13.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Hörning hisst Regenbogenfahne: „Als Stadt stehen wir zum CSD“ + Video

Mehr zum Thema

Mehr

    Seit dem 5. Juli 2019, 16 Uhr weht wieder die Regenbogenfahne vor dem Neuen Rathaus. Das Hissen des Symbols der LGBTIQ-Bewegung durch Verwaltungsdezernent Ulrich Hörning (SPD) bildete am Freitag den Auftakt der Leipziger CSD-Woche.

    „Wenn das nicht Liebe ist“, sang die Rockband ok.danke.tschüss zu Beginn des Empfangs der Stadt, der den bunten Veranstaltungsreigen traditionell eröffnet. Ulrich Hörning erinnerte daran, dass der CSD einer sozialen Bewegung entstamme, die sich gegen staatliche Repression zur Wehr gesetzt habe. „Von daher halte ich es für eine ganz besondere Bedeutung, dass wir hier heute die Polizei aus dem Freistaat Sachsen dabeihaben.“

    Ein besonderer Programmpunkt war in diesem Jahr die Verleihung der Ehrennadel der Stadt an den langjährigen LGBTIQ-Aktivisten Sebastian Thiele. „Ohne Sie wäre der Leipziger CSD nicht, was er ist“, sagte Hörning. „Ich nehme diesen Preis nicht für mich persönlich entgegen. Ich möchte ihn für alle annehmen, die sich für queere Menschen in Leipzig engagieren“, freute sich der Rechtsanwalt.

    „In Dresden wird die Regenbogenfahne nicht vor dem Rathaus gehisst. Deshalb herzlichen Glückwunsch, dass das in jedem Jahr stattfindet“, gratulierte Petra Köpping (SPD). Aus vielen Begebenheiten wüssten wir, dass Menschen in Sachsen immer noch aufgrund ihrer Sexualität diskriminiert würden.

    Sie erinnerte an das Schicksal zweier Männer aus dem Erzgebirge, die den Freistaat aufgrund von Diskriminierungserfahrungen verlassen hatten. „Als Stadt Leipzig, als Arbeitgeber stehen wir zu den Anliegen des CSDs“, betonte Hörning. Die Stadt werde in diesem Jahr mit einem eigenen Stand am Straßenfest teilnehmen.

    CSD-Mitorganisator Thiele erinnerte an die Wurzeln des Christopher Street Day. „Der diesjährige CSD steht unter dem Motto ‚50 Jahre Stonewall‘. Wir sind noch nicht fertig. Wir haben noch nicht alles erreicht.“ Dass mit Jens Galka erstmals ein stellvertretender Polizeipräsident den Empfang besucht habe, sei ein wichtiger Schritt. Thiele begrüßte außerdem die Schaffung einer festen Ansprechpartnerin für LGBTIQ-Kriminalität.

    Bis nächstes Wochenende sind nicht nur queere Menschen eine Woche lang zu Diskussionsrunden, Filmabenden, Parties und Sportevents eingeladen. Höhepunkt ist die CSD-Demo am 13. Juli 2019 mit anschließendem Straßenfest. Los geht’s um 14 Uhr auf dem Marktplatz im Leipziger Zentrum.

    Impressionen von der CSD-Eröffnung am 5. Juli 2019

    Video: L-IZ.de

    „L(i)eben im Verborgenen“: Ausstellung thematisiert Diskriminierung Homosexueller in der DDR

    Tausende feiern in Leipzig den Christopher Street Day 2018 + Video & Bildergalerie

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ