16.2°СLeipzig

Lößnig

- Anzeige -

Gehwegparken in Lößnig: Leipzigs Verwaltung prüft schon seit einem Jahr

Eigentlich lebt es sich ganz ruhig in Lößnig. Na gut: An Radwegen fehlt es – etwa auf der Liechtensteinstraße und der Ernst-Toller-Straße. Und von der Pohlenzstraße und der Leisniger Straße ist es ein ganzes Stück zu laufen bis zur Haltestelle Raschwitzer Straße und zum Supermarkt. Da braucht man also ein Auto. Auch wenn eigentlich gar […]

Der Stadtrat tagte: Dölitz-Lößnig-Dösen-Marienbrunn bekommt ein gemeinwesenorientiertes Stadtteilzentrum + Video

Am Ende wird es zehn Jahre gedauert haben, bis Dölitz-Lößnig-Dösen-Marienbrunn in der Johannes-R.-Becher-Straße 22 das Stadtteilzentrum bekommt, das schon 2016 im Stadtrat debattiert wurde. Nicht ganz grundlos betonte Linke-Stadträtin Juliane Nagel, dass diese Ortsteile im Leipziger Süden gern übersehen werden. Und vergessen, könnte man hinzufügen. Aber das wollte ein gemeinsamer Antrag von Grünen, Linken und SPD jetzt endlich ändern.

Löwe, unfertig. Bild: Konrad Masiero

„Aspekte des Seins“ – Künstlergespräch in der Gethsemanekirche Lößnig

Am Dienstag, dem 14. August 2018, wird 16 Uhr zum Gespräch mit Konrad Masiero in die Gethsemanekirche Lößnig, Raschwitzer Str. 10, eingeladen. Der 1968 in Leipzig geborene und 1996 an der Hochschule für Bilden¬de Künste Dresden diplomierte Theater¬maler zeigt in der Kirche eine Reihe von Malereien auf Leinwand. Metaphernreiche Figurendarstellungen locken den Betrachter in seine Bildräume und rei¬zen, ihre Erzählfäden aufzunehmen und lustvoll weiterzuspinnen. Biblische Gestalten und Themen werden neu erlebbar, kommen anders in den Blick.

Brücke über den Lößniger Abschlaggraben wird neugebaut

Die Brücke in der Raschwitzer Straße über den Lößniger Abschlaggraben (Seitenarm der Mühlpleiße) wird ab November 2017 neugebaut. Dies geht aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervor. Der desolate Zustand macht den Ersatzneubau für insgesamt rund 343.000 Euro dringend notwendig. Standsicherheit und Verkehrssicherheit des Bauwerks sind stark beeinträchtigt.

Die Sperrtafel für die Bornaische Straße leuchtet schon am Connewitzer Kreuz. Foto: Ralf Julke

Die Bornaische Straße in Lößnig wird ab dem 7. März umgebaut

Eines der größten Bauvorhaben, das die Leipziger Verkehrsbetriebe in diesem Jahr in Angriff nehmen, ist ein weiteres Stück in der Bornaischen Straße. Im Ortsteil Lößnig wird die Bornaische Straße zwischen Raschwitzer Straße und Giebnerstraße komplett umgebaut. Hier geht es am 7. März los mit den Bauarbeiten.

Scroll Up