Artikel vom Donnerstag, 24. Januar 2019

Am 25. Januar Premiere im Ost-Passage Theater: Social Wurmloch

Foto: Michael Freitag

Kaum ist der Applaus der letzten Premiere verhallt, steht schon die nächste ins Haus. Am Freitag, den 25.01., feiert das Stück „Social Wurmloch“ um 20 Uhr seine Uraufführung am Ost-Passage Theater. Das „Social Wurmloch“ bezeichnet einen plötzlich auftauchenden Durchgang zur High Society, zu den „Reichen und Schönen“. Ein solches Wurmloch tat sich bei einer Gasexplosion im Berliner Villenviertel auf, als ein Nobody einen Hollywoodstar rettete. Weiterlesen

Wissenschaftskino Leipzig am 29. Januar im Zeitgeschichtlichen Forum

Das Geheimnis der Bäume und die Frage: Geht es nur um den tropischen Regenwald?

Foto: pixabay_forest-931706_960_720

Für alle LeserFür Liebhaber des Waldes lohnt sich am Dienstag, 29. Januar, der Weg ins Zeitgeschichtliche Forum. Denn dort findet um 19 Uhr das nächste Wissenschaftskino Leipzig statt. Gezeigt wird ein Dokumentarfilm über das „Geheimnis der Bäume“ (Frankreich 2013). Danach kann man mit Expertinnen und Experten des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) und des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig diskutieren. Vielleicht nicht nur über den Regenwald, in den sie sich so gerne flüchten. Weiterlesen

Jugendparlamentarier*innen der nächsten Generation gesucht

Foto: L-IZ-.de

Die dritte Wahl zum Jugendparlament der Stadt Leipzig findet in vom 25. März 2019 bis zum 01. April 2019, jeweils 8 Uhr, statt. Der Stadtrat hat heute eine entsprechende Vorlage der Oberbürgermeisters zu Kenntnis genommen. Der Wahltermin wir nun voraussichtlich am kommenden Samstag, den 26. Januar, im Amtsblatt bekannt gemacht. Ab diesem Zeitpunkt sind dann Bewerbungen als Kandidat*in möglich. Weiterlesen

Luftfahrtbundesamt und Oberverwaltungsgericht Sachsen bitten Umweltverband zur Kasse

Ökolöwe braucht noch 4.500 Euro, um die Gerichtskostenrechnung begleichen zu können

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIm Grunde war es eine Farce: Das Bundesverwaltungsgericht stellte fest, dass die Klage der Grünen Liga gegen die Kurze Südabkurvung berechtigt war, verwies zurück ans Oberverwaltungsgericht. Dort rückte das beklagte Luftfahrtbundesamt gleich mit sechs teuren Anwälten an, das Oberverwaltungsgericht wies die Klage ab – und nun sollen die Fluglärmgegner auch noch die teuren Anwälte der Gegenseite bezahlen. Und sie sammeln Geld, um das zu schaffen. Weiterlesen

Bergfest beim Magischen Tropenleuchten – Nachwuchs purzelt bei den Zwergflamingos

© Zoo Leipzig

Magie pur: Noch bis zum 3. Februar verzaubert das „Magische Tropenleuchten“ Gondwanaland und Teile des Zoos in Orte mit einer einzigartigen Atmosphäre. Besucher können von Donnerstag bis Sonntag (jeweils von 17 bis 22 Uhr, letzter Einlass 21.15 Uhr) mystische Fabelwesen, Feuerkünstler und ein faszinierendes Farbenspektakel bei tropischen 26 Grad erleben. Weiterlesen

Wohnen am Rosental

Im Neuen Rathaus sind jetzt die Entwürfe für ein neues Wohnquartier auf dem Areal der ehemaligen Propsteikirche zu sehen

Grafik: W&V Architekten GmbH

Für alle LeserWo vor einem Jahr noch die alte, von Rissen bedrohte Propsteikirche stand, sollen jetzt Wohnungen entstehen. In einer Ausstellung im Neuen Rathaus in der 4. Etage kann man jetzt besichtigen, wie sich die Architekten dort neue Wohnbebauung am Ufer des Elstermühlgrabens vorstellen können. Ein richtiges neues Wohnquartier soll auf dem Areal der abgerissenen ehemaligen katholischen Propsteikirche St. Trinitatis am Rande des Rosentals zwischen Emil-Fuchs-Straße, Leibnizstraße und Elstermühlgraben entstehen. Weiterlesen

Wir wehren uns gegen eine Kriminalisierung der Zivilgesellschaft

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration „Polizeigesetz stoppen – Grundrechte verteidigen“

Foto: Grüne Jugend Sachsen

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft zur Teilnahme an der Demonstration gegen das geplante Polizeigesetz am Samstag auf. Dazu wurde eine gemeinsame Anreise organisiert. Treffen ist am 26. Januar um 10:45 Uhr am Gleis 21 auf dem Leipziger Hauptbahnhof. Für Menschen, die sich eine Fahrt nach Dresden nicht leisten können, organisiert das Aktionsnetzwerk die Mitfahrt auf Sachsentickets. Weiterlesen

Ein Sachse im Himmel

Peter Lemars Himmelsreise zu den Berühmten, die er immer schon mal persönlich sprechen wollte

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSachsen kommen nicht in den Himmel. Können sie ja gar nicht, so renitent, wie sie sich benehmen, nicht wahr? Und so ein richtiger Himmel ist es auch nicht, in den der Leipziger Musiker und Schriftsteller Peter Lemar sein Alter ego hier geraten lässt, eher so eine Art große Wandelhalle vor der letzten Tür, in der die Berühmten und Berüchtigten plaudernd auf den letzten Schritt warten. Eine Art Wunschort für den nicht so berühmten Leipziger, an dem er einmal all jene Leute sprechen könnte, die ihn auf Erden so beeindruckt haben. Wie bei Dante, könnte man meinen. Weiterlesen