2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 22. Mai 2020

Freitag, der 22. Mai 2020: Neonazis wüten am Männertag

Angriffe auf Polizisten, Gewalt gegen Passanten, Naziparolen – es war ein ganz normaler Männertag in Sachsen. Diesmal kam die heftigste Meldung aus Königstein, wo die Polizei nach eigenen Angaben von 30 Neonazis angegriffen wurde. Auch in Leipzig gab es Vorfälle mit rechtem Hintergrund. Zudem sorgt die Wahl eines Neurechten zum Kulturamtsleiter in Radebeul für Kritik. Die L-IZ fasst zusammen, was am Freitag, den 22. Mai 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Saisonstart bei BELANTIS: Leipziger Freizeitpark öffnet seine Tore am 29. Mai 2020

Nach Lockerung der bundesweiten Corona-Maßnahmen neigt sich die lange Pause offiziell dem Ende zu: Das AbenteuerReich BELANTIS öffnet am Freitag, den 29. Mai endlich seine Pforten und macht Ausflüge und Freizeitspaß unter freiem Himmel wieder möglich. Alle, die es nach draußen zieht, um Abwechslung und Erholung zu finden, können sich auf die entspannte Atmosphäre im liebevoll angelegten Freizeitparadies inmitten des Leipziger Neuseenlands freuen.

Kontaktstelle Wohnen startet ab 26. Mai wieder mit regulären Sprechstunden

Die Kontaktstelle Wohnen bietet ab dem 26. Mai wieder ihre regulären Sprechstunden in Leipzig an. Die Sprechstunden finden Dienstags von 10 bis 12 Uhr und Mittwochs von 13 bis 15 Uhr in den bekannten Räumen der Georg-Schwarz-Straße 19 statt.

Nur wenige Schmetterlingsarten scheinen von den Natura 2000-Schutzgebieten zu profitieren

Eigentlich sind auch die Natura 2000-Schutzgebiete in Europa zu klein. So wie das Leipziger Auensystem, das ebenfalls so ein Schutzgebiet ist. Und trotzdem helfen sie selbst in dieser zerstückelten Form einigen Tierarten, die gar nicht in diesen Schutzgebieten unter Schutz stehen. Das haben Forscher des iDiV jetzt zumindest erst einmal an Vögeln und Tagfaltern untersucht.

2. Polizeibericht 22. Mai: Räuberischer Diebstahl, Trunkenheitsfahrten, Zeugenaufruf

Am Donnerstag stellte die Polizei mehrere Verkehrsteilnehmer unter Alkohol fest+++Der Fahrer (30) des Einsatzfahrzeuges der Polizei befuhr mit Sondersignal die Essener Straße in Richtung Maximilianallee. Er fuhr bei „Rot“ auf die Kreuzung, ohne die Sorgfaltspflichten zu beachten+++Am späten Donnerstagabend parkte eine 34-Jährige ihren Pkw, einen Ford Fiesta, in Möckern ein. Dabei beschädigte sie einen davor parkenden Opel Astra.

KSS kritisiert zu niedrige und zurückzuzahlende Aufstockung der Notfalltöpfe von Studierendenwerken

Am 20.05. hat nach dem Kabinett auch der Haushalts- und Finanzausschuss des sächsischen Landtages 450.000€ zusätzlich für die Nothilfetöpfe der vier Studierendenwerke in Sachsen beschlossen. Das Geld ist ein Kredit und muss zurückgezahlt werden.

Marco Böhme: In Sachsen dürfen weiter nur Menschen in Soldatenuniform kostenfrei Bahn fahren

In dieser Woche lehnten CDU, Grüne, SPD und AfD im Wirtschaftsausschuss den Antrag der Linksfraktion „Gemeinnütziges Engagement gebührend anerkennen: Freie Fahrt für Freiwilligendienst-Leistende mit Bus und Bahn“ (Drucksache 7/397) ab. Freiwilligendienstleistende dürfen somit den öffentlichen Nahverkehr in Sachsen auch weiterhin nicht kostenfrei nutzen.

Studie zum Infektionsgeschehen startet an Schulen

Mit der Schulöffnung für alle Altersstufen am 18. Mai sind vielerorts auch Unsicherheiten bei Eltern, Schülern und Lehrkräften verbunden. Um dem Abhilfe zu schaffen und ein möglichst genaues Bild des aktuellen Infektionsstandes mit Sars-CoV-2 und dessen Entwicklung an sächsischen Schulen zu erhalten, starten Leipziger Mediziner ab nächster Woche eine breit angelegte Studie.

Cineplex Leipzig mit neuem Angebot: CineSnacks bringt Kinosnacks direkt nach Hause

Ab sofort liefert das Cineplex Leipzig Kinosnacks, lokale Gutscheine und mehr direkt nach Hause - für den Heimkinoabend, als Geschenkidee oder für ein spontanes Schlemmererlebnis.

Sachsen unterstützt Werkstätten für behinderte Menschen und ihre Beschäftigten mit neuem Förderprogramm

Zum Ausgleich der Einkommensverluste für die fast 16.000 Beschäftigten in den sächsischen Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ein bundesweit einmaliges Förderprogramm aufgelegt.

Auch die Landesstatistiker sagen Leipzig bis zu 660.000 Einwohner im Jahr 2030 voraus

Sie haben die Corona-Pause genutzt. Am Dienstag, 19. Mai, legten die sächsischen Statistiker die mittlerweile 7. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für Sachsen vor. Die Prognose bestätigt die inzwischen auch in Leipzig korrigierten Hochrechnungen für das Jahr 2030, nach denen die große Stadt im Westen Sachsens dann zwischen 640.000 und 660.000 Einwohner/-innen haben wird.

Neue Forschungsoffensive – Sachsen investiert insgesamt rund 90 Millionen Euro

Sachsen treibt die Spitzenforschung weiter voran - nicht trotz, sondern gerade wegen der aktuellen Krise und den Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie. Der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat jetzt rund 90 Millionen Euro freigegeben, die in den nächsten Jahren in mehr als 25 Forschungsprojekte an Hochschulen und außeruniversitären Instituten fließen. Darunter sind sowohl Vorhaben, die sich dem Kampf gegen das Corona-Virus widmen, als auch Projekte, die den Weg in die Zukunft weisen.

IG Metall plant kreativen Widerstand bei Schaudt Mikrosa GmbH

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schaudt Mikrosa GmbH in Leipzig haben am Mittwochnachmittag spontan und kollektiv die Arbeit niedergelegt. Damit reagierten sie auf die angekündigte Schließung durch die Schweizer United Grinding Group. Wie es nächste Woche weitergeht, ist derzeit ungewiss.

Die Besetzung lange leer stehender Gebäude zu sozialen Zwecken dient dem Gemeinwohl

Am 22. Januar 2020 wurde nach fünftägiger Besetzung das „Putzi“ in der Königsbrücker Straße 12-16 in Dresden geräumt. Die Personen, welche die Besetzung vorgenommen hatten, sowie Unterstützerinnen und Unterstützer hatten vom ersten Tag an Kommunikationsbereitschaft signalisiert und ein Nutzungskonzept für die seit etwa 1992 leer stehenden Gebäude vorgelegt. Demnach war und ist es ihr Ziel, dort ein Wohnprojekt, ein kulturelles Zentrum und einen Ort der unkommerziellen Bildung zu schaffen. Auch in der Dresdner Stadtpolitik wurde infolge der Besetzung über eine sinnvolle Nutzung von leer stehenden Gebäuden diskutiert.

Online-Gespräch mit Amira Mohamed Ali: Die Corona-Krise – Stunde des Sozialstaats?

Am Montag, den 25. Mai hat sich der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann (Die Linke) die Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, Amira Mohamed Ali, zum Gespräch eingeladen. Sie widmen sich dem Thema der sozialen Gerechtigkeit während und nach der Corona-Pandemie.

Kundgebungen am Wochenende

Für das anstehende Wochenende wurden der zuständigen Versammlungsbehörde nachfolgende Versammlungen gemäß Paragraf 14 Abs. 1 SächsVersG angezeigt und bestätigt.

Grundrechte verteidigen. Demokratie leben. – 71 Jahre Grundgesetz

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft am Samstag, den 23. Mai ab 11 Uhr zur Kundgebung von „Aufruf 2019“ auf dem Leipziger Markt unter dem Motto „Demokratie kennt keine Quarantäne – braucht aber uns“ und zum Besuch der dort für diesen Tag installierten Ausstellung auf.

Energie-Checks der Verbraucherzentrale Sachsen wieder möglich

Zum Wochenbeginn werden die Energie-Experten der Verbraucherzentrale Sachsen wieder Energie-Checks durchführen. Zur Vorbereitung wurden in den vergangenen Wochen interne Prozesse umgestellt und das Schutz- und Hygienekonzept angepasst. „Der Schutz der Verbraucher und Mitarbeiter steht bei der Durchführung von Beratungen und Checks an oberster Stelle“, erklärt Lorenz Bücklein, Regionalmanager der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen.

Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau: Stadträte sollen gegen weitere Ausgliederungen stimmen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft fordert die Zwickauer Stadträte auf, in der am 28. Mai stattfindenden Ratssitzung gegen weitere Ausgliederungen von Klinikbereichen zu stimmen. Nachdem bereits das Medizinische Versorgungszentrum Poliklinik West, die Reinigung und die Küche sowie die Labordiagnostik ausgegliedert wurden, sollen weitere Bereiche folgen.

Sachsen sind zufrieden mit der Arbeit ihrer Finanzämter

Gerade in diesem Jahr ist es aufgrund der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen für viele Steuerpflichtige von besonderer Bedeutung, ihren Steuerbescheid für das Jahr 2019 so schnell wie möglich zu erhalten. „Viele Bürgerinnen und Bürger ziehen ihre Steuererklärung vor, um schnellstmöglich die Ihnen zustehenden Erstattungen zu erhalten“, erklärte Sachsens Finanzminister Hartmut Vorjohann. Die Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen habe deshalb in den Finanzämtern eine hohe Priorität.

Aktuell auf LZ