11.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 12. Juni 2020

Freitag, der 12. Juni 2020: Möglicherweise mehr als 100 Polizist/-innen in „Fahrradgate“ verwickelt

Sächsische Polizist/-innen sollen mehr als 1.000 gestohlene Fahrräder intern weiterverkauft haben. Das ist seit gestern bekannt. Heute wurde bekannt, dass es dabei wohl um mehr als 100 Verdächtige geht – auch außerhalb der Polizeidirektion Leipzig. Neuigkeiten gibt es auch zum Hotel Astoria und die „Omas for Future“ boten heute einen Hingucker in der Leipziger Innenstadt. Und auch für das Wochenende sind wieder viele Demonstrationen angekündigt. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 12. Juni 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Lok: Erste Test-Reihe negativ, Termine gegen Verl und Quarantäne-Hotel stehen fest

Der 1. FC Lok muss in den Aufstiegsspielen um den Aufstieg in die 3. Liga zuerst im Plache-Stadion antreten. Das ergab die Auslosung am Freitag. Das Heimspiel findet am 25. Juni statt, das Rückspiel in der Verler Sportclub Arena am 30. Juni. Die genauen Anstoßzeiten stehen noch nicht fest. Derzeit arbeitet Lok an der Umsetzung des Hygienekonzepts. Bisher mit Erfolg.

Sachsen setzt auf Erlebnis: Urlaubsoffensive „Erlebe Dein Sachsen“ gestartet

„Erlebe Dein Sachsen!“ – die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) hat heute und damit vor Beginn der Sommerferien in Deutschland die Starttaste für ihre Werbeoffensive für Urlaub in Sachsen gedrückt. Auf der neu geschaffenen Kampagnenseite www.erlebe-dein-sachsen.de gehen bundesweit die Türen auf zu unvergleichlichen Erlebnissen für Städte- und Kulturreisende, Aktiv- und Natururlauber sowie Familien.

Fahrplaninformation zu Bombenfund Chemnitz Hbf. für Sonntag 14. Juni 2020 der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund eines vermeintlichen Bombenfundes auf dem Chemnitzer Sonnenberg und einer vorsorglichen Gebietssperrung und Evakuierung kann der Hauptbahnhof Chemnitz als Zugverkehrshalt am kommenden Sonntag, 14.06.2020, ab 08:00 Uhr nicht bedient werden. Da der Busbahnhof am Hauptbahnhof Chemnitz von der Gebietssperrung nicht betroffen sein wird, hat die Mitteldeutsche Regiobahn kurzfristig für Sonntag Schienenersatzverkehr mit Bussen ab den Morgenstunden bis etwa 18 Uhr für die betroffenen Linien eingerichtet.

Stadtumbau in Döbeln geht voran

Staatsminister Thomas Schmidt besuchte heute (12. Juni 2020) auf Einladung von Oberbürgermeister Sven Liebhauser die Stadt Döbeln und informierte sich über den Stand des Stadtumbaus in der großen Kreisstadt im Landkreis Mittelsachsen. Seit Ende März 2020 wird die Freifläche zwischen der Zwingerstraße und der Fronstraße neugestaltet, um den Zugang zur Döbelner Innenstadt einladender anzulegen.

Antidiskriminierungsbüro Sachsen: Rassistische Diskriminierung ist mit über 40 Prozent der häufigste Beratungsgrund

Die Beratungszahlen des Antidiskriminierungsbüros Sachsen zeigen, dass Diskriminierungserfahrungen zur Lebensrealität vieler Menschen in Sachsen gehören. Im Zeitraum Oktober 2019 bis März 2020 wurden dem Antidiskriminierungsbüro Sachsen 134 Diskriminierungsfälle aus Sachsen gemeldet. Im Vergleich zum Erfassungszeitraum April bis September 2019 ist das einen Anstieg um über 13 Prozent.

Polizeibericht 12. Juni: Vorfahrt missachtet, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gartenlaube brannte

Aufgrund eines technischen Defekts einer an einer Gartenlaube angebrachten Außensteckdose geriet eine Laube teilweise in Brand+++Als eine 18-Jährige etwas in ihrem weißen Kleinbus vom Typ Daimler-Benz Sprinter suchte, näherte sich von hinten ein Unbekannter, packte sie an den Schultern und schubste sie weg+++Der Fahrer eines Opel Mokka verließ den Parkplatz eines Einkaufsmarktes und beachtete an der Ausfahrt zur Bismarckstraße die Vorfahrt eines Seat Leon nicht, dessen Fahrer in Richtung Dieskaustraße unterwegs war.

Der Stadtrat tagte: Leipzig muss sich um Barrierefreiheit an Haltestellenhäuschen kümmern + Video

Leipzig muss sich künftig stärker um die Barrierefreiheit an Haltestellen der LVB kümmern. Das hat der Stadtrat am Mittwoch, den 10. Juni, mit großer Mehrheit beschlossen. Konkret soll die Verwaltung auf zuständige Institutionen einwirken, bestehende Missstände zu beseitigen. Außerdem ist eine App geplant, mit der Barrieren an Haltestellen gemeldet werden können.

Erste Leipziger 1:1-Konzerte gibt es am Wochenende im Kunstkraftwerk und bei den Wohnschrittmachern

Wie kommen eigentlich Orchestermusiker jetzt noch zu Publikum, wenn man von Livestreams und den vielen eindrucksvollen Homeoffice-Konzerten einmal absieht? Balkonkonzerte und (Innen-)Hofkonzerte sind möglich, so, wie wir sie im Waldstraßenviertel erlebt haben. Oder Konzerte mit ganz ganz wenig Publikum, quasi Musiker und Zuhörer im Augenkontakt und natürlich auf gesunde Distanz. 1:1-Konzerte, die jetzt der Notenspur e. V. auch in Leipzig organisiert.

Verkehrseinschränkungen rund um Demos am Wochenende

Für das Wochenende vom 13./14. Juni ist rund um folgende angemeldete Demonstrationen mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Der Stadtrat tagte: Klares Votum für Burkhard Jung, eine richtige Bürgerveranstaltung zum Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle zu organisieren + Video

In der Ratsversammlung am Mittwoch, 10. Juni, diskutierte der Leipziger Stadtrat auch über einen Antrag der Linksfraktion „Bürgerbeteiligung beim Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle“. Eine Debatte, die erstaunlich emotional geriet und beinahe drohte zu einer Grundsatzdebatte über das demokratische Selbstverständnis der Leipziger Stadträt/-innen zu werden.

„Sächsischer Mitmach-Fonds“: Projekt des Referates Digitale Stadt unter den Preisträgern

Mit seiner Projektidee „Kommunales Netzwerk – Beteiligungsmodelle innovativ verknüpfen“ hat es das Referat Digitale Stadt unter insgesamt 35 Preisträger in der Rubrik „Kommunen“ innerhalb des Sächsischen Mitmach-Fonds 2020 geschafft. Damit verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 29.500 Euro. Das Vorhaben soll unter Federführung der Stadt Leipzig in Kooperation mit der Stadt Böhlen umgesetzt werden und übertragbar auf andere Städte sein.

Verbraucherzentrale informiert über Corona-Regelung bei Hotelstornierung in Polen

Drei Monate lang war die polnische Grenze geschlossen, es galten strenge Einreisebeschränkungen. Viele Verbraucher/-innen aus Brandenburg mussten ihren geplanten Urlaub in Polen stornieren oder verschieben. Nun wenden sich vermehrt Menschen an die Verbraucherzentrale, die einen Hotel-Gutschein erhalten haben, und wissen wollen, ob dies rechtens ist.

Optimierte Bedingungen für Entwicklung neuer Therapien und Medikamente am UKL

Seit einigen Wochen verfügt die Klinik und Poliklinik für Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) über eine Spezialeinheit für klinische Studien, genannt ECTUL - Early Clinical Trials Unit Leipzig. Solche Spezialeinheiten gibt es in Deutschland nur in ausgewählten großen Uniklinika.

Stadtrat beschließt Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Geflüchtete

Der Leipziger Stadtrat hat die Verwaltung in seiner Sitzung am 10. Juni 2020 auf Antrag der Linksfraktion beauftragt, die Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte (egk) für Geflüchtete in Angriff zu nehmen. Asylsuchende sind in den ersten 18 Monaten ihres Aufenthalts oder als Geduldete nicht in die gesetzliche Krankenversicherung einbezogen. Nach Asylbewerberleistungsgesetz stehen ihnen nur eingeschränkte medizinische Leistungen (so genannte akute- und Schmerzbehandlungen) zu.

Fahrscheine für den Mitteldeutschen Verkehrsverbund im DB Navigator buchbar

Ab Sonntag (14. Juni) können Einzelfahrkarten, 24-Stunden-Karten und Extrakarten1) des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds (MDV) im DB Navigator gekauft werden. „Der Zugang zum Nahverkehr wird durch die Handy-Ticket-Angebote einfacher und attraktiver. Wir freuen uns, dass wir die MDV-Fahrscheine in der schon heute sehr verbreiteten App DB Navigator verkaufen können. Unser Ziel ist es, ein flächendeckendes Angebot zu schaffen, damit unsere Kunden deutschlandweit Nahverkehrstickets über die eine App buchen können“, erläutert Frank Bretzger, Leiter Produktmanagement DB Regio Mitteldeutschland.

Am 15. Juni starten für rund 9.500 Auszubildende die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen

Am 15. Juni 2020 starten bei den sächsischen Industrie- und Handelskammern, wie auch in allen anderen Bundesländern, die schriftlichen Abschlussprüfungen für rund 9.500 Auszubildende in gewerblich-technischen sowie kaufmännischen Berufen. Davon kommen ca. 3.000 Prüfungsteilnehmer aus dem Kammerbezirk Chemnitz, 3.700 aus dem Bereich der IHK Dresden und 2.800 aus dem Kammerbezirk Leipzig. Die IHKs in Sachsen wünschen allen Prüfungsteilnehmern trotz der besonderen Umstände viel Erfolg bei ihren Prüfungen.

Schwammspinner-Raupe auf natürliche Weise zurückgedrängt

Die aufgrund der Trockenheit der vergangenen Jahre vermehrt auftretende Raupe des nachtaktiven Schwammspinners wurde auf natürliche Weise zurückgedrängt. Darüber informiert die Abteilung Stadtforsten des Amtes für Stadtgrün und Gewässer. Darüber hinaus wird seitens des Fachamtes auf die Ungefährlichkeit der zurzeit zahlreich auftretenden Gespinstmotte hingewiesen.

Fahrplanabweichungen vom 15. auf 16. Juni 2020 im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es vom 15. auf 16. Juni 2020 zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn.

Blut spenden und Leben retten – auch und gerade in Zeiten von Corona

Simone Lang, Sprecherin für Gesundheitspolitik der SPD-Landtagsfraktion, zum Tag der Blutspende an diesem Sonntag (14. Juni): „Auch und gerade in Zeiten von Corona sind Blutspenden wichtig. Ich appelliere daher an die Bürgerinnen und Bürger, weiterhin Blut zu spenden und damit Leben zu retten.“

Aktuell auf LZ