4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 5. Oktober 2021

Neue Gebäude vor Radon schützen: Online-Bürgersprechstunde am 11. Oktober 2021

Mit dem neuen Strahlenschutzgesetz und den damit in Kraft getretenen Regelungen zum radonsicheren Bauen gehen Fragen zur praktischen Umsetzung einher. Um offene Fragen rund um das Thema Radonschutz bei Neubauten zu klären, bietet die Radonberatungsstelle Sachsen am 11. Oktober von 17:00 bis 18:00 Uhr eine Online-Bürgersprechstunde an.

Öffentliche Ausschreibung der Koordinierungsstelle für Medienbildung

Das Kultusministerium schreibt den Betrieb der Koordinierungsstelle Medienbildung (KSM) für zwei Jahre (2022 und 2023) neu aus. Bewerben können sich bis zum 27. Oktober 2021 Medienbildner, die motiviert sind, Jung und Alt fit für die digitalen Herausforderungen des Alltags zu machen.

Aus Anlass der 7-Seen-Wanderung: Impfaktion im Rathaus

Vom 08. bis zum 10. Oktober 2021 findet in Markkleeberg die 7-Seen-Wanderung statt. Aus diesem Anlass bietet das Deutsche Rote Kreuz kurzfristig die Möglichkeit zu Impfungen gegen das Corona-Virus an.

„Der Rhein fließt ins Mittelmeer“ von Offer Avnon eröffnet DOK Leipzig 2021

Die 64. Ausgabe von DOK Leipzig eröffnet am 25.10.2021 mit der Internationalen Premiere des Dokumentarfilms Der Rhein fließt ins Mittelmeer von Offer Avnon. Der Film beschreibt die Eindrücke des Regisseurs in Deutschland und seine veränderte Perspektive bei der Rückkehr nach Israel. Zehn Jahre hat Avnon, Sohn eines polnischen Überlebenden der Shoah, in Deutschland gelebt. „Nie, auch nicht für einen einzigen Tag“ habe er den Holocaust in dieser Zeit vergessen können.

Juliane Nagel (Linke): Innenminister hält grundsätzlich an Abschiebepraxis fest

Der Koalitionsausschuss von CDU, Grünen und SPD berät heute über den „Leitfaden Rückführungspraxis“. Dessen Erstellung hatten die Kenia-Parteien mit dem Koalitionsvertrag vereinbart; die Debatte gewann aufgrund zahlreicher grundrechtswidriger Abschiebungen an Fahrt. Die Linksfraktion hatte im Juli 2021 einen Gegenentwurf vorgelegt und eine Bleiberechtsoffensive gefordert (Drucksache 7/7155).

Leipziger Weihnachtsmarkt kommt – Stadt bereitet alles vor, um weihnachtliche Stimmung in die Innenstadt zu bringen

Leipzig bereitet sich auf den Weihnachtsmarkt vor. An sich nichts Ungewöhnliches, doch unter Pandemiebedingungen gelten eben andere Regeln. Mit der aktuellen Sächsischen Corona-Schutzverordnung und der begleitenden Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen wurde der rechtliche Rahmen geschaffen, um grundsätzlich die Durchführung von Märkten und Volksfesten nach gesonderten Regeln zu ermöglichen.

Dienstag, der 5. Oktober 2021: Empörung nach Antisemitismus-Vorwurf gegen Westin-Hotel, sächsischer Verfassungsschutzbericht vorgestellt, Union und Grüne sondieren weiter

Schwerer Vorwurf gegen das bekannte Leipziger Hotel Westin: Der Rockmusiker Gil Ofarim machte einen antisemitischen Vorfall öffentlich, bei dem ihm wegen seiner Kette mit Davidstern das Einchecken durch einen Mitarbeiter verwehrt worden sei. Dies sorgt inzwischen für Schlagzeilen weit über Leipzig und Sachsen hinaus. Außerdem: Mit wenig erbaulichem Inhalt wurde der sächsische Verfassungsschutzbericht 2020 vorgestellt und in Berlin gehen die Vorsondierungen zwischen Union und Grünen für eine Regierung im Bund weiter. Die LZ fasst zusammen, was am Dienstag, dem 5. Oktober 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Antisemitismus: Kundgebung am Westin Leipzig + Video-Mitschnitt

„Herr W.“ ist in den Twitter-Trends, gemeinsam mit dem Wort „Antisemitismus“. Nahezu jedes deutsche Medium hat im Laufe des Tages über ihn und das Unternehmen berichtet, bei dem er angestellt ist. Der Mitarbeiter, welcher im „Westin Leipzig“ am gestrigen Abend zuständig für das Check-in war, hat nach einem rund zweiminütigen Videostatement von Gil Ofarim auf Instagram den Musiker und Hotelgast aufgefordert, seinen an einer Kette getragenen Davidstern „einzupacken“, wenn er im höchsten Hotel Leipzigs übernachten möchte. Seither tobt ein Sturm der Entrüstung durchs Land. Und ab 19 Uhr wollen sich Leipziger/-innen versammeln, um gegen Antisemitismus zu protestieren. Die LZ ist live dabei.

Antisemitismus-Vorwurf gegen Leipziger Hotel Westin + Updates

Im Leipziger Hotel Westin soll es zu einem antisemitischen Vorfall gekommen sein. Diesen schilderte der jüdische Rockmusiker Gil Ofarim am Dienstag, dem 5. Oktober, auf seinem Instagram-Account. Unter anderem die Jüdische Studierendenunion Deutschland, die Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Linke) und der Beauftragte für Jüdisches Leben in Sachsen, Thomas Feist (CDU), reagierten bereits auf die Schilderungen. Dem Westin und dem Management von Ofarim liegen Anfragen der LZ vor.

Schwalbennestorgel im Paulinum der Universität Leipzig wird vollendet: Einweihung im November geplant

Mit der Fertigstellung der Schwalbennestorgel im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli schlägt die Universität Leipzig in diesem Herbst ein neues Kapitel in ihrer Musikgeschichte auf. Das Instrument nach dem Vorbild einer Renaissanceorgel wird aktuell von der Orgelbaufirma Metzler mit den elf noch ausstehenden Registern vollendet und schließt damit eine stilistische Lücke in der ostdeutschen Orgellandschaft.

„Allerhand Arbeit“ – Universitätsgottesdienste im Wintersemester starten am 11. Oktober

Mit dem Semestereröffnungsgottesdienst beginnt am Montag, 11. Oktober 2021, 18 Uhr, in der halleschen Marktkirche die neue Reihe der Universitätsgottesdienste der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Reihe steht im Wintersemester 2021/22 unter dem Motto „Allerhand Arbeit“.

Fahrbahn B 107 Trebsen – Rothersdorf wird instand gesetzt

Vom 25.10. - 13.11.2021 wird das Amt für Straßenbau des Landkreises die Asphaltbeläge der B 107 vom OA Trebsen - OL Rothersdorf instand setzen lassen. Wegen der starken Fahrbahnschäden, Rissbildungen, Tragfähigkeitsschäden und Spurrinnen bis 5 cm Höhe hat die Straßenmeisterei Wurzen bereits eine Gefahrenbeschilderung aufgestellt.

Neue „Bausteine“ für den Arbeitsschutz

Vier neue Informationsblätter zu konkreten Arbeitsschutzthemen hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) veröffentlicht. Die sogenannten Bausteine sind komprimierte Sicherheitshinweise, um Gefährdungen und die geeigneten Schutzmaßnahmen auf einen Blick zu erkennen.

Grüne Fraktion legt Positionspapier vor: Wie weiter mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk?

Wie weiter mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Welche Rolle sollte er eigentlich spielen in unserer Gesellschaft und welche Aufgaben wahrnehmen? Darüber wurde nicht wirklich diskutiert in den zurückliegenden Jahren, das Thema war irgendwie nicht drängend genug. Und auch die hohe Politik sah nicht so viel Grund für eine Modernisierung, solange die Sender irgendwie ihren gesellschaftlichen Auftrag erfüllten. Nur: Warum liefen ihnen da die jüngeren Zuschauer weg?

Coronavirus Landkreis Leipzig: 15.579 bestätigte Fälle (Stand 5. Oktober 2021)

Seit Anfang März 2020 wurden 15.579 (+ 39 zum Vortag) Infektionen im Kreisgebiet über PCR-Tests nachgewiesen. Derzeit befinden sich 580 Personen in Quarantäne, darunter 344 infizierte Personen.

L.E. Volleys e.V. – U13 startet erfolgreich in die Jugendsaison

Nachdem in den letzten Wochen bei den Großen die Wettkämpfe in der Halle wieder aufgenommen wurden, konnten am vergangenen Samstag die Jungs der U13 auch wieder in einem größeren Turnier auf andere Mannschaften treffen.

Markkleeberg: Aktion „Stadtradeln“ beendet – Gesamtergebnis liegt vor

Die Aktion „Stadtradeln“ in Markkleeberg ist vorüber. Bis Sonnabend, 02. Oktober 2021, hatten alle Teilnehmenden noch die Möglichkeit, ihre im Aktionszeitraum vom 05. bis 25. September zurückgelegten Kilometer nachzutragen. Jetzt liegt das Abschlussergebnis vor.

„Sicher drüber“: Gegen den tödlichen Leichtsinn am Bahnübergang

Unkenntnis oder falsches Verhalten der Straßenverkehrsteilnehmerinnen und Straßenverkehrsteilnehmer sind die häufigste Unfallursache an Kreuzungen von Schiene und Straße. „Das schaffe ich noch“, könnte häufig der letzte Gedanke sein, der dem Menschen durch den Kopf geht, der bei rotem Licht und geschlossenen Schranken versucht einen Bahnübergang zu überqueren.

Ursachen und Behandlung von Gangstörungen

Zum 1. Symposium für Physikalische Therapie sind Ärzte und Therapeuten aus der Region am 9. Oktober ins Universitätsklinikum Leipzig (UKL) eingeladen. „In einer älter werdenden Gesellschaft werden Erkrankungen komplexer und chronischer. Deshalb sind in Medizin, Pflege und Rehabilitation wissenschaftlich untermauerte Behandlungskonzepte nötig“, erläutert Priv.-Doz. Dr. Mohamed Ghanem, Ärztlicher Leiter der Zentralen Einrichtung Physikalische Therapie und Rehabilitation und Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie am UKL, das Anliegen der Veranstaltung.

Polizeibericht 5. Oktober: Vermeintliche Schüsse, Verkehrsunfall, Brand in Einfamilienhaus

Wie jedes Jahr zu Beginn des neuen Schuljahres führte die sächsische Polizei, gemeinsam mit dem Landesverband des Sächsischen Verkehrsgewerbes e.V., eine Verkehrssicherheitsaktion durch+++Durch Aufhebeln eines Fensters drangen Unbekannte in die Räume eines Pflegedienstes ein+++Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einem Einfamilienhaus in Machern zu einem Brand.

Aktuell auf LZ