Artikel vom Montag, 2. Dezember 2019

Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD in Sachsen

Kenia-Koalition: Das kleine Wörtchen „schrittweise“ beim Kohleausstieg und der Bremsabstand für die Windkraft

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserDie Grünen sind zwar jetzt mit in der sächsischen Regierung. Aber das heißt nicht, dass der Koalitionsvertrag nun umgehend grün dominiert sein würde. Auch nicht bei grünen Themen. Auch wenn es ein paar sichtbare Fortschritte in einzelnen Themenbereichen gegeben hat, wo die CDU bislang kaum Bewegung gezeigt hat. So auch beim Kohleausstieg. Weiterlesen

Termine für ambulante Sprechstunden ab sofort online buchbar

Klinikum St. Georg erweitert seinen Service für Patienten

Foto: Ralf Julke

Ab sofort können Patienten über die Website des Klinikums St. Georg ihre Termine für ambulante Sprechstunden selbst buchen. Die neue Online-Terminbuchung ist zunächst für die Fachbereiche Hals-, Nasen,- Ohrenheilkunde sowie Chirurgie verfügbar und soll nach einer 6-monatigen Pilotphase weiter ausgebaut werden. Damit ergänzt das Klinikum bereits bestehende Services wie voucherfreies WLAN, kostenlose Telefonie in Fest- und Handynetze sowie das Patienten-Shuttle. Weiterlesen

Unsere rothaarige Verwandtschaft: NABU Leipzig lädt zum Vortragsabend über Orang-Utans ein

Quelle: Orang-Utans in Not e.V.

Der Schutz der Natur dient nicht nur dem Erhalt der Biodiversität, sondern auch dem Erhalt der Lebensgrundlagen des Menschen. Leider wird das vielfach ignoriert, Artensterben und Klimawandel schreiten ungebremst voran, und damit zerstört der Mensch auch seine eigene Zukunft. Diese Naturzerstörung findet tagtäglich in Deutschland statt, aber auch weltweit verursacht unsere Konsumgesellschaft immer weitere Naturzerstörungen. Darunter leiden viele Arten, darunter auch unsere engen Verwandten, die Orang-Utans. Weiterlesen

CDU will noch nachbessern

Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD: Die Gemeinschaftsschule in Sachsen kommt

Foto: Bündnis „Gemeinschaftsschule in Sachsen“

Für alle LeserDie Sachsen haben zwar im September mehrheitlich Parteien gewählt, die dem Volksantrag zum längeren gemeinsamen Lernen skeptisch bis ablehnend gegenüberstehen. Und das, obwohl die meisten Sachsen das längere gemeinsame Lernen wollen. Aber bei Wahlen entscheidet eben nicht nur ein Thema. Die Gemeinschaftsschule hat es trotzdem in den Koalitionsvertrag geschafft. Weiterlesen

Piranhas-Rumpftruppe gewinnt beim Spitzenreiter SV Germania Fritzlar

Quelle: SC Markranstädt e.V.

Das war nichts für schwache Nerven. Die stark ersatzgeschwächte Rumpftruppe des SC Markranstädt gewinnt das Spitzenspiel beim Tabellenführer SV Germania Fritzlar am 1. Advent mit 20:19 (9:9) und verteidigt mit 13:5 Punkten den Platz in der Spitzengruppe der 3. Liga Ost. „Riesenkompliment an die Mannschaft in dieser schwierigen Situation, das spricht für den Charakter im Team“, sagte Cheftrainer Rüdiger Bones nach nervenaufreibenden 60 Spielminuten. Weiterlesen

Diskussionsvorschlag zu einer deutlichen Erweiterung im Leipziger Straßenbahnnetz

Wirklich mal groß denken für ein Leipziger Liniennetz 2035+

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWas im gerade diskutierten Nahverkehrsplan als Netzerweiterung skizziert ist, genügt nicht wirklich, wenn Leipzig tatsächlich die Verkehrswende schaffen will. Denn das Leipziger Ziel, irgendwann die Klimaneutralität zu erreichen, ist nur zu erreichen, wenn ein Großteil dessen, was heute noch mit dem motorisierten Individualverkehr abgewickelt wird, künftig mit Straßenbahn und Bus möglich wird. L-IZ-Leser Tony Pohl hat da ein paar Ideen. Weiterlesen

Zum Klimabericht der Bundesregierung

Wir bremsen die Technologien der Zukunft aus

Grafik: Umweltbundesamt, Monitoringbericht 2019

Für alle LeserOft dreht sich die Diskussion in den Medien doch darum, ob der Klimawandel nun von Menschen gemacht ist oder nicht. Aber letzten Endes ist es egal, ob der Klimawandel nun vom Menschen verursacht wurde oder nicht. Fakt ist doch: Es wird auf der ganzen Erde immer wärmer, der Klimawandel ist messbar (seit Beginn der Wetteraufzeichnungen von 1881 bis 2018 Erhöhung um 1,5° C) und auch hier bei uns nicht zu übersehen. Weiterlesen

Ziemowit Szczereks zweites Buch bei Voland & Quist

Sieben: Wenn Gonzo-Journalismus in einen Gonzo-Roman gerät

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls der 2013 erschienene „Mordor“-Roman von Ziemowit Szczerek 2017 bei Voland & Quist erschien, haben wir ihn gleich drei Mal rezensiert. Einfach aus Spaß an der Freude, einen echten Gonzo-Roman aus Polen zu rezensieren. Auch „Sieben“ ist ein Gonzo-Roman. Auch wenn man es dem Helden Pawel am Beginn seiner Fahrt über die Landesstraße Nr. 7 noch zutraut, dass er in Warschau ankommt. Vielleicht ein bisschen lädiert. Weiterlesen

DGB zum Koalitionsvertrag

Sachsen auf dem Weg zum Land der Guten Arbeit – Wir bleiben dran am Bildungsfreistellungsgesetz

Foto: DGB Sachsen

Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach sieht den Freistaat nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen „auf dem Weg zum Land der Guten Arbeit“. Der neue Koalitionsvertrag von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD sei „ein wichtiger Schritt zu mehr Tarifbindung, zu mehr Mitbestimmung und zu einer modernen Personalpolitik im öffentlichen Dienst“, sagte Schlimbach am Sonntag in Dresden. Ein Freistellungsgesetz für Weiterbildung wird es vorerst nicht geben. „Aber wir bleiben dran, so viel steht fest“, sagte Schlimbach. Weiterlesen

Koalitionsvertrag: Entwurf wird großen Herausforderungen nicht gerecht

Foto: DiG/trialon

Die Linke kritisiert den Entwurf für einen Koalitionsvertrag der Kenia-Koalition. Dazu erklären die Landesvorsitzenden Susanne Schaper und Stefan Hartmann sowie der Landtags-Fraktionschef Rico Gebhardt: „Eigentlich ist in der Welt die Hölle los, auch wir in Sachsen spüren das: Menschen demonstrieren, Konzerne manipulieren, die Wirtschaftsstruktur wandelt sich, in den Städten explodieren die Mieten und kleine Städte und Dörfer bluten aus. Aber in Sachsen soll es im Großen und Ganzen weitergehen wie bisher.“ Weiterlesen

Torsten Herbst MdB (FDP): Sachsen bekommt grün-rote Staatsregierung mit CDU-Ministerpräsidenten

Foto: L-IZ.de

Zum gestern vorgestellten Entwurf eines sächsischen Koalitionsvertrags zwischen CDU, Grünen und SPD erklärt der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst: „Gerade einmal 16,3 Prozent der Sachsen haben Grüne und SPD gewählt – trotzdem bekommt Sachsen eine grün-rote Koalitionsregierung. Immerhin darf die CDU den Ministerpräsidenten stellen. Ansonsten hat sich die CDU offenbar von der Alternativlosigkeit einer anderen Koalitionsbildung einschüchtern, wenn nicht gar erpressen lassen.“ Weiterlesen

Dulig: Wir geben Antworten auf entscheidende Zukunftsfragen

Foto: Götz Schleser

Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen, am Sonntag zum Koalitionsvertrag: „Diese Koalition wird Sachsen gerechter machen. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben den Mut, Grundlegendes in unserem Land zu verändern, um das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern: Mit der Gemeinschaftsschule, einem Vergabegesetz für bessere Löhne und der Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft sind unsere zentralen Forderungen im Koalitionsvertrag verankert. Damit geben wir Antworten auf entscheidende Zukunftsfragen“, so Martin Dulig. Weiterlesen

Wieso Eltern diesen wichtigen Beschluss nicht zu voreilig entscheiden sollten

Zuhause dem Kind zuliebe: Was Eltern bedenken sollten

Foto: stock.adobe.com @Jacob Lund

Vor nicht allzu langer Zeit wäre dieser Artikel nur für Frauen geschrieben worden – „Hausmann und Vater“ war bestenfalls noch sehr selten. Heute jedoch ist es ein Thema, mit dem sich beide Geschlechter befassen können und sollten. Denn so sehr es Sie vielleicht verlocken mag, Ihren Beruf nicht nur während der Elternzeit zu pausieren, so sehr bedeutet dies auch, sich mit positiven wie negativen Realitäten auseinandersetzen zu müssen. Der folgende Artikel zeigt beides auf. Weiterlesen

Handball, 1. Bundesliga

SC DHfK Leipzig vs. Hannover-Burgdorf 30:27 – Alles im Griff

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserWas waren das für heftige Wochen für die Handballer des SC DHfK. Fünf Spiele in Folge mussten die Grün-Weißen gegen die absoluten Top-Teams der Liga ran. Gleich dreimal - gegen Magdeburg, die Rhein-Neckar Löwen und Kiel - fehlte den Leipzigern dabei nur ein einziges Tor zum Punktgewinn. In Melsungen hingegen gab es einen überraschenden 3-Tore-Sieg, den die DHfK-Männer nun auch im Heimspiel gegen Hannover-Burgdorf einfahren konnten. Weiterlesen