Aufmerksame LZ-Leser/-innen werden sich erinnern: Zwei ganze Jahre lang, von Dezember 2018 bis Dezember 2020, gab es hier Monat für Monat die #steilenThesen des Mobile Jugendarbeit Leipzig e.V. zu lesen. Anlässlich des 25. Geburtstages ihres Vereins im Jahr 2018, hatten die Streetworker/-innen ihre Gedanken zu brennenden gesellschaftlichen Themen zusammengetragen, diese als Kalender veröffentlicht und begleitend online weiter vertieft. Jetzt setzen sie sogar noch einen drauf.

Denn als sich das zweite Thesen-Jahr allmählich dem Ende neigte, wurde den Streetworker/-innen klar: Es muss ein abschließendes Gesamtwerk her, damit diese Themen noch mehr Menschen erreichen und zur breiteren Diskussion anregen können. Das war dem Verein, der seinen Sitz in Leipzig-Grünau hat, aber mit seinen drei Streetwork-Teams in Grünau, dem gesamten Westen sowie (Süd-)Osten der Stadt aktiv ist, vor allem wegen folgender Erkenntnis wichtig: Die Thesen sind auch nach den inzwischen verstrichenen drei Jahren noch immer top aktuell!

Welche Ausmaße beispielsweise das Thema Digitalisierung durch die Corona-Pandemie annehmen würde, konnten die Autor/-innen 2018 noch gar nicht erahnen. Und doch mahnten sie schon damals: Es muss dringend Bewegung in die Sache. Ebensolche Dauerbrenner, denen die Mobilen Jugendarbeiter/-innen in ihrer Thesen-Sammlung auf den Zahn fühlen, sind unter anderem Wohnen, Schule, soziale Gerechtigkeit, Vorbilder und so einige mehr.

Formschön zusammengefasst hat die Mobile Jugendarbeit Leipzig (MJA) ihren Diskussionsstoff in einer 92-seitigen Broschüre. Diese stellt der Verein auf seiner Internetseite ab sofort allen Interessierten zum kostenlosen Download und zu flammenden Diskussionen zur Verfügung. MJA-Projektleiterin Katrin Zschuckelt ermutigt im Intro der Broschüre ausdrücklich zum Diskurs: „Liebe Leser/-innen, fühlt euch angesprochen, aktiv und engagiert für Demokratie, Chancengleichheit und Gerechtigkeit zu streiten“.

Download der Thesen-Broschüre:
https://www.kuebelonline.de/files/media/dateien/allgemein/Mobile-Jugendarbeit_25-Thesen_Onlineversion_Einzelseiten.pdf

Alle 25 Thesen im Überblick:
https://www.l-iz.de/tag/25-Thesen

Homepage der Mobilen Jugendarbeit Leipzig:
https://www.kuebelonline.de

Hinweis der Redaktion in eigener Sache

Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

Vielen Dank dafür.

- Anzeige -

Empfohlen auf LZ

So können Sie die Berichterstattung der Leipziger Zeitung unterstützen:

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar