Artikel zum Schlagwort Unternehmertum

Unternehmertum aus erster Hand: Junge Unternehmer machen Sachsens Schüler neugierig aufs Gründen

Foto: Götz Schleser

Die Non-Profit-Organisation STARTUP TEENS veranstaltet zusammen mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus ein Event für Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren. Am Mittwoch, 24. Oktober, haben 100 Teenager aus Sachsen die Gelegenheit, in der Technischen Universität Dresden junge Gründer und Unternehmer zu treffen. Weiterlesen

Die nicht ganz so Ahnungslosen im Osten

Kann Fernsehen tatsächlich den Unternehmergeist in ganzen Regionen befeuern?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAuf die Idee muss man erst mal kommen: Die Reichweiten westdeutscher Fernsehprogramme im Osten zu erfassen und das mit der Bereitschaft, Unternehmen zu gründen, zu vergleichen. Der Ansatz, den Viktor Slavtchev, Ökonom am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), und sein Co-Autor Michael Wyrwich für eine Studie gewählt haben, ist pfiffig. Aber was sagt das Ergebnis wirklich aus? Dass Fernsehen Unternehmer macht? Nicht wirklich. Weiterlesen

Schönefeld: Erster Unternehmerabend am 5. Dezember

Das Projekt „Motivation Unternehmertum“ lädt für den 5. Dezember, 19 Uhr, alle Unternehmen aus dem Fördergebiet Schönefeld des Europäischen Sozialfonds (ESF) zum ersten Unternehmerabend ins Restaurant Casablanca (Ossietzkystraße 36/38) ein. Das seit August laufende Projekt verfolgt das Ziel, Klein- und Kleinstunternehmen durch Beratung und Begleitung zu stärken. Weiterlesen

Wenn man auch mit 65 die Verantwortung nicht abgeben kann

Umfrage zur Unternehmensnachfolge in Sachsen

Grafik: Bericht „Von Generation zu Generation“

Für alle LeserRente mit 63? Oder 65? Davon träumen die meisten sächsischen Unternehmer nicht mal. Ja, das sind diese Leute, die ein Unternehmen aufziehen, manchmal Leute einstellen, manchmal auch nicht. Die sich um Aufträge kümmern und darum, dass alle ihr Geld kriegen. Und die dann mit 65 meistens das Problem haben, dass keiner da ist, der den Laden weiterführt. Ein Thema, das sogar das sächsische Wirtschaftsministerium interessierte. Verstehbar. Was tun, wenn keiner mehr da ist, der den Laden schmeißt? Weiterlesen

Unternehmertum als Randgewächs

Wie es den Solo-Selbstständigen in Sachsen geht, weiß die Regierung mal wieder nicht

Foto: Ralf Julke

Eigentlich wissen Politiker in Deutschland so gut wie nichts über Wirtschaft. Dafür halten sie sich gern für Zampanos, die mit „Standortpolitik“ und Förderpolitik glauben, den Laden steuern und erfolgreich machen zu können. Wenn man aber genauer hinschaut, dann machen sie tatsächlich nur Politik für große Unternehmen, die auch Zeit und Leute haben, bei Ministern und Bürgermeistern täglich auf der Matte stehen zu können. Und die anderen? Weiterlesen