Tag: 20. März 2012

Kultur·Film & TV

Neu im Kino: Take Shelter

Ungewissheit kann ein nagendes Gefühl sein, und könnte man dieses unbequeme Befinden Destillieren und auf Flaschen ziehen, so wäre es Jeff Nichols mit seinem Psycho-Thriller "Take Shelter" bravourös gelungen. Als Titelzusatz haben ach so findige Marketingköpfe noch ein "Ein Sturm zieht auf" hinzugefügt.

Veranstaltungen·Bühne

Im Juli und im November in Leipzig: Staubkind rockt mit Unheilig und mit Klassik

Als die Berliner Band Staubkind am 24. Februar ihre neue Single "Kannst Du Mich Seh'n" veröffentlichte, dann ging es um weit mehr als eine Melodie mit Text. Das wissen Goten-Popper, wenn sie auf "Gefällt mir" auf ihrer Facebook-Seite drücken. Knapp 5.000 haben das schon getan. Nach ihrem Auftritt mit Unheilig am Leipziger Völkerschlachtdenkmal am 13. Juli werden es wohl mehr werden. Im November treibt es die Goten mit Klassik in die Messestadt.

Politik·Sachsen

Rücktritt des sächsischen Kultusministers: Ein Vorspiel der Regierung und die Reaktionen der Parteien

Am Nachmittag des 20. März trat Sachsens Kultusminister Dr. Roland Wöller zurück. Er zog damit die Konsequenz auf einem weiter geplanten Abbau von Lehrerstellen im sächsischen Schulwesen, obwohl schon jetzt gerade in Grund- und Mittelschulen der Unterricht nicht mehr abgedeckt werden kann. Das Versagen sehen die Oppositionspolitiker freilich eine Etage höher beim Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Kultur·Film & TV

Neu im Filmregal: Elite Squat 2 – Im Sumpf der Korruption

Vor vier Jahren machte ein brasilianischer Action-Film von sich Reden. "Tropa de Elite" schilderte in schockierenden Bildern den Alltag einer Elite-Truppe der Militärpolizei in Rio de Janeiro. Der Streifen wurde bei der Berlinale zu Recht mit dem Goldenen Bären prämiert. Umso bedauerlicher, dass seine Fortsetzung 2011 im Festival-Programm nur in der Panorama-Sektion auftauchte und nicht einmal den Weg in die Kinos gefunden hat. Denn in Sachen Qualität steht "Elite Squat 2" seinem Vorgänger in nichts nach.

Politik·Region

Am 24. März im Terminal B des Flughafens: Bürgerinitiativen demonstrieren wieder gegen Fluglärm

Es wäre Einiges anders in der deutschen und der europäischen Demokratie, wenn Lügen unter Strafe gestellt wäre. Viele Verordnungen und Gesetze werden unter Vortäuschung falscher Tatsachen beschlossen, wie es im Juristendeutsch so schön heißt. Und jedes Mal bedient man sich einer Methode, die George Orwell 1948 in seiner Dystopie "1984" erstmals schilderte: Newspeak, zu deutsch Neusprech.

Bildung·Leipzig bildet

Landeselternrats-Vorsitzender Andreas Hellner zum Lehrermangel: Es muss Anreize geben

Im Februar kritisierte auch der sächsische Landeselternrat das Bildungspaket der sächsischen Landesregierung. Zusammen mit den Kreiselternräten forderte er Nachbesserungen in sechs Punkten. Der ehrenamtliche Vorsitzende Andreas Hellner erläutert im Interview mit L-IZ.de, warum das Bildungspaket auch ohne Zahlenreiterei nicht durchdacht ist und wo er einen Ausweg beim Lehrermangel sieht.

Politik·Brennpunkt

Berechtigte Frage am Richard-Wagner-Platz: Wo spielen die Kinder?

Stricken kann Spaß machen. Stricken kann Politik sein. Seit dem 2. März macht Bunte Strick Guerilla Leipzig (BSG LE) in Leipzig Politik auf einem jener Felder, die in der Stadtpolitik so gern untergehen: Spielraum für Kinder. Der Protest ist bunt und weich. Und wer den Richard-Wagner-Platz passiert, sieht ihn bestrickend schön an den Bäumen.

Mediathek·Karikaturen·Leben·Satire

Schwarwels Fenster zur Welt: Plastik

Was sollte man dazu noch sagen. Aktionäre sind meist keine Chinesen, die in den vergangenen Jahren die Aluminumhüllen gegen rund 600 Prozent Gewinnmarge schnippelten und ab und zu aus den Fenstern sprangen. Der Preis für die Rendite der einen ist bekannt, das Prinzip auch. Also was soll man noch sagen? Schämt Euch? Wen interessiert das, selbst KIK verkauft fröhlich weiter.

Scroll Up