Artikel zum Schlagwort Werksschließung

MAN will Standort in Plauen dichtmachen

Foto: DiG/trialon

Zu den Plänen des Nutzfahrzeugherstellers MAN, insgesamt 9.500 Jobs zu streichen und auch den Standort in Plauen zu schließen, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Nico Brünler: „Die Überlegungen von MAN, den Plauener Standort zu schließen, wären das Ende einer langen Tradition. Vor ziemlich genau hundert Jahren begann die Vomag an dieser Stelle mit der Busproduktion. Das wäre fatal.“ Weiterlesen

Erwarte von Kretschmer und Dulig denselben Einsatz für Voith in Zschopau wie für Siemens in Görlitz

Foto: DiG/Trialon

Der Werksstandort Zschopau des Heidenheimer Technologiekonzerns Voith ist von der Schließung bedroht. Der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, hat den Betriebsrat besucht und erklärt dazu: „Bei Voith Turbo in Zschopau stehen 110 Arbeitsplätze auf dem Spiel – obwohl der Mutterkonzern wächst und im laufenden Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung verbuchen konnte. Ich habe einen entschlossenen Betriebsrat erlebt und bin froh darüber, dass die Beschäftigten um ihre Arbeitsplätze kämpfen. Wir als Linke stehen hinter ihnen!“ Weiterlesen