26.3°СLeipzig

Gesundheit

- Anzeige -

Probelauf im Dezember: St. Georg nimmt einen Patienten-Shuttle in Betrieb

Ein Arztbesuch ist besonders in der kalten und dunklen Jahreszeit für viele Menschen mit Schwierigkeiten verbunden. Vor allem ältere Menschen haben dann oftmals Probleme, ihren Zielort mühelos zu erreichen. Im Klinikum St. Georg kommt erschwerend hinzu, dass die Wege innerhalb des Klinikgeländes sehr weitläufig sind.

Welt-AIDS-Tag 2012 am 1. Dezember: Postkarten, Plakate, Info-Stände und Benefiz-Aktionen

Rund um den Welt-Aids-Tag am 1. Dezember laden auch in diesem Jahr in Leipzig wieder verschiedene Initiativen und Vereine zu Veranstaltungen ein. "Positiv zusammen leben" lautet das diesjährige Motto der nationalen Kampagne zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember. HIV-positive Menschen, überall zu sehen auf Plakaten und TV- und Kinospots, werben mit Statements wie "Ich habe HIV und die Akzeptanz meines Chefs. Hätte ich auch deine?" für mehr Respekt und Toleranz.

Leipziger Forschung in Sachen Fettleibigkeit: Zusage für Adipositas-Sonderforschungsbereich

Mit Jahresbeginn 2013 kann an der Universität Leipzig ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB) zu "Mechanismen der Adipositas" an den Start gehen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet ihn als einen von bundesweit elf neuen SFBs ein. Für die auf zunächst vier Jahre angelegte erste Förderperiode werden der Initiative aus der Leipziger Universitätsmedizin insgesamt 12 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Hilferuf: Baby Alejandro braucht eine lebenswichtige Operation!

Jürgen Evers, der ehemaliga Direktor des Sportgymnasiums Leipzig hat sich mit einem dringenden Hilferuf an die Öffentlichkeit gewandt. Erst vor einem Monat kam in Venezuela sein Enkelsohn Alejandro zur Welt. Doch das Baby wog dabei lediglich 2.200 Gramm und war nur 40 Zentimeter groß. Die Ärzte mussten feststellen, dass Alejandros Speiseröhre keine Verbindung zum Magen hat. Nun soll er in Deutschland operiert werden, doch dafür muss die Familie etwa 100.000 Euro aufbringen...

Zwischenergebnis zur LIFE-Gesundheitsstudie: Wie krank macht das moderne Leben?

Man vergisst es ja oft: Ein gesundes Leben ist nicht geschenkt. Und eine der Kehrseiten moderner industrieller Produktion ist auch: Viele Menschen ernähren sich falsch und bewegen sich zu wenig. Und die Leipziger sind keine Ausnahme, wie auch die LIFE-Gesundheitsstudie deutlichst bestätigte. Durchschnitt ist eben nicht gesund. Ein falsches Leben schlägt sich in negativen Gesundheitsparametern nieder.

Leipziger Forschungsergebnis: Rauchen beeinflusst allergierelevante Stammzellen

Umweltschadstoffe, zum Beispiel Rauchen, sind schädlich für den menschlichen Organismus, insbesondere im Hinblick der Allergieentstehung. Das ist bekannt. Ob und inwieweit Umweltschadstoffe auch allergierelevante Stammzellen beeinflussen, wurde wissenschaftlich bislang nicht untersucht. Jetzt legten Leipziger Forscher ein Ergebnis vor.

17 Millionen investiert: Neues Zentrum für Universitätszahnmedizin in Leipzig eröffnet

"Mit der Eröffnung der Universitätszahnmedizin ist in Leipzig ein weiterer sichtbarer Meilenstein auf dem Weg zu einem modernen Universitätsklinikum der Maximalversorgung geschafft", erklärt die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Sabine von Schorlemer, am Mittwoch, 7. November, anlässlich der festlichen Übergabe dieser Einrichtung in Leipzig.

- Anzeige -
Scroll Up