Bücher

Steffi Böttger: Bautzen an einem Tag. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Bautzen an einem Tag: Ortserkundung zwischen Ortenburg und Bautz’ner Senfladen

Jetzt noch nach Bautzen fahren? Jetzt, wo mal wieder ein paar Radikale Schlagzeilen machen, weil sie eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Brand gesteckt haben? Ja, das wollen sie nur. Reihenweise leiden sächsische Städte unter diesen Leuten, die mit Brandbeschleunigern die Stimmung aufkochen. Doch das ist auch in Bautzen nicht die Mehrheitsgesellschaft. Die meisten Bautzener lieben ihre […]

Mohamed Turki: Rationalitätsdebatten im arabisch-islamischen Diskurs der Gegenwart. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Rationalitätsdebatten im arabisch-islamischen Diskurs der Gegenwart: Wo steht eigentlich die Debatte um die Moderne in der islamischen Welt?

… und in der Vergangenheit, könnte man ergänzen, denn was der Islamwissenschaftler Mohamed Turki hier aufblättert, sind im Grunde über 1.000 Jahre Auseinandersetzung arabischer Philosophen und Denker mit einer Urfrage, die auch das Christentum kennt bzw. kannte. Denn anders als die islamische Welt hat das christlich geprägte Europa geschafft, die Vormundschaft der Religion in Staat […]

Andrej Murašov: Alles Gold. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Alles Gold: Wovon träumste eigentlich in Bielefeld?

Wie beißt man sich durch in einem Land, das sich immer noch damit schwertut, zu begreifen, dass es sich längst verändert hat? Dass Millionen Menschen darin leben, die anderswo flüchten mussten und sich hier ein Leben aufgebaut haben und eine Heimat gefunden. Oder – wie die fünf jungen Heldinnen und Helden in diesem Buch – […]

Roland Lehoucq, Jean-Sébastien Steyer, Loïc Mangin (Hrsg.): Die Wissenschaft von Mittelerde. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die Wissenschaft von Mittelerde: Tolkiens Werk einmal gründlich unter die Lupe genommen

Mit seiner Erschaffung von Mittelerde hat John Ronald Reuel Tolkien ein ganzes neues Genre initiiert. Spätestens seit 1954/1955 „The Lord of the Rings“ erschien, wurden magische Welten voller mythischer Geschöpfe zum zentralen Topos der Fantasy. Sogar gestandene Wissenschaftler begannen sich für das Genre zu begeistern. Aber wie sie so sind: Sie wollen auch wissen, ob […]

Johannes Hepp: Die Psyche des Homo Digitalis. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die Psyche des Homo Digitalis: Wie uns die Algorithmen der Digitalkonzerne regelrecht krank und neurotisch machen

Der Mensch ist zuallererst das, was er in seinem Kopf erlebt – Gedanken, Selbsterzählungen, Träume, Emotionen. Hier steckt seine Persönlichkeit. Hier ist er missbrauchbar und manipulierbar. Das wissen die Fachleute der Werbebranche seit über 100 Jahren. Sie haben sich immer emsig an den Erkenntnissen der Psychologie bedient. Und wer es noch nicht wusste, erfährt schon […]

Harald Meller, Kai Michel: Das Rätsel der Schamanin. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Das Rätsel der Schamanin: Die faszinierende Geschichte der Schamanin von Bad Dürrenberg

Für Liebhaber der Menschheitsgeschichte ist dieser Harald Meller, Landesarchäologe von Sachsen-Anhalt, ein Glücksfall. Denn er hat wie kaum ein anderer in seiner Zunft verinnerlicht, dass sich Geschichte nun einmal über Geschichten erzählt. Große Geschichten. Spannende Geschichten. Menschliche Geschichten. So wie es die Geschichte der Schamanin von Bad Dürrenberg ist, die er hier wieder gemeinsam mit […]

Bildung·Bücher

Ein Mann für Mord: Der Leipziger Autor Stefan B. Meyer über seinen neuen Krimi „Eine Frau, ein Mord“

Wenn ein Schlosser aus Dresden aus dem Fenster seines Baustellen-Bullis heraus zwei mörderische Schläger in Hawaii-Hemden mit einem englischen Langbogen bedroht, während Privatdetektiv Hans Staiger mit Hilfe einer Brechstange deren Luxus-SUV demoliert, steckt frau/man mitten in einem Stefan B. Meyer Krimi. Unter den Leipziger Autoren ist er ganz klar der Mann für Mord. Wobei er […]

Bildung·Bücher

Überm Schreibtisch links: Strömung – so „strange“

Wenn man den Verleger, Kolumnisten, den politischen Journalisten Jakob Augstein (*1967) trifft, mit ihm sprechen kann auf einer Schulaulabühne, dann kam es mir im Vorfeld und der Vorbereitung auf das Gespräch darauf an, meine „Schützlinge“, die Schülerinnen und Schüler im politisch-bildenden Blick zu haben, ihnen im Gespräch mit dem prominenten Gast in Zeiten von Krieg, […]

Milos Crnjanski: Ein Tropfen spanisches Blut. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Ein Tropfen spanisches Blut: Wie eine berühmte Tänzerin 1848 in München eine Revolution auslöste

Der Leipziger Literaturverlag hat jetzt schon einige Bücher des serbischen Autors Milos Crnjanski veröffentlicht und ihn so einem deutschen Publikum wieder zugänglich gemacht. Mit „Ein Tropfen spanisches Blut“ hat er jetzt seinen historischen Roman aufgelegt, mit dem ein Jahr lebendig wird, in dem eine einzige Frau genügte, die Bayern auf die Barrikaden zu bringen. Veröffentlicht […]

Hella Gormsen: Musikviertel. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Musikviertel: Ein Spaziergang durch Leipzigs einst nobelstes Quartier

Jetzt noch einmal die schönen Tage nutzen, bevor es grau und trübe wird. Festes Schuhwerk an und ab ins Leipziger Musikviertel. Denn jetzt kann es auch mit einem eigenen Spaziergangführer erkundet werden, mit dem Hella Gormsen ihre Leserinnen und Leser mitnimmt von der Tauchnitzbrücke in großem Bogen bis zur Lutherkirche im Johannapark. Und in die […]

Mark Galeotti: Die kürzeste Geschichte Russlands. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die kürzeste Geschichte Russlands: Ein riesiges Land im Griff seiner eigenen Mythen

Fast wäre man geneigt zu schreiben: „Hej, die kürzeste Geschichte Russlands hat doch Gustave Doré 1854 schon geschrieben und illustriert!“ Denn irgendwie scheint ja doch wieder alles nach altem Schema zu laufen, versucht sich ein Zar mit Kriegen gegen die Nachbarn zu profilieren. Und zu Hause sorgen die Palastwächter für Ruhe im Kreml. Aber natürlich […]

Marius Mechler: Lost & Dark Places. Leipzig. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Lost & Dark Places in und um Leipzig: Lauter Orte, die von der Vergänglichkeit menschlichen Strebens erzählen

Es gibt schon einige sehr eindrucksvolle Bände zu Lost Places in Leipzig von Fotografen, die gerade die atmosphärische Faszination dieser verlassenen Orte einzufangen versuchen. Denn diese Orte haben etwas zu erzählen, bewahren ein Stück Vergangenheit, erzählen aber auch von der Vergänglichkeit menschlichen Tuns. Was der Journalist Marius Mechler in diesem Buch macht, ändert den Blickwinkel. […]

Sabine Knopf: Stötteritz. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Stötteritz: Wo einst Tabakfelder lagen und sieben Windmühlen standen

Die Reihe der Spaziergänge durch markante Leipziger Ortsteile geht weiter. Connewitz, die Südvorstadt, Gohlis, Plagwitz und Leutzsch hat der Lehmstedt Verlag schon in die Reihe seiner handlichen Stadt(teil)führer aufgenommen. Jetzt hat sich Sabine Knopf einmal aufgemacht, die Straßen des 1910 eingemeindeten Ortsteils Stötteritz zu erkunden. Ist da überhaupt was los? Oder kann man sich den […]

Matthias Heine: Kaputte Wörter? Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Kaputte Wörter? Ein lehrreiches Handbuch für den Umgang mit als diskriminierend empfundenen Wörtern

Sie sorgen immer wieder für heftige Debatten, kräftige Shitstorms, faule Ausreden und auch für Verwirrung, wenn sie jemand an der falschen Stelle benutzt: kaputte Wörter. Wörter, die andere Menschen diskriminieren, beleidigen, abwerten. Manche dieser Wörter waren schon von Anfang an kaputt. Kaputt im doppelten Sinne, weil sie auch von der kaputten Weltsicht erzählen, die ihre […]

David Wagner: Alle Jahre wieder. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Alle Jahre wieder: Ein Telefongespräch über das, worum es an Weihnachten wirklich geht

Was berührt uns an Weihnachten wirklich? Der Weihnachtsmann? Das Christkind? Die Geschenke? Die Dudelmusik? Oder ist es doch eher das, was David Wagner in seiner Weihnachtsgeschichte „Alle Jahre wieder“ thematisiert, die eigentlich nur ein Telefongespräch zwischen einem Vater und seiner Tochter ist, in dem es darum geht, ob sie ihn zu Weihnachten wieder besucht. Ein […]

Jörg Scheller: (Un)check your Privilege. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

(Un)check your Privilege: Warum die Debatte um „Privilegien“ den Blick auf die Wirklichkeit verstellt

Worte sollte man genau verwenden und genau so, wie sie auch gemeint sind, findet der Professor für Kunstgeschichte Jörg Scheller, dem nach all den wilden Debatten um vermeintliche Privilegien in den letzten Jahren die Hutschnur platzte. Nicht etwa, weil „Weiße“, Männer oder wer auch immer mit seinen „Privilegien“ angeprangert wurde, nicht von den Ungerechtigkeiten unserer […]

Volker Braun: Luf-Passion. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Luf-Passion: Volker Brauns einfühlsames Requiem für die Insel Luf und ihre Bewohner

Nicht nur in Leipzig, auch in Berlin wird längst über den deutschen Kolonialismus diskutiert. Jahrzehntelang was er geradezu nicht existent in der öffentlichen Diskussion, versperrt hinter zwei großen Kriegen, die beide von Deutschland ausgingen. Da war dann auch unsichtbar, wie eng der deutsche Nationalismus von Anfang an mit dem Kolonialismus verquickt war. Und wie brutal […]

Bildung·Bücher

Überm Schreibtisch links – Die Logik des Scheiterns

Hannah Arendt wird die Aussage zugeschrieben „Politische Fragen sind viel zu ernst, nur um sie Politikern zu überlassen.“ Sie bauen auf, diese Worte, fordern zu gesellschaftlicher Teilnahme, aktivem, demokratiefördernden Handeln auf – und sind dennoch auch Zeichen und Warnsignal, nicht allzu blind der einen oder anderen Partei und Herrschaftselite eines Landes zu vertrauen. Grundsätzlich kritisch […]

Scroll Up