Artikel vom Dienstag, 3. März 2020

Nach der OBM-Wahl 2020 in Leipzig

Video: Im Gespräch mit Leipzigs OB Burkhard Jung

Foto/Grafik: L-IZ.de

Für alle LeserDer Wahlkampf um das Amt des Leipziger Oberbürgermeisters endete am 1. März 2020 mit einem denkbar knappen Ergebnis bei nie dagewesener absoluter Beteiligung der Leipziger/-innen. Rund 111.000 Menschen wählten den „alten“ und neuen OB Burkhard Jung (SPD), rund 107.000 den Herausforderer Sebastian Gemkow (CDU). Zurück blieben viele Fragen. Nach neuen Wegen des Amtsinhabers, den Kritikpunkten im Wahlkampf an ihm und zur Aufgabe, den Riss in Leipzig wieder zu kitten. Ein Gespräch vom 3. März, bei welchem auch die L-IZ.de-Leser Fragen beisteuerten. Weiterlesen

Expedition der "Polarstern"

Leipziger Meteorologen bald mit Forschungsflugzeugen unterwegs

Foto: Universität Leipzig/Tobias Donth

Aktuell läuft der Schichtwechsel bei der „MOSAiC“-Expedition mit dem für 14 Monate im Eis eingefrorenen deutschen Eisbrecher „Polarstern“. Während des dritten Expeditionsabschnitts werden unter der Regie des Meteorologen Prof. Dr. Manfred Wendisch von der Universität Leipzig auch wissenschaftliche Missionen mit den Forschungsflugzeugen Polar 5 und Polar 6 stattfinden. Weiterlesen

Bericht aus der gemeinsamen Kabinettssitzung von Bayern und Sachsen in Hof

© Pawel Sosnowski

Bayern und Sachsen sind starke Partner. Unter Leitung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Ministerpräsident Michael Kretschmer kamen heute der Bayerische Ministerrat und die Sächsische Staatsregierung zu einer gemeinsamen Kabinettssitzung in Hof zusammen. Die beiden Freistaaten vereinbarten dabei, ihre gute länderübergreifende Zusammenarbeit weiter auszubauen. Weiterlesen

Der gegenwärtigen Kontroverse um Leipziger Straßennamen und deren Prüfung mangelt es an historischem Gespür und wissenschaftlicher Expertise

Leserbeitrag zur Diskussion um die Umbenennung der Arndtstraße

Foto: Ralf Julke

Als die Leipziger Ratsversammlung am 22. Januar 2020 mit knapper Stimmenmehrheit den Beschlussvorschlag des Stadtrates Thomas Kumbernuss (Die PARTEI) zur Umbenennung der Arndtstraße in Hannah-Arendt-Straße annahm, war der federführende Stadtrat wohl selbst ein wenig überrascht. Mit einer Mehrheit, die sich letztlich auf Stimmen der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen, aber auch auf Stimmen der SPD (darunter auch OBM Jung) stützte, konnte Kumbernuss, der sein Ratsmandat seit September 2019 ausübt, nicht unbedingt rechnen. Weiterlesen

Durchsuchungen am 3. März

Staatsanwaltschaft Dresden und die Soko REX* des Landeskriminalamtes gehen gegen Hasspostings vor

Foto: L-IZ.de

In einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Dresden wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten, erfolgte am 3. März 2020 auf der Grundlage eines Beschlusses des Amtsgerichtes Dresden die Durchsuchung einer Wohnung in Dresden-Leuben. Weiterlesen

Maßnahmen gegen Hass und Hetze im Netz sowie Entwaffnung von Extremisten bilden Schwerpunkt

Bayern und Sachsen intensivieren Zusammenarbeit bei der Extremismusbekämpfung

Der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU). Foto: Pawel Sosnowski

Bayern und Sachsen werden weiterhin entschlossen gegen Extremismus jeglicher Art vorgehen und dabei ihre Zusammenarbeit intensivieren. Das haben Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Sachsens Innenminister Prof. Roland Wöller heute bei einer gemeinsamen Kabinettssitzung im oberfränkischen Hof vereinbart. Weiterlesen

Dr. Christoph Dittrich ist neuer Präsident der Kulturstiftung Sachsen

© Nasser Hashemi

In seiner heutigen Sitzung hat der Vorstand der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Dr. Christoph Dittrich zum neuen Präsidenten gewählt. Christoph Dittrich ist Generalintendant der Städtischen Theater Chemnitz und Vorstandsmitglied des Landesverbandes Sachsen des Deutschen Bühnenvereins. Sein Vorgänger Ulf Großmann, der das Amt des Präsidenten seit 2011 innehatte, war am 7. Januar 2020 nach schwerer Krankheit verstorben. Weiterlesen

Wirtschaftsminister Martin Dulig zur Absage der Leipziger Buchmesse

Foto: Götz Schleser

Aufgrund der Gefahr, dass das Corona-Virus sich weiter ausbreitet, wurde heute die Leipziger Buchmesse abgesagt. Dazu erklärt Wirtschaftsminister Martin Dulig: "Die Absage der diesjährigen Leipziger Buchmesse ist eine sehr verantwortungsvolle Entscheidung. Seit Tagen stehen wir mit der Messeleitung im direkten Gespräch, ob das Risiko, die Messe stattfinden zu lassen, tragbar ist oder nicht." Weiterlesen

Brandbrief an die Ratsfraktionen

Das Fußballstadion von RB braucht endlich eine leistungsfähige Wendeschleife

Foto: Ulf Walther

Für alle LeserJede Menge wurde in den letzten Tagen über die Frage diskutiert, ob nun ein Parkhaus die nötigen Stellplätze für EM-Spiele und Championsleage-Spiele im RB-Stadion sichert oder eine Tiefgarage besser ist. Dabei verschwand völlig aus dem Fokus, dass die meisten Fußballanhänger mit der Straßenbahn zum Stadion kommen und es dringend eine leistungsfähige Straßenbahnwendeschleife auf dem Stadionvorplatz braucht. Die Feuerbachschleife kann das nicht leisten. Ein Offener Brief an die Ratsfraktionen. Weiterlesen

Oberbürgermeisterwahl in Leipzig

Was trennt eigentlich die Ortsteile am Stadtrand von der Innenstadt, wo Burkhard Jung seinen Sieg einfuhr?

Grafik: Stadt Leipzig

Für alle Leser„Und wie gespalten ist diese Stadt eigentlich?“, fragten wir noch in der Nacht nach der Oberbürgermeisterwahl am 2. März, bei der Amtsinhaber Burkhard Jung (SPD) knapp vor seinem Herausforderer Sebastian Gemkow (CDU) ins Ziel kam. „Kann man von einem progressiven Mitte-Links-Lager sprechen, das in den vergangenen Wochen trotz diverser Differenzen geschlossen hinter Jung stand? Und dazu im Gegensatz ein (rechts-)konservatives Lager, dem Leipzig in den vergangenen Jahren etwas zu hipp geworden ist?“ Weiterlesen

Corona-Warnung erreicht nun auch Buchmesse und Leipzig liest

Die Leipziger Buchmesse 2020 findet nicht statt

Foto: Leipziger Messe GmbH/Tom Schulze

Für alle LeserLange hat Leipzigs Messeleitung mit sich gerungen, ob sie nun die Leipziger Buchmesse aufgrund der Corona-Epidemie absagt oder nicht. Am Dienstag, 3. März, hat man sich endlich dazu durchgerungen: Die Leipziger Buchmesse, die Frühjahrsschau der deutschen Buchbranche, findet nicht wie geplant vom 12. bis 15. März statt. Gleiches gilt für das im Verbund stattfindende Lesefest Leipzig liest und die Manga-Comic-Con. Nach ernsthafter Aufforderung. Weiterlesen