2.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 8. August 2019

Triathlet Marc Werner: „Ich musste heulen wie ein kleines Kind“

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 69, seit 19. Juli im HandelSensationelle Leistung vom Leipziger Triathleten Marc Werner. Der 42-Jährige absolvierte bei der weltgrößten Triathlon-Langdistanz der Welt im fränkischen Roth seinen allerersten Wettkampf über die Langdistanz und das in unter neun Stunden. Für die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und den vollen Marathon am Ende brauchte der für den LFV Oberholz startende Werner nur 8:57 Stunden.

Protest gegen Höcke: Oberbürgermeister von Grimma warnt wegen „Leipzig nimmt Platz“-Demonstration vor beschädigten Autos

Wieder einmal sorgt eine antifaschistische Demonstration in einer sächsischen Kleinstadt für Aufregung – diesmal in Grimma. Dort möchte am Freitag, den 9. August, das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ gegen einen Auftritt des thüringischen AfD-Vorsitzenden Björn Höcke im Grimmaer Rathaus protestieren. Der Oberbürgermeister der Stadt warnt deshalb vor Beschädigungen an Fahrzeugen.

Polizeibericht, 8. August: Verwerfliche Tat, Motorraddiebstahl, Planenschlitzer schlugen zu

Ein Mitarbeiter der DLRG bemerkte, dass der See-Container offen stand, denn die zwei Vorhängeschlösser waren aufgebrochen worden. Als er nachschaute, traute er seinen Augen kaum: Vom einzigen Rettungsboot für den Kulkwitzer See fehlte der Außenbordmotor +++ Im Mühlenweg verschwand ein gesichert abgestelltes schwarzes Motorrad Suzuki GSR750A – In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen +++ Auf der BAB 14, Parkplatz Birkenwald, stahlen Unbekannte etwa 120 Reifen einer bekannten Marke aus einem Sattelzug.

„Wir haben was vor, was wirklich behindert ist“: Weiterer Blitzprozess nach Connewitz-Überfall und verräterische SMS

Nach nicht einmal zweieinhalb Stunden endete am Donnerstag der nach externen Zählungen inzwischen 23. Prozess zum rechtsradikalen Überfall auf Connewitz vom Januar 2016. Die beiden Angeklagten legten Geständnisse ab und äußerten ihr Bedauern. Doch gesicherte Textnachrichten lassen einige Fragen offen.

Aufruf zum Streik gegen Koalitionsverhandlungen mit der AfD

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und fast alle Direktkandidaten und -kandidatinnen der CDU schließen eine Koalition mit der AfD nach der Landtagswahl am 1. September aus. Viele Menschen in Sachsen fürchten sich dennoch genau davor. Die Initiative „Wir streiken“ möchte deshalb schon jetzt den Druck auf die CDU erhöhen. Falls es zu Koalitionsverhandlungen mit der AfD kommt, sollen die Menschen in ganz Sachsen streiken.

SPD-Fraktion lehnt stures Festhalten an hohen Grundsteuer-Hebesätzen in Leipzig ab + Update

Noch ist die neue Grundsteuer vom Bundestag nicht beschlossen. Und selbst wenn sie beschlossen wird, bleibt es trotzdem noch jedem Bundesland überlassen, eine eigene Regelung zu finden. Und schon jetzt ist klar, dass Bayern das erste sein wird, das es eben nicht so macht, wie von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ausgedacht. Deswegen klang es sehr voreilig, als die LVZ mit Berufung auf die Leipziger Stadtverwaltung verkündete, die Grundsteuerhebesätze würden auch nach der Grundsteuerreform so bleiben wie gehabt. Die SPD im Stadtrat rebelliert schon jetzt.

Gebhardt: Misstrauensvotum gegenüber CDU-Schulpolitik in Sachsen

Zum „Zulauf für freie Schulen in Sachsen“ erklärt einmal mehr Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Wenn sich innerhalb von zwei Jahrzehnten die Zahl der freien Schulen und der dort lernenden Schülerschaft in Sachsen fast verdoppelt, ist dies auch ein Misstrauensvotum gegenüber der CDU-Schulpolitik.

Bündnis beschließt Aufruf zum Global Strike bei Treffen im bedrohten Dorf Pödelwitz

Die Initiative „Alle Dörfer bleiben“ ist mit eigenem Programm auf den zwei deutschen Klimacamps vertreten und lädt alle Interessierten zum Kennenlernen ein. Sowohl auf dem Klimacamp Leipziger Land (02.-11.8.) als auch auf dem Klimacamp im Rheinland (15.-27.8.) gibt es ein großes „Alle Dörfer bleiben“-Zelt, welches eine Ausstellung sowie Raum für Austausch bietet.

Petition zur Umbenennung der Arndtstraße

Dass Berühmtheit nicht wirklich bedeuten muss, dass der berühmte Mann auch Bemerkenswertes geleistet haben muss, belegen just jene Herren, die in Deutschland 200 Jahre lang als Geistesriesen der nationalen Einheit gefeiert wurden, Leute wie Ernst Moritz Arndt, Johann Gottlieb Fichte oder Friedrich Ludwig Jahn. Dass sie schäumende Antisemiten und Nationalisten waren, wurde erst in letzter Zeit richtig Thema. In Leipzig zieren sie noch immer Straßenschilder.

Kostenlose Bildungsangebote der KELL GmbH rund um das Thema Abfall

Die Abfallberatung der Kommunalentsorgung Landkreis Leipzig GmbH (KELL GmbH) bietet auch 2020 kostenfreie Angebote für Kindertagesstätten und Schulen im Landkreis Leipzig an.

Ersatzneubau für die Kindertagesstätte am Wasserturm

Seit Beginn dieser Woche sind zwar schon die Baumaschinen auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Am Wasserturm“ in Markkleeberg am Werk. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich am heutigen Donnerstag, 08. August 2019, hat Oberbürgermeister Karsten Schütze die Bauarbeiten nun auch offiziell starten lassen.

Panometer Leipzig: ganztägige Schließung am morgigen Freitag, den 9. August 2019

Aufgrund von Wartungsarbeiten bleibt das Panometer Leipzig am Freitag, den 09. August, ganztägig geschlossen. Am Samstag, den 10. August, öffnet das Panometer Leipzig wieder regulär 10 Uhr.

Kosel: Sorben als indigenes Volk anerkennen!

Am morgigen Tag, dem 09.08.2019, wird zum 25. Mal der Tag der Indigenen Völker begangen. Dazu erklärt der Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für nationale Minderheiten, Heiko Kosel: Zu den indigenen Völkern gehören z.B. die Indianer Nord- und Südamerikas, die Inuit der Polarregion, die Sami in Nordeuropa, die Aborigines in Australien und die Maori in Neuseeland.

Ausrufezeichen in Saisonvorbereitung – SC DHfK schlägt Champions-League-Team Wisla Plock

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben am Mittwochabend ein Ausrufezeichen gesetzt und den polnischen Spitzenclub Wisla Plock mit 31:25 besiegt. Vor 319 Fans in der kleinen ARENA bestimmten die Leipziger von Beginn an die Begegnung und führten bereits zur Halbzeit klar mit 16:9.

Sächsische Autoren sind mit dem LeseMenü unterwegs an den schönsten Orten im Land

Einmal im Jahr blickt die gesamte Literaturwelt nach Leipzig, wenn tausende Verlage und Autoren zur Buchmesse kommen. Aber Sachsen hat über das gesamte Jahr eine unglaubliche Vielfalt an Literatur und an wundervollen Leseorten zu bieten. Der Leipziger Literaturverein FürWort wartet daher mit einem Projekt auf, das hierzulande einmalig ist.

Stadtrundgang durch Dölitz mit Juliane Nagel

Die Landtagsabgeordnete und Stadträtin Juliane Nagel (Die Linke) lädt am Sonntag, dem 11. August 2019, alle Interessierten zu einem Stadtteilrundgang durch Dölitz ein. Start ist um 15:00 Uhr am Goethesteig, nahe Sportplatz.

Pinka: falsche Hoffnungen zum Radwegbau in Mittelsachsen – das ist unglaubwürdig!

Am 1. April – und nicht als Aprilscherz gedacht – berichtete die Freie Presse, das Wirtschaftsministerium wolle 2019 den Bau eines Radwegs in Mittelsachsen fördern, der von Halsbrücke über Tuttendorf nach Freiberg verlaufen soll. Der erste Bauabschnitt, der 391.000 Euro koste, solle mit fast 352.000 Euro bezuschusst werden. Für den zweiten Bauabschnitt lägen Förderanträge aus dem Vorjahr vor, die Gesamtkosten beliefen sich auf 224.000 Euro.

Staatsministerin Köpping zu Besuch in Grünau

Am Mittwoch, dem 14. August werden die sächsische Gleichstellungs- und Integrationsministerin Petra Köpping sowie die SPD-Landtagskandidin für Grünau und Leipzig-Südwest, Waltra Heinke, beim öffentlichen Bürgerdialog der Grünauer SPD zu Gast sein. Von 13 bis 14 Uhr geht es dann auf der S-Bahn-Brücke Stuttgarter Allee um Themen wie Integrationsherausforderungen in Sachsen oder Gleichberechtigung zwischen Ost und West.

Ein Planfeststellungsbeschluss mit Lücken und Tücken und einer engen Berechnungsgrundlage

Die Mitglieder der Bürgerinitiative gegen den Fluglärm im Leipziger Nordwesten dürften sich am 4. Juni gefühlt haben wie der Hase im berühmten Märchen. Nur dass sie jetzt seit 15 Jahren rennen und der Igel begrüßt sie jedes Mal mit denselben Worten. Die „Umschau“ des MDR brachte an diesem Tag die Erklärung von Sandra Teleki, Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS), warum es auf der Kurzen Südabkurvung keine Tonnagebeschränkung gibt.

Bis zum 9. August Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis stellen

Im April 2019 folgte der Stadtrat dem Antrag der Linken, wohnungslose Menschen zur Wahlbeteiligung zu motivieren. Nun liegt ein entsprechendes Informationsmaterial der Stadt Leipzig vor, das in den verschiedenen Anlaufstellen an die Betroffenen verteilt wird.

Aktuell auf LZ