10 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Stadtgrün

Wieder ein Erfolg fürs Jugendparlament: Die Maximilianallee bekommt mehr Grün

Es ist nicht die einzige große Straße in Leipzig, in der es an schattenspendendem und beruhigendem Grün fehlt. Gerade an der Auffahrt der Maximilianallee zur Berliner Brücke fehlt es, obwohl östlich der Straße genug Platz für Bepflanzung wäre. Also beantragte das Jugendparlament genau das. Und das Umweltdezernat findet das machbar.

Leipzig erhält für mehr Stadtgrün 1,1 Millionen Euro vom Freistaat

Der Freistaat Sachsen fördert in Leipzig urbane grüne Infrastruktur mit zusätzlich rund 1,1 Millionen Euro. Einen entsprechenden Fördermittelbescheid hat Staatsminister Sebastian Gemkow am 5. Juli im Johannapark an Dr. Frank Amey, Leiter des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung, sowie an Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, übergeben. Mit dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ kann nun weiter in bestehende öffentliche Grünflächen in Leipzig investiert werden.

Postkartenaktion der SPD-Fraktion bestätigt die Problemliste der Leipziger

Die einen schreiben seit 14 Jahren drüber, weil die Probleme offen auf der Straße liegen, und wundern sich dann immer wieder, auf welchen seltsamen Wegen Verwaltung und Ratsfraktionen oft wandeln. Manche Fraktionen nehmen das durchaus ernst, versuchen sich aber ihrerseits irgendwie zu erden. Die SPD-Fraktion im Leipziger Rathaus hat das in diesem Sommer mit einer Postkartenaktion getan.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -