachfragen und reduziert vorerst seinen Fuhrpark. Die Mitarbeiter gehen in Kurzarbeit. Die Firma hofft, dass die Krise „absehbar überwunden wird.“ Pressesprecherin Franzisika Wilhelm zur aktuellen Lage. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Kehrtwende beim Leipziger Wochenmarkt: Ab Mittwoch geht es wieder los

Archivfoto: Ralf Julke

Für alle LeserSchöne Überraschung für die Leipziger Markthändler: Das Umweltministerium verkündete am Montagmittag, dass mobile Verkaufsstände wieder öffnen dürfen. Zuvor hatte dies das Sozialministerium per Allgemeinverfügung vom 22. März untersagt. Die Stadt hatte noch am Montag von keiner Veränderung vor dem 5. April gesprochen. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

In der (Corona-)Krise: Toilettenpapier für mehr persönliche Kontrolle

Foto: Universität Leipzig, SUK

Für alle LeserWarum bunkern Menschen in der Corona-Krise Toilettenpapier und Nudeln? Wie kann es gelingen, die sozialen Herausforderungen durch die Ausgangsbeschränkungen zu meistern? Und wie lange kann das alles noch gutgehen? Die L-IZ befragte dazu Prof. Dr. Immo Fritsche. Er ist Professor für Sozialpsychologie an der Universität Leipzig. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

In der (Corona-)Krise: Kultusminister meldet sich mit Brief: Sächsisches Abitur soll durchgezogen werden

Foto: Pawel Sosnowski

Für alle LeserDer sächsische Kultusminister Christian Piwarz will das Abitur 2020 mit allen Mitteln durchziehen. Das teilte er den Abiturienten am Freitag per Brief mit. So sei ein Notabitur eine Lösung, die man den Schülern ersparen will. Stattdessen werden verschiedene Szenarien diskutiert: Auch ein Abitur zum Nachtermin ist möglich. Weiterlesen

In der (Corona)-Krise: Mit Bumerang und Bastelspiel ins ungewollte Heimspiel – TicToys verschenken Spielesets an Kinder

Foto: Iona Dutz

Für alle LeserSeit neun Jahren arbeiten sich Matthias Meister und Tony Ramenda mit ihren Spielzeugideen in der Branche nach oben. Die Corona-Krise ist auch für ihre kleine Firma eine echte Herausforderung. Vier von fünf Standbeinen sind weggebrochen. Ideen für andere haben sie dennoch: Jede Familie in Quarantäne bekommt kostenlos ein Spieleset zugeschickt. Mit der Disziplin der Bevölkerung sind sie allerdings nicht zufrieden. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise: Pfarrer ohne Arbeit „Ich habe schon ein mulmiges Gefühl“

Foto: privat

Für alle LeserNicht nur Spaßveranstaltungen wie Konzerte oder Sportevents sind in Deutschland zurzeit wegen der Corona-Krise untersagt und nicht nur für Schüler und Lehrer ist die aktuelle Situation eine Herausforderung. Auch die Pfarrer in Sachsen haben von einem Tag auf den anderen ihr gewohntes Arbeitsumfeld verloren. Keine Gottesdienste, keine Seelsorge, keine Kirchenkreise. Was tun gegen die Krise? Christiane Dohrn, Pfarrerin in der Kirchgemeinde im Leipziger Süden, beleuchtet die aktuelle Situation. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Lok-Präsident Thomas Löwe: „Ob 2020 überhaupt noch mal gespielt wird?“

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserMit Geistertickets will der 1. FC Lok das Corona-bedingte Finanzloch zuschütten. Über 27.000 Tickets wurden bei der Aktion „Macht die Bude voll“ in den ersten 48 Stunden schon verkauft. Lok-Präsident Thomas Löwe sorgt sich derweil um die Zukunft des Fußballs im Jahr 2020 und freut sich über die unkonventionelle Zusammenarbeit in der Initiative „Teamsport Sachsen“ zur deutlicheren Meinungsvertretung gegenüber der sächsischen Politik in Krisenzeiten. Weiterlesen

In der Corona-Krise

Sächsischer Fußball-Verband: Noch keine Lösung für die Rest-Saison

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserSeit einer Woche wird im Gebiet des Sächsischen Fußball-Verbands (SFV) weder trainiert noch gespielt. Bis zum 19. April wird das so bleiben. Eine Vollbremsung für alle sächsischen Fußballmannschaften und ein abrupter Abbruch der persönlichen Begegnungen innerhalb der Mannschaften. Wie können Trainer dennoch Kontakt halten, Einfluss auf ihre Mannschaft nehmen und was plant der SFV als finanzielle Unterstützung sowie für den Rest der Saison? Luise Böttger, Pressesprecherin des Verbands, klärt auf. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Coach Andreas Günther: „Letzte Woche hatte ich noch das Problem, alle Termine in den Kalender zu bekommen“

Foto: privat

Für alle LeserAndreas Günther ist in der sächsischen Bildungslandschaft kein Unbekannter. Der Coach reist quer durchs Land, um unter anderem Schulen und Kindergärten zu beraten, Konflikte aufzuarbeiten und Wege zur Verbesserung an Schule aufzuzeigen. In der Corona-Krise steht sein Geschäft nun mit einem Schlag vor dem Aus: Bis zum Sommer darf es keine Lehrerfortbildungen mehr geben. Der Terminkalender ist nun leer, die Geldbörse auch. Was tun? Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Veranstaltungstechniker Marko Kronberg: „Ein halbes Jahr könnte ich so überstehen, dann wäre Schluss“

Foto; privat

Für alle LeserMit der Absage von Veranstaltungen leidet eine gesamte Branche. Am Freitag, den 13., traf es auch Marko Kronberg. Der Veranstaltungstechniker reist für gewöhnlich zwischen Kirchen, Konzerthäusern und Messehallen hin und her und versorgt die Veranstalter mit schönem Licht und gutem Ton. Nun hat er unfreiwillig ganz viel Freizeit, die er jedoch nicht genießen kann. Die Sorgen um die Zukunft prägen den Alltag. Weiterlesen

In der (Corona-)Krise

Lehrer-Leben: Hurra, Hurra, die Schule schließt? – Mitnichten

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserÜber drei Wochen Home-Office für Schüler und Lehrer in Sachsen. Was zunächst nach einer komfortablen Situation klingt, ist für Schüler und auch Lehrer eine ungeahnte Herausforderung und mitnichten Urlaub. Es verlangt von allen Seiten Selbstdisziplin, gute Organisation und sinnvolle Kommunikationswege. Der Server der Online-Lernplattform des Landesamts für Schule und Bildung Lernsax war am Mittwoch zeitweise überlastet und die Kommunikation über andere Medien wirft Datenschutzfragen auf. Übrigens: Dürfen Hausaufgaben eigentlich in diesem Fall benotet werden? Weiterlesen

Einkaufen in der Corona-Krise

Händler und Kunden freut’s: Wochenmärkte bleiben offen

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserDie 15 Leipziger Wochenmärkte werden vorerst nicht geschlossen. Darüber informierte die Stadt am Dienstag. So können die Leipziger weiter an der frischen Luft regional einkaufen und helfen den Markthändlern beim Erhalt ihres Geschäfts. Denn auch sie sind nicht auf Rosen gebettet. Der traditionelle Ostermarkt muss dagegen ausfallen. Weiterlesen

Fußball und Corona

Nach Untersagung von Großveranstaltungen über 1.000 Zuschauern – „Lage existenzbedrohend“

Foto: 1. FC Lok

Für alle LeserDurch die Beschränkung öffentlicher Veranstaltung unter 1.000 Zuschauern in Sachsen sind nun auch unter anderem die Sportvereine in Leipzig bedroht. Lok Leipzig erwartet für diesen Freitag eine Zuschauerzahl jenseits der 3.000 Zuschauer. Nun wird die Zuschaueranzahl in jedem Fall beschränkt. Eine echte Bedrohung für den Club – wie für viele andere auch, so Vizepräsident Alexander Voigt. Weiterlesen

Sportlicher Wochenrückblick 02.03. - 08.03.2020

Die Woche: Auflösungserscheinungen oder Jetzt erst recht?

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserZum internationalen Frauentag hat der SC DHfK seinen (weiblichen) Fans ein Geschenk gemacht: Die Bundesliga-Handballer siegten im Heimspiel gegen Ludwigshafen. Bei den Fußballern der BSG Chemie lief es trotz großer Motivation gegen das Spitzenteam der VSG Altglienicke nicht gut, auch der MBC verlor und bei RB Leipzig gibt es Auflösungserscheinungen. Die Sportwoche im Überblick. Weiterlesen

Bauch- und Leberfett – wie werde ich es los in 14 Tagen?

Ein Interview mit Professor Peter Schwarz: Iss, so viel du willst – aber beweg dich noch mehr

© TU Dresden

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 76, seit 21. Februar im HandelWeihnachten war mal wieder ernährungsreich? Und zwei Monate lang ging nichts wieder runter? Jedes Jahr dasselbe? Bauch- und Leberfett sind für den eigenen Körper sehr gefährlich, können Demenz oder Herzerkrankungen verursachen. Professor Peter Schwarz ist Arzt am Uniklinikum Dresden und forscht seit Jahren zum Thema Diabetes. An mehreren seiner eigenen Studien hat er selbst teilgenommen, hat eine rein-chemische Pizza gegessen und zwei Wochen Wasserdiät gehalten. Der 49-jährige Eisenberger hat einige Ideen, wie man schlank bleibt und dennoch nicht verzichten muss. Weiterlesen

„Eltern ist gar nicht bewusst, dass…“: Prof. Dr. Sven Stollfuß über Eltern und Soziale Medien

Junior-Professor Sven Stollfuß vom Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Foto: Christian Hüller, Universität Leipzig, SUK

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 75, Januar 2020 (ausverkauft)Das Deutsche Kinderhilfswerk sah die Zeit für eine neuerliche Kampagne im Dezember gekommen. Unter dem Namen #DenkenFragenPosten informierte die Vereinigung über die Konsequenzen des Postens von Kinderbildern in Sozialen Medien. Schon 2017 hatte das Kinderhilfswerk mit der Kampagne #ErstDenkenDannPosten dieses Problem der neuen digitalen Welt angesprochen: Eltern teilen Fotos ihrer minderjährigen Kinder im Internet und sind sich der Konsequenzen dessen nicht bewusst. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig vs. ZFC Meuselwitz 4:2 – Nicht nur alles „Isi“

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserDer 1. FC Lok Leipzig ist Tabellenführer in der Regionalliga Nordost. Gegen den einstigen (?) Angstgegner ZFC Meuselwitz obsiegten die Probstheidaer am Freitagabend mit 4:2 (1:1). 3.061 stimmungsvolle Zuschauer im Plache-Stadion sahen ein anfangs mäßiges und am Ende mitreißendes Regionalliga-Spiel. Meuselwitz egalisierte zweimal die Lok-Führung, ehe Paul Schinke in der 90. Minute per Elfmeter zum 3:2 traf. Winter-Neuzugang Ishmael Schubert-Abubakari traf nur 60 Sekunden später zur endgültigen Entscheidung. Zwei Spielunterbrechungen aufgrund von Pyro-Technik in der Lok-Fankurve warfen einen Schatten auf eine furiose zweite Halbzeit. Weiterlesen

Sportlicher Wochenrückblick 10.02. - 16.02.2020

Die Woche: Weichen stellen heißt das Gebot der Stunde

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserAchtung, aufgepasst! Die sportlichen Weichen werden gestellt. Die Exa Icefighters Leipzig beantragen erstmals die Lizenz für die DEL2, der 1. FC Lok gibt in zwei Wochen erstmals die Lizenzunterlagen für die 3. Liga ab und steuert auf Aufstiegskurs. Und der SC DHfK verlängert mit Spielmacher Luca Witzke während sich der Mitteldeutsche BC von Trainer Björn Harmsen trennt. Wo die Weiche aktuell klemmt: Die BSG Chemie spielt zum dritten Mal in Folge 0:0 und kommt in der Regionalliga nicht vom Fleck. Weiterlesen

Fußball, Regionalliga Nordost

1. FC Lok vs. VfB Auerbach 3:1 – Lok ist der Sieger des Spieltags

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserMit einem 3:1 (2:0) gegen den VfB Auerbach hat der 1. FC Lok seine Chancen auf den Aufstieg in Liga 3 für den Moment verbessert. Die Probstheidaer lagen durch Tore von Schinke und Pfeffer nach 22 Minuten 2:0 in Front, gaben zwischendurch Spielanteile ab ehe ein Tor von Djamal Ziane in der Schlussphase den Dreier vor 2.580 Zuschauern sicherte. Weil die direkten Konkurrenten VSG Altglienicke (1:3 gegen den Berliner AK) und Energie Cottbus (2:2 gegen Viktoria Berlin) ihre Heimspiele nicht gewannen, hat Lok nach Punkten zu diesen aufgeschlossen. Alle drei rangieren nun mit 41 Zählern an Weiterlesen