9.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Bürgerservice

Neues „Bürger-Service-Amt“ soll im Januar 2022 in Betrieb gehen

Im Januar 2022 soll ein neues „Bürger-Service-Amt“ in Betrieb gehen, welches 2021 aufgebaut wird. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Es wird demnach vorgeschlagen, dass unter anderem die Bürgerämter, das Bürgertelefon und die Meldebehörde des Ordnungsamtes in einer eigenständigen Amtsstruktur zusammengeführt werden. Zudem soll laut der zugrundeliegenden Vorlage das Konzept des „Bürgerservices 2030“ weiterentwickelt werden.

Stadt will Online-Bürgerservice deutlich ausbauen

Leipzig will den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Unternehmen künftig mehr Dienstleistungen gebündelt und digital über das sächsische Portal Amt24.Sachsen.de zur Verfügung stellen. Die Stadtspitze hat dafür auf Vorschlag von Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning 75 Dienstleistungspakete ausgewählt, die schrittweise in das sächsische Serviceportal eingepflegt werden sollen.

Melde-, Pass- und Personalausweisbehörde baut Bürgerservice aus

Die Melde-, Pass- und Personalausweisbehörde baut ihren Bürgerservice weiter aus. Im Bürgeramt Gohlis-Center wurde ein zweites Selbstbedienungsterminal in Betrieb genommen. Bei der Nutzung des Terminals mit barrierefreiem Zugang sind 5 Euro für das biometrische Foto zu entrichten.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -