galerie KUB

Der mit den Tieren. Grafik: Philip Janta
·Kultur·Ausstellungen

Nur an drei Tagen zu sehen: Die tierische Welt von Phillip Janta in der Galerie KUB

Am Mittwoch, 7. Dezember, eröffnet in der Südvorstadt eine besondere Ausstellung. Dann gibt es nämlich in der Galerie KUB Tierisches zu sehen. Der Leipziger Illustrator Phillip Janta. Seine Tier-Bilder hängen in einigen Läden der Stadt oder Illustrationen, zum Beispiel auch in der Buchhandlung „Wörtersee“. Manchmal hat man das Gefühl: Dem Burschen fehlt bloß noch eine […]

Trotz Nieselregens zog es viele Leipziger/-innen am Sonntag zum Projekt Gleisdreieck, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Foto Birthe Kleemann
·Kultur·Lebensart

Lange nichts gehört vom Projekt Gleisdreieck …

Am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, öffnete auch das Projekt Gleisdreieck seine Pforten, um interessierte Besucher/-innen „auf den neuesten Stand“ zu bringen und die aktuellen Entwicklungen rund um das geplante Kunst- und Kulturzentrum vorzustellen. Trotz des Nieselregens nutzen viele Leipziger/-innen das Angebot, warfen einen Blick auf das Gelände und die Pläne. Nur die […]

Manchmal male ich ein Haus für uns. Flyer: Klett Kinderbuch Verlag
·Kultur·Ausstellungen

Manchmal male ich ein Haus für uns: Klett Kinderbuch Verlag lädt ein zu einer besonderen Ausstellung in die Galerie KUB

Der Leipziger Klett Kinderbuch Verlag macht sonst immer nur mit Kinderbüchern von sich Reden. Aber besondere Bücher erfordern besondere Aktionen. Und im Frühjahr hat der Verlag so ein besonderes Buch herausgebracht: Alea Horsts Buch „Manchmal male ich ein Haus für uns“ mit Fotos und Geschichten aus dem Flüchtlingslager Kara Tepe. Kinderträume als universelles Gut Natürlich […]

Ralph Grüneberger: Lisa, siebzehn, alleinerzogen. Cover: Gmeiner Verlag
·Kultur·Lesungen

Ticketverlosung zur Buchpremiere am 19. Mai: „Lisa, siebzehn, alleinerzogen“

+++Die Verlosung ist beendet+++ Am Donnerstag, 19. Mai um 19:30 Uhr findet in der Galerie KUB die Buchpremiere des Romans „Lisa, siebzehn, alleinerzogen“ von Ralph Grüneberger statt. Mit Steffi Böttger und Laura Richter wird es eine ganz besondere Buchpremiere, die die unterschiedlichen literarischen Mittel dank der beiden Sprecherinnen hörbar werden lässt. Eine bislang einmalige Präsentation. LZ-Freikäufer/Leserclubmitglieder […]

Der Fotograf Michael Jalaru Torres. Foto: Michael Jalaru Torres
·Kultur·Ausstellungen

Ab 22. August in der Galerie KUB: Die Perspektive eines Aboriginal Künstlers auf die Rückführung der Gebeine seiner Vorfahren

Auch Leipzig hat eine koloniale Vergangenheit. Manches Sammlungsstück in Leipziger Museen erzählt davon. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich die AG Postkolonial mit dieser verdrängten Geschichte. Mit der nächsten Veranstaltung geht es zwar nicht in Leipziger Sammlungsbestände. Dafür führt die Spur der Fotoausstellung, die am 22. August in der Galerie KUB eröffnet wird, nach Dresden.

Triton. Foto: Tim Pfautsch
·Veranstaltungen·Bühne

Premiere am 27. Juli: „Triton“ – Eine Groteske mit Masken

Triton, der Herrscher über alle Ozeane, wirft seinen ungehorsamen Diener Protelino aus seinem nassen Reich. Protelino hatte den Menschen versehentlich beigebracht, wie man über das Wasser fahren kann. Jetzt dröhnen von überall her die Schiffshörner und verkünden das Anthropozän, das Zeitalter der Menschen, in aller Welt. Triton tobt und sinnt auf Rache. Doch der listige Protelino hat das Tamatebako gestohlen, das Kästchen, mit dem die Flut entfesselt wird und flieht damit an Land.

Foto: Harold Hausmann/Ostkreuz Agentur
·Veranstaltungen·Ausstellungen

Ab 24. April: Doppel-Ausstellung „Warschauer Punk Pakt“ & „Wutanfall“

„I wanna go over the Berlin Wall“, sang Johnny Rotten in „Holidays In The Sun“, sowie „I don’t understand this bit at all“. Als dies am 14.10.1977 auf Single erschien, war Punk jedoch längst durch den Iron Curtain gesickert und es sollte nur noch 4 Tage dauern, bis die slowenischen Pankriti mit ihrer ersten Show den Durchbruch an die sozialistische Öffentlichkeit markierten – wenn auch die des Sonderfalls Jugoslawien. Aber das Jahr wartet auch mit der Gründung der Konzept-Kunst-Punkband Spions in Ungarn sowie in Polen mit der Walek Dzedzej Pank Bend und KSU auf und insofern zelebrieren wir 40 Jahre Ostblock-Punk. Falls es überhaupt eines Jubiläums bedarf, abseits der Fütterung der Aufmerksamkeitsökonomie.

Melder zu galerie KUB

Goldene Gießkanne! Wettbewerb um Leipzigs schönstes Baumbeet
Scroll Up