Artikel vom Dienstag, 26. März 2019

27 Beiträge für den Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis 2019 nominiert

Für den 22. Wettbewerb um den Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreis 2019 haben die nationalen Jurys in Berlin und Warschau 27 Beiträge nominiert. Die Ehrung in den fünf Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen, Multimedia und „Journalismus in der Grenzregion“ erfolgt bei einer Gala am 13. Juni im Schloss Topacz in der Woiwodschaft Niederschlesien. Die Veranstaltung ist Höhepunkt der Deutsch-Polnischen Medientage, die in diesem Jahr unter dem Motto „Zerfällt Europa?” vom 13. bis 14. Juni im Niederschlesischen Filmzentrum in Breslau (Dolnośląskie Centrum Filmowe) stattfinden. Weiterlesen

U18-Europawahlen in Leipzig – Stadtjugendring ruft zum Mitmachen auf

Foto: Ralf Julke

Die U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass junge Menschen in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden. Denn junge Menschen wollen genauso wie ältere an ihrer Gesellschaft beteiligt werden und sein. Dafür setzt die U-18-Wahl ein Zeichen. In der Woche vom 13. bis zum 17. Mai 2019 finden bundesweit die U18-Europawahlen statt, neun Tage vor der Wahl für die Erwachsenen. Wir rufen alle Leipziger Vereine, Initiativen und Verbände dazu auf sich als Wahllokale zu registrieren. Weiterlesen

Pro Leipzig e. V. Opfer nächtlicher Schmierereien

Wie ein paar malende Nachtarbeiter sich an einem völlig falschen Ziel austobten

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserWenn nächtliche Schriftenmaler durch die Stadt ziehen, sind sie nicht immer gut informiert. Das musste am Buchmesse-Wochenende auch der Pro Leipzig e.V. mit seinem Büro im Waldstraßenviertel erleben. Denn da tauchten Schmierereien auf dem Eingangsschild zum Büro des Vereins in der Waldstraße auf. Neben obszönen Beleidigungen wird der Verein als „Nazi e. V.“ diffamiert. Der das da hinschrieb, war wohl völlig desinformiert. Die Leipziger Geschichte bürgerschaftlichen Engagements kennt er jedenfalls nicht. Weiterlesen

Mitarbeiter aufbauen statt einstellen

Nachwuchsförderung gegen Fachkräftemangel: Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG investiert in die Jugend

© W&R IMMOCOM

Fachkräftemangel und Nachwuchssorgen sind Themen, die auch die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG beschäftigen. „In den vergangenen Jahren hat es sich gezeigt, dass neue und qualifizierte Mitarbeiter nicht immer einfach zu finden sind“, sagt Vorstandsvorsitzende Dr. Kristina Fleischer. Weiterlesen

Leben retten – Stempel sammeln – Dankeschön erhalten

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost führt ab 1. April neues Treueheft für Blutspender ein

Quelle: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost

Zahlreiche engagierte Menschen retten täglich mit ihrem Einsatz als Blutspender Menschenleben. Dafür bedankt sich der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ab 1. April 2019 mit einem neuen Blutspende-Treueheft, das von diesem Tag an auf allen DRK-Blutspendeterminen in Sachsen zur Verfügung stehen wird. Weiterlesen

Klinikum St. Georg weitet Qualitätsmanagement nochmals umfassend aus

Foto: Klinikum St. Georg

Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, die Klinik für Radiologie und die Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie sowie das Darmkrebszentrum am Klinikum St. Georg, das Nordwestsächsische Brustzentrum und das Lungenkrebszentrum Leipzig-Nordwest des Leipziger Klinikums St. Georg wurden erfolgreich im Bereich des Qualitätsmanagements zertifiziert. Weiterlesen

Vielleicht mit Paddelboot über die Kleine Pleiße?

Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland beauftragt weitere Untersuchungen zur Anbindung des Markkleeberger Sees an die Pleiße

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNur nicht lockerlassen. Vor einem Jahr sind die Pläne für den Bau der 15 Millionen Euro teuren „Wasserschlange“ von der Pleiße zum Markkleeberger See krachend gescheitert. „Nicht genehmigungsfähig“, beschied die Landesdirektion. Im Herbst entschied dann die Steuerungsgruppe Leipziger Neuseenland, trotzdem weiterzumachen. Jetzt hat sie ein paar Ideen skizziert, wie sie vielleicht doch noch eine Bootsverbindung hinbekommt. Weiterlesen

WFS veranstaltet Unternehmerreise in die Steiermark

Sächsische Mikroelektronik-Zulieferer werben Kunden in Österreich

Um sächsische Zulieferfirmen in der Mikroelektronik bei der Markterkundung und dem Aufbau internationaler Kontakte zu unterstützen, hat die Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) eine Unternehmerreise nach Österreich organisiert. Ab heute bis zum 28. März 2019 bieten neun sächsische Unternehmen aus den Bereichen Automatisierung, Digitalisierung und Sondermaschinenbau ihre Produkte und Dienstleistungen auf drei Stationen in Graz, Premstätten und Deutschlandsberg an. Weiterlesen

Zwölf „Zeitzeugenvorträge“ von Neonazis mit bis zu 450 Teilnehmenden in Sachsen im Jahr 2018

Der Sächsische Verfassungsschutz schaut den meisten Neonazi-Veranstaltungen nur tatenlos zu

Foto: L-IZ

Für alle LeserDie Versäumnisse der Vergangenheit werden zur Belastung der Gegenwart. Jahrelang hat Sachsens Regierung das Problem rechtsradikaler Strukturen im Land ignoriert. Viel zu lange. Und so richtig ernst nimmt man die Aktivitäten der organisierten Rechten noch immer nicht, seien es nun die zunehmende Zahl von Konzerten oder das, was die Rechten so gern Zeitzeugenvorträge nennen. Weiterlesen

Morlok: „Stadtverkehr zur Innenstadt mit Park-and-Ride am S-Bahnhof Leipzig-Wahren entlasten“

Sven Morlok (Freibeuter). Foto: L-IZ.de

FDP-Stadtrat Morlok begrüßt die Zustimmung der Stadtverwaltung, die Einrichtung eines Park-and-Ride-Platzes auf den ungenutzten Flächen am S-Bahnhof Leipzig-Wahren zu prüfen. Eine positive Prüfung vorausgesetzt, werde der Oberbürgermeister mit den Eigentümern DB Netz und dem Freistaat Sachen Verhandlungen aufnehmen. Weiterlesen

Impfpflicht? – Grüne: Wer die die Impfquoten steigern will, sollte die Gesundheitsämter stärken

Foto: Juliane Mostertz

Zur Forderung von Stefan Mertens, Vorsitzender des Landesverbands Kinder- und Jugendärzte Sachsen, eine Impfpflicht einzuführen (siehe Berichte der Sächsischen Zeitung und der Freien Presse vom 25.03.19), erklärt Volkmar Zschocke, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Wir Grünen setzen uns dafür ein, dass die Impfquoten wieder deutlich steigen. Doch statt nach Zwang und Sanktionen zur rufen, muss die Impfberatung in den Gesundheitsämtern verstärkt werden." Weiterlesen

Am 4. April droht Leipzig die nächste Chance in der Fluglärmkommission zu verpassen

Wie weiter mit der Fluglärmkommission? Leipziger Stadträte beantragen Sondersitzung der Ratsversammlung

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSeit über zwölf Jahren geht das jetzt so, verstößt der Flughafen Leipzig/Halle gegen die wichtigsten Auflagen aus dem Planfeststellungsbeschluss, verlärmt immer größere Teile des Leipziger Nordens und Westens und in der Fluglärmkommission werden die Leipziger Anträge abgebügelt, vertagt, ausgesessen. Die große Stadt sitzt am Katzentisch. Drei Stadträte haben davon endgültig die Nase voll und beantragen eine Sondersitzung der Ratsversammlung. Weiterlesen

Technik-Innovationen für die Gesundheit

HTWK-Informatiker wollen Geschichtsforschung durch vernetzte Online-Datenbanken ermöglichen

Quelle: Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

In Bibliotheken, Archiven und Museen lagern überall auf der Welt Dokumente, die Aufschluss über das Leben vor hunderten von Jahren geben und die bis heute unsere Gegenwart prägen. Für Historiker sind diese Überbleibsel wertvolle Quellen, die nun nach und nach digitalisiert werden. Weiterlesen