Artikel vom Freitag, 24. Januar 2020

Effizienter produzieren dank digitaler Simulation

Neue HTWK-Nachwuchsforschungsgruppe entwickelt Simulationswerkzeuge für kleine und mittelständische Unternehmen

Foto: HTWK Leipzig

Der Begriff Industrie 4.0 beschreibt sehr unterschiedliche Chancen und Herausforderungen. Zunehmend werden diese Entwicklungen auch für Industriezweige relevant, die analoge Materialien wie Metall, Kunststoff oder Papier verarbeiten. Denn die gestiegene Rechenleistung ermöglicht es, Produktions- und Verarbeitungsprozesse digital zu simulieren. Weiterlesen

Nachwuchsforscher der HTWK Leipzig mit 1,3 Millionen Euro gefördert

Foto: L-IZde

Praxisnahe Forschung begleitet den Weg zur Digitalisierung in der verarbeitenden Industrie: Eine Nachwuchsforschergruppe der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur Leipzig (HTWK) entwickelt mit Blick auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen digitale Simulationswerkzeuge, die auf konventionellen Rechnern laufen können. Das sächsische Wissenschaftsministerium stellt für das Forschungsprojekt SmartKMU 1,3 Mio Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. Weiterlesen

Freitag, der 24. Januar 2020

Der Tag: Aufarbeitung der Silvesternacht am Tag vor der Indymedia-Demonstration + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDie Polizei hat heute auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass es rund um die Indymedia-Demonstration am Samstag einen Kontrollbereich geben wird. Ansonsten sind zunächst keine größeren Einschränkungen geplant. Währenddessen dauert die wissenschaftliche und journalistische Aufarbeitung der Silvesternacht in Connewitz an. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 24. Januar 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Polizeibericht 24. Januar: Köder mit Nägeln ausgelegt, Einbruch in Geschäft, Vorfahrt nicht beachtet

Foto: L-IZ.de

Aus dem Warenträger in den Rucksack des Tatverdächtigen wanderte gestern ein hochwertiges Parfüm+++Unbekannte Täter drangen nach Aufhebeln eines Fensters in ein Geschäft ein+++Unbekannte Täter gelangten über eine unverschlossene Kellertür in ein im Umbau befindliches Restaurant+++Eine 25-jährige fuhr im stockenden Verkehr wahrscheinlich aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Aixam Pro D-Truck auf, welcher in der Folge auf einen Kia Picanto und einen VW Golf geschoben wurde. Weiterlesen

Borkenkäfer-Katastrophe bekämpfen und Waldumbau forcieren

Staatsregierung unterstützt Waldbesitzer bei Eindämmung der Waldschäden

Wolfram Günther (B90/Die Grünen). Foto: L-IZ.de

Umweltminister Wolfram Günther hat sich am Freitagvormittag (24. Januar) gemeinsam mit Wirtschaftsminister Martin Dulig bei einem Besuch im Forstbezirk Eibenstock einen Überblick über die extreme Schadsituation im Wald verschafft. Seit 2017 hat eine Abfolge von Wetterextremen (Sturm, Schneebruch und Dürre) zu einer Kalamität geführt, also zu einer massiven Schädigung der sächsischen Fichtenbestände durch den Borkenkäfer, insbesondere durch den sogenannten Buchdrucker. Weiterlesen

Strukturmittel für gute Radwege einsetzen

ADFC Sachsen fordert mehr Radwegebau für strukturschwache Regionen in Sachsen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWas im vergangenen Jahr an Strukturprojekten für die mitteldeutsche Kohlelandschaft diskutiert wurde, war in einigen Teilen ein einziger Ramschladen von völlig sinnfreien Projekten, die überhaupt nichts dazu beitragen, die Region für eine Zeit nach der Kohle vorzubereiten. Eine Zeit, in der auch die fossilen Verkehrsarten verschwinden müssen, wenn die Menschheit überleben will. Das Geld gehöre also zu einem viel größeren Teil in den Radwedgeausbau, fordert der ADFC Sachsen. Weiterlesen

Verwaltungsdezernat legt Zahlen zur Stellenbesetzung im Rathaus vor

Ostdeutsche Bewerberinnen haben gute Chancen bei der Besetzung von Leitungsfunktionen in Leipzig

Grafik: Stadt Leipzig

Für alle LeserNicht nur den Stadtrat bewegte im vergangenen Jahr die Frage, ob es Leipzig gelingt, Leitungsstellen in der Stadtverwaltung auch einigermaßen gerecht zu besetzen. Nicht nur was die Parität von Frauen und Männern betrifft, sondern auch die Berücksichtigung ostdeutscher Bewerber. Zuletzt kochte ja im Frühjahr 2019 die Diskussion hoch, dass Ostdeutsche selbst in den ostdeutschen Bundesländern in Führungspositionen das Nachsehen haben. Aber ist das auch in Leipzig so? Weiterlesen

Kostenlose Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in Leipzig

Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230.000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn die Krebstherapie mit Chemo- oder Strahlenbehandlung führt zu drastischen Veränderungen des Aussehens. Durch Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen verlieren viele Frauen ihr Selbstbewusstsein und fühlen sich zusätzlich von der Krankheit gezeichnet. Weiterlesen