Artikel zum Schlagwort Tierseuchen

Online-Broschüre gibt Überblick zu Arbeitsschwerpunkten in der Bekämpfung

Afrikanische Schweinepest: Sachsen bereitet sich vor

Foto: Ralf Julke

Sachsen bereitet sich intensiv und fortwährend auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor. Hierbei steht vor allem die Verhinderung der Seucheneinschleppung im Fokus. Eine aktuell veröffentlichte Online-Broschüre des Sozialministeriums "Sachsen bereitet sich vor" gibt einen Überblick zu den Arbeitsschwerpunkten in dieser Tierseuchenbekämpfung. Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest: Sachsen bereitet sich fortwährend auf möglichen Ausbruch vor

Foto: Pawel Sosnowski

Sachsen bereitet sich intensiv und fortwährend auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor. Hierbei steht vor allem die Verhinderung der Seucheneinschleppung im Fokus. Eine aktuell veröffentlichte Online-Broschüre des Sozialministeriums „Sachsen bereitet sich vor“ gibt einen Überblick zu den Arbeitsschwerpunkten in dieser Tierseuchenbekämpfung. Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest: Vorbereitung auf eine Tierseuche und was wir alle dazu beitragen können

Die Afrikanische Schweinepest ist eine Tierseuche, die uns bereits seit 2014 Sorgen bereitet. Sie ist für den Menschen ungefährlich, aber die sächsischen Schweine- und Wildschweinbestände sind potentiell gefährdet. Ein Ausbruch kann zu hohen wirtschaftlichen Schäden führen. Mit dem Auftreten der Erkrankungen in tschechischen Wildschweinbeständen im Juni 2017 ist diese Sorge noch einmal größer geworden. Weiterlesen

Tierseuchen bei Wildtieren: Ergebnisse der Überwachung 2016 und Ausblick 2017

Wildtiere sind zum einen selbst von Tierseuchen betroffen, zum anderen können sie bekämpfungspflichtige Seuchen aber auch auf Haus- und Nutztierbestände und ggf. den Menschen übertragen. Daher werden im Rahmen der staatlichen Tierseuchenvorsorge auch regelmäßig Wildtiere in das Seuchenmonitoring miteinbezogen. So werden Proben von erlegtem Schwarzwild und von verhaltensauffälligen oder verendet aufgefundenen Füchsen, Marderhunden und Waschbären auf verschiedene Krankheiten untersucht. Zudem gibt es ein aktives (erlegte Vögel) und ein passives (Totfunde) Geflügelpest-Monitoring bei Wildvögeln. Weiterlesen