Artikel vom Montag, 30. Mai 2016

188 Millionen Euro für kommunalen Straßen- und Brückenbau

Für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur stellt der Freistaat einschließlich der Ausgabereste in diesem Jahr rund 188 Millionen Euro zur Verfügung. Die jährlich zur Verfügung stehenden Mittel im Doppelhaushalt werden je zur Hälfte in eine Instandsetzungs- und Erneuerungspauschale und in Einzelmaßnahmen (z.B. Neubau und grundhafter Ausbau) aufgeteilt. Insgesamt rund 150 Millionen Euro wurden bereits bewilligt. Weiterlesen

Schließung der Messehalle 17 als Asylunterkunft – das Zeltlager am Deutschen Platz muss folgen

Laut Berichterstattung der LVZ vom 30. Mai 2016 soll die Nutzung der´Messehalle 17 auf dem Alten Messegelände als Asylunterkunft im Laufe des Jahres beendet werden. Dort leben derzeit 467 Personen, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche, die mit den menschenunwürdigen Bedingungen vor Ort umgehen müssen. Erst vor wenigen Wochen hatten BewohnerInnen gegen die Zustände protestiert. Weiterlesen

Eine satirische Kolumne

Das Bildungsalphabet – Heute: Y wie Generation Y

Foto: L-IZ.de

„Revolutionäre? Offen revolutionär sind sie nun wirklich nicht, die jungen Leute. Sie erscheinen schon in ihrer Jugend angepasster, als es die 68er als Rentner sind. Doch der Schein trügt. Die heute 15- bis 30-Jährigen verändern unsere Welt radikal. Sie haben in kurzer Zeit den strukturellen Wandel in Politik, Wirtschaft, Arbeitsleben, Familie, Technik und Freizeit eingeleitet. Allerdings nicht gewaltsam und mit militanten Mitteln, ohne die lautstarken Proteste, unter denen sich andere Generationen sich ihren Platz in der Gesellschaft erkämpft haben. Sie agieren still und leise, gewissermaßen aus der zweiten Reihe heraus, wirken im Verborgenen hinter den Kulissen. Deshalb sind die Weiterlesen

Sound Rules! – Alfred Behrens lädt als Schirmherr zum Entdecken neuer Hörspielformen auf die Wiese

„Wenn die Werkzeuge des Erzählens sich verändern – dann verändert sich auch die Erzählung“, sagt Alfred Behrens, Hörspiel- und Drehbuchautor und Schirmherr des 14. Leipziger Hörspielsommers. Das Web-Radio hat das Kofferradio ersetzt: wir hören digital, über Notebook, Smartphone und Tablet – wir hören multimedial. Ton und Bild sind nicht mehr zu trennen, und dies erfordert auch im Hörspiel neue Ausdrucks- und Erzählformen. Diese erforscht Alfred Behrens seit 2012 zusammen mit Benjamin Dickmann und Studierenden der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Dabei entstanden sind „Hörspiel-Filme“, in denen der Klang das Bild bestimmt. Weiterlesen

Trotz Behinderung durch Katholikentag

Leipzigs Pastafari-Gemeinschaft wächst

Foto: Alexander Böhm

Trotz der Behinderung durch den Katholikentag konnte die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters am Sonntagmittag am Augustusplatz einen Erfolg verbuchen: Über 51 neue Pastafaris konnte die Weltanschauungsgemeinschaft für sich gewinnen. Wohl das bekannteste Neumitglied war die Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten). Die Veranstaltung fand im Rahmen des Alternativprogrammes des Bündnisses „(K)eine Million“ zum Katholikentag statt, das die Förderung der christlichen Großveranstaltung kritisiert. Weiterlesen

Dr. Thomas Feist (CDU): Pflegeberufe weiter an Praxis orientieren

Nach der heutigen öffentlichen Expertenanhörung zur Reform der Pflegeberufe plädiert der in seiner Fraktion für Ausbildung zuständige Abgeordnete Dr. Thomas Feist (CDU) für einen klaren Praxisbezug in der Ausbildung. „Die Anhörung hat klar gezeigt, dass es allen Beteiligten darum geht, Pflege auch zukünftig an den Bedürfnissen der zu Pflegenden auszurichten, unabhängig davon, ob es sich um Kinder, Kranke oder ältere Menschen handelt“, fasst Feist zusammen. Weiterlesen

Katja Meier (Grüne): Demokratiekonferenz in Dresden bleibt hinter den Erwartungen zurück

Nach Auffassung der demokratiepolitischen Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag, Katja Meier, bleibt die „Demokratiekonferenz“ der Staatsregierung deutlich hinter den hohen Erwartungen zurück. Die Möglichkeit zur Online-Beteiligung an der Konferenz wurde vor der Konferenz nicht kommuniziert, weder über klassische Medien noch über einschlägige Online-Medien wie Facebook oder Twitter. Der Live-Stream war für viele Interessierte nicht erreichbar, wie Katja Meier bedauert. „Hier hätte die Staatsregierung besser vorbereiten können.“ Weiterlesen

Neues Straßenmarktfest – BOHEI & TAMTAM: Boulevard Heine

Mit BOHEI & TAMTAM – Boulevard Heine startet ein Nachfolgeprojekt für die beliebten Straßenmarktfeste auf der Karl-Heine-Straße. Nach dem Wegzug des bisherigen Trägervereins Westbesuch e.V. soll die Lebensader des Quartiers weiter regelmäßig als Flaniermeile und Marktplatz in Szene gesetzt werden. Erstmals am 18. Juni 2016 von 11-18 Uhr zwischen Felsenkeller und König-Albert-Brücke. Weiterlesen

Lutz Richter (Linke) zur Demokratiekonferenz 2016: Erwartung geweckt und enttäuscht

Zur heutigen Demokratiekonferenz von Freistaat Sachsen und Schweizer Kanton Aargau erklärt Lutz Richter, demokratiepolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Diese Demokratiekonferenz lässt bei uns vor allem Enttäuschung über eine verpasste Chance zurück. Tillichs Thesen am Schluss mit ihren Allgemeinplätzen helfen der sächsischen Demokratie nicht weiter. Die einzige Grenze direkter Demokratie können die Grundrechte des Grundgesetzes sein, alles andere sind Ausreden! Weiterlesen

Neues aus Markkleeberg: Stadtbibliothek mit neuem Angebot für Sehbeeinträchtigte

Mehr als 30 Bibliotheken in Sachsen beteiligen sich an der Initiative „Chance Inklusion“ der Deutschen Zentralbücherei für Blinde (DZB). Auch die Stadtbibliothek Markkleeberg ist dabei. Ab sofort können hier über 33.000 Hörbücher aus den Beständen der DZB über die sächsischen Bibliotheken entliehen werden. Von Poesie bis Krimi – Hörerinnen und Hörer haben eine große Auswahl an Büchern unterschiedlichster Genres. Diese wurden von professionellen Sprechern in den Studios der DZB eingelesen. Die sogenannten DAISY-Hörbücher stehen allen Menschen mit Sehbeeinträchtigung zur Verfügung und sind nach internationalem Standard für blinde und sehbehinderte Menschen produziert. Weiterlesen

Essbar oder besser nicht? – Nächste Obstbestimmung mit der erleb-bar quer durch Connewitz

In Stadtparks finden sich unzählige Früchte und Blüten. Nicht nur Erziehungsverpflichtete oder Pädagogen stehen häufig vor der Frage: Ist das essbar? Oder genauer: Wie oft ist das essbar? Wer wissen will, was gut verdaulich ist und vielleicht sogar schmeckt, kann mit der erleb-bar am Mittwoch, 8. Juni, ab 16:00 Uhr lernen und ausprobieren. Treffpunkt ist auf dem Wiedebachplatz. Denn selbst im tiefsten Connewitz versteckt sich auf Spielplätzen und kleinen Grünflächen Essbares. Vom Wiedebachplatz geht es quer durch Connewitz nach Lößnig. Weiterlesen

Aufgabe(n) der Aue?

Am 2. Juni: 3. AULA-Projekt2030 Citytagung

Die AULA-Arbeitsgemeinschaft lädt am 2. Juni zur 3. AULA-Projekt2030 Citytagung in die Innenstadt von Leipzig ein. Das Programm beginnt 14:30 Uhr zunächst mit einer Führung in der Burgaue. Wird von dort aus eine Mitfahrgelegenheit in die City gewünscht, so wird nach einer Benachrichtigung die Rückfahrt zur Tagungsstätte organisiert. Weiterlesen

„Wunderland“ eröffnet Berliner Theatertreffen der Jugend 2016

Foto: Rolf Arnold

Entschuldigen müssen sich die SchauspielerInnen von „Sorry, eh!“ wahrlich nicht. Im Gegenteil – große Ehre für Regisseur Yves Hinrichs und seine Truppe: Die Produktion „Wunderland“ des Jugendclubs „Sorry, eh!“ am Schauspiel Leipzig eröffnet am kommenden Freitag, 3.6., 20 Uhr, das 37. Berliner Theatertreffen der Jugend 2016 im Haus der Berliner Festspiele (3.-11. Juni 2016). Die Aufführung, die bereits beim 26. Bundestreffen der Jugendclubs an Theatern im Januar als eine der „bemerkenswerten 6“ Stürme der Begeisterung beim Publikum auslöste, ist die einzige sächsische Produktion und auch die einzige, die zu beiden der großen bundesweiten Festivals der Jugendclubs eingeladen wurde. Weiterlesen

Jeden letzten Dienstag im Monat

Ökotalk mit Marco Böhme, MdL: Verpackungsfrei Einkaufen. Zero waste, waste of time?

In Plastik verpackte und geschälte Bananen und in Folie eingeschweißte Biogurken. Der tägliche Gang in den Supermarkt füllt nicht nur unseren Kühlschrank, sondern auch unseren Mülleimer. Anstatt jedoch wirksame rechtliche Regelungen dagegen zu erlassen, setzt man in Deutschland auf freiwillige Erklärungen der Unternehmen. Eine Alternative zu dieser sinnlosen Müll-produzierenden Praxis stellen verpackungsfreie Läden dar. Doch wie weit geht das Müllsparen und welche Schwierigkeiten und Probleme gibt es? Braucht es endlich eine Plastesteuer? Oder ein Verbot von Plastetüten? Weiterlesen

2. Antragsfrist für 2016

Förderung des Ehrenamts im Bereich Flüchtlingshilfe

Im Rahmen des diesjährigen Sonderprogramms zur Unterstützung ehrenamtlichen Engagements bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern besteht die Möglichkeit, bis zum 30.06.2016 Anträge für das zweite Halbjahr 2016 einzureichen. Für eine ehrenamtliche Tätigkeit von durchschnittlich mindestens 20 Stunden monatlich können Bürger aus Landesmitteln eine pauschale Aufwandsentschädigung von bis zu 40 Euro monatlich erhalten. Weiterlesen

Polizeibericht, 30. Mai: Raubüberfälle, Seitenspiegel abgetreten, Fußgängerin umgefahren

Foto: L-IZ.de

In der Nikolaistraße wurde Sonntagmorgen ein 21-Jähriger mit einem Messer bedroht und ausgeraubt +++ Ein 38-Jähriger wurde in der Wachsmuthstraße von hinten angefallen, geschlagen und um sein Bargeld sowie EC-Karte gebracht +++ In der Blumenstraße trat ein 25-Jähriger von mehreren Autos die Seitenspiegel ab +++ In Taucha wurde eine Fußgängerin von einem Radfahrer umgefahren, der sich alsbald entfernte – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen

Leipzigs neuer Quartalsbericht I / 2016, Teil 3

Zuwächse bei Privat-PKW und ÖPNV bleiben deutlich hinterm Stadtwachstum zurück

Foto: Ralf Julke

Die nicht ganz unwichtige Frage für Leipzig lautet: Schafft es die Stadt, die Strukturen aufzubauen, die sie als 700.000-Einwohner-Metropole braucht? Oder schafft sie es nicht? Das ist kein Automatismus. Auch das explosive Wachstum der Gegenwart kann verebben, wenn die Widerstände zu groß werden. Und zwei Widerstände sind jetzt schon spürbar: Die zunehmende Enge auf dem Wohnungsmarkt und die Grenzen des ÖPNV. Weiterlesen

Tillich: Demokratie stärken und ihre Werte verteidigen

Freistaat Sachsen und Kanton Aargau diskutieren aktuelle Herausforderungen der Demokratie

Anlässlich der heutigen Demokratiekonferenz des Freistaates Sachsen und des Schweizer Kantons Aargau hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich dazu aufgerufen, die Demokratie zu stärken und auf aktuelle gesellschaftliche Veränderungen zu reagieren: „Demokratie ist ein Wert für sich. Und ihre Verletzlichkeit muss uns alle mahnen“, erklärte Ministerpräsident Tillich. Weiterlesen

Bis 14 Jahre nur die Hälfte zahlen

Am 1. Juni: Kindertag im Zoo Leipzig

Foto: Zoo Leipzig

Am Mittwoch ist Kindertag und kleine Überraschungen lassen die Kinderaugen leuchten. Der Zoo Leipzig lädt am 1. Juni alle Besucher bis 14 Jahre zum halben Preis ein, einen spannenden Tag inmitten der Tierwelt zu verbringen. Ob das Elefantenbaden um 10:15 Uhr und seit kurzem auch um 15 Uhr, ein Besuch bei Koala Oobi-Ooobi, eine Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss in Gondwanaland, ein Kletternachmittag auf dem Bärenburg-Spielplatz oder mit den Bewohnern des Streichelkrals auf Tuchfühlung gehen: Der Kindertag im Zoo Leipzig wird für die Kleinsten zur bleibenden Erinnerung. Weiterlesen