1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

elder

Aktion zum PARK(ing) Day in Anger-Crottendorf

Unter dem Motto „Mehr Platz für Menschen, anstatt für Autos!“ gibt es auch im Leipziger Osten Aktionen zum weltweiten Aktionstag „PARK(ing) Day“. Der Bürgerverein Anger-Crottendorf lädt am 18. September alle Anwohnenden in die Neumannstraße ein, deren Gehwege sonst von Autos zugeparkt werden. Gemeinsam soll der Straßenraum von 13 bis 18 Uhr einmal anders genutzt und aufgezeigt werden, wie öffentliche Räume attraktiv zu gestalten und ideale Bedingungen für Zufußgehende zu schaffen sind.

Rico Gebhardt: Lockerungen durch verantwortungsvolles Handeln rechtfertigen

Zum bevorstehenden Kabinettsbeschluss über eine neue Rechtsverordnung zu pandemiebedingen Ge- und Verboten in Sachsen erklärt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt: „Die neue Rechtsverordnung muss klare Regeln aufstellen und eindeutige Formulierungen verwenden – darauf haben die Bürgerinnen und Bürger ebenso ein Recht wie die, die die Verordnung durchsetzen sollen.“

Verkehrseinschränkungen rund um 21. Rosensonntagsumzug

Rund um den 21. Leipziger Rosensonntagsumzug ist am 23. Februar in der Zeit von 14 bis circa 17 Uhr entlang der Umzugsstrecke mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Der Festumzug beginnt 14 Uhr am Brühl und verläuft über Hainstraße → Markt (Westseite) → Petersstraße → Preußergäßchen → Neumarkt → Reichsstraße → Salzgäßchen → zum Markt/Altes Rathaus.

Linke: Entsetzen über Gewalt – Mitgefühl mit Verletzten

Die Kandidatin zur Leipziger OBM-Wahl, Franziska Riekewald erklärt zur den Auseinandersetzungen im Leipziger Süden: „Ich bin entsetzt über die Ereignisse in der Silvesternacht am Connewitzer Kreuz. An diesen gewalttätigen Exzessen ist nichts, aber auch gar nichts links. Ich verurteile diese Straftaten auf das Schärfste und hoffe, dass die Gewalttäter zur Rechenschaft gezogen werden. Mein Mitgefühl geht an die verletzten Polizisten, denen ich schnelle Genesung wünsche.“

Neuer Schulstandort in Lützschena-Stahmeln gesucht

Im Leipziger Ortsteil Lützschena-Stahmeln soll eine neue Grundschule entstehen. Um einen Standort dafür zu finden, gibt es am 27. Januar 2020 eine so genannte Bürger-Werkstatt. Darin sollen jene Flächen öffentlich diskutiert werden, die für eine Planung und Realisierung zur Verfügung stehen. Der künftige Standort soll von einem möglichst breiten Konsens zwischen Bewohnern und Akteuren im Stadtteil sowie Vertretern der Politik und der Verwaltung getragen werden.

In den Herbstferien längere Öffnungszeiten in den Leipziger Schwimmhallen

Längere Öffnungszeiten bieten einige Leipziger Schwimmhallen während der bevorstehenden Herbstferien (14. bis 25. Oktober) an. Das größte Plus an zusätzlichen Öffnungszeiten gibt es in der ersten Ferienwoche. Dann können aufgrund der Trainingspause der Vereine die Schwimmhallen West, Mitte, Südost und das Sportbad an der Elster das öffentliche Baden ausweiten. In beiden Ferienwochen gibt es zudem zusätzliche Stunden im Sport- und Freizeitbad Grünauer Welle und der dortigen Sauna.

Klimaschulkonferenz 2019: Informieren – Präsentieren – Austauschen

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus und das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft laden in Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und der AG Klimaschulen ein zur Klimaschulkonferenz 2019 am 12. und 13. September 2019 im Chemielehrerfortbildungszentrum Leipzig/Jena, Johannisallee 29, 04103 Leipzig.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -