Artikel zum Schlagwort Buß- und Bettag

„Buß- und Bettag tut Sachsen gut!“ – CDU-Fraktionsvize plädiert für mehr Solidarität

Anlässlich des gestrigen Buß- und Bettages bekräftigt die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages ihre Position, diesen Feiertag zu erhalten. Dazu erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Georg-Ludwig von Breitenbuch: „Der Buß- und Bettag ist gerade in der heutigen Zeit wichtig. Er erinnert uns daran, dass wir Menschen fehlbar sind. Es ist ein Feiertag, der Sachsen gut tut!“ Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Abenteuerlicher Beschluss der sächsischen Landessynode

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Für alle LeserDass die Synode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens zwischen dem 15. und 18. November 2019 eine schwierige Tagung zu absolvieren hatte, war nach dem Rücktritt von Dr. Carsten Rentzing vom Amt des Landesbischofs vorhersehbar. Die Schwierigkeit lag nicht nur darin, dass Rentzing eine Würdigung seiner Arbeit eingefordert hatte und auch durch den Vorsitzenden der Synode Otto Guse erfuhr. Weiterlesen

FDP Sachsen fordert: „Buß- und Bettag Sonderregelung“ neu verhandeln

Foto: Michael Freitag

Der Buß- und Bettag ist in Sachsen ein Feiertag. Die Bürgerinnen und Bürger haben frei, und zahlen dafür. Die FDP Sachsen fordert neue Regelungen. Dazu erklärt der Landesvorsitzende Frank Müller-Rosentritt: „Der Freistaat Sachsen hat keineswegs deutlich mehr Feiertage als andere Bundesländern. Dennoch zahlen die Bürgerinnen und Bürger des Freistaates kräftig drauf.“ Weiterlesen

Familien-Feiertag statt Buß- und Bettag – Zusatz-Last für Sachsens Beschäftigte endlich abschaffen!

Foto: DiG/Trialon

Zum 25. Jahrestag des Alleingangs Sachsens bei der Buß- und Bettags-Regelung erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke, mit Blick auf die laufenden Koalitionsverhandlungen: In Sachsen wie in Thüringen gibt es im Regelfall jährlich 11 gesetzliche Feiertage, die nicht ständig auf einen Sonntag fallen – aber die sächsischen Beschäftigten müssen im Unterschied zu den Menschen im Nachbarland einen dieser Feiertage selbst bezahlen. Mit durchschnittlich 181 Euro Zusatz-Beitrag für die Pflegeversicherung. Eine Entlastung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei der dramatisch steigenden Belastung durch die Pflegekosten gibt es dagegen nicht. Weiterlesen

Schlimbach zum Buß- und Bettag: Pflegeversicherung paritätisch finanzieren

Foto: DGB Sachsen

Der DGB Sachsen begrüßt den Vorstoß von SPD und Grünen bei den aktuellen Koalitionsverhandlungen, die Benachteiligung der Arbeitnehmer im Freistaat bei der Finanzierung der Pflegeversicherung abzuschaffen. Die Sachsen sollen den Buß- und Bettag als Feiertag behalten, bei der Pflegeversicherung muss die Parität wiederhergestellt werden, fordert der DGB. Weiterlesen

Konzerte in Leipziger Kirchen am Buß- und Bettag

Foto: Ralf Julke

Der Buß- und Bettag ist fester Bestandteil des protestantischen Glaubens. Nicht nur mit Gottesdiensten laden Leipziger Kirchgemeinden an diesem Feiertag zum Innehalten und Nachdenken im Alltagstrubel ein. Auch besondere musikalische Angebote sind an diesem Feiertag, an dem zugleich die ökumenische Friedensdekade endet, in Kirchen zu erleben. Zahlreiche evangelische und katholische Gemeinden feiern gemeinsame, ökumenische Gottesdienste. Weiterlesen

Buß- und Bettag in Leipziger Kirchen

Foto: Ralf Julke

Der Buß- und Bettag ist fester Bestandteil des protestantischen Glaubens. Nicht nur mit Gottesdiensten laden Leipziger Kirchgemeinden an diesem Feiertag zum Innehalten und Nachdenken im Alltagstrubel ein. Auch besondere musikalische Angebote sind an diesem Feiertag, an dem zugleich die ökumenische Friedensdekade endet, in Kirchen zu erleben. Zahlreiche evangelische und katholische Gemeinden feiern gemeinsame, ökumenische Gottesdienste. Weiterlesen