Artikel vom Dienstag, 20. September 2016

Die Polizei fahndet nach einer wertvollen Silbermünze und bittet um Mithilfe

Foto: PD Leipzig

Erst Anfang September wurde der Leipziger Polizei ein Postdiebstahl bekannt, der einen kostbaren Inhalt befördern sollte. Ein Sammler und Kenner antiker Münzen aus Frankfurt am Main verschickte im Juni/Juli diesen Jahres ein Paket mit einer silbernen Münze an einen eventuellen Käufer in Halle (Saale). Der Mann aus Halle hatte jedoch kein Interesse an der zugesandten Münze und brachte sie auf den Postweg zurück nach Hessen. Soweit so gut, doch das Paket kam nie bei dem Sammler (35) in Frankfurt am Main an. Weiterlesen

Sozialministerin Barbara Klepsch würdigt Projekte zur Integration von Flüchtlingskindern

Anlässlich des heutigen Weltkindertages würdigte die sächsische Sozialministerin Barbara Klepsch das Engagement des Leipziger Vereins Zeok e. V. und des Ausländerrates Dresden. Beide Vereine wurden heute mit dem Sterntalerpreis 2016 vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e. V. und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten ausgezeichnet. Der Preis ist mit je 1.500 Euro dotiert. Weiterlesen

Sachsen entwickelt sich nachhaltig

Staatsregierung legt ersten Nachhaltigkeitsbericht vor

Umweltminister Thomas Schmidt hat heute (20. September 2016) den erstmalig aufgelegten Nachhaltigkeitsbericht der Sächsischen Staatsregierung vorgestellt. „Der Bericht stellt eindrucksvoll die nachhaltige Entwicklung in Sachsen dar. In allen acht Handlungsfeldern der sächsischen Nachhaltigkeitsstrategie sind positive Entwicklungen zu verzeichnen. Zudem wird einmal mehr deutlich, dass die sächsische Politik bereits nach der Wiedervereinigung Nachhaltigkeit zum Leitprinzip des eigenen Handelns gemacht hat“, sagte Minister Schmidt. Weiterlesen

UFZ-Wissenschaftler entwickeln ein Modell zur Vorhersage von Stresskapazitäten

Umweltstress kann die Wirkung von Schadstoffen in Ökosystemen bis zum 100-fachen erhöhen

Foto: UFZ / André Künzelmann

Der Mensch hat sich zur größten Umweltbelastung weltweit entwickelt. Das erstaunliche ist: Oft werden die Schäden, die er an seiner Umwelt anrichtet, nur separat betrachtet. Als wenn der Plastikmüll an der einen Stelle mit dem CO2 an anderer Stelle und den Pestiziden an dritter Stelle nichts zu tun hätte. Doch die simple Wahrheit ist: Die Schädigungen, die der Mensch durch seine Lebensweise anrichtet, summieren sich zu einem multiplen Umweltstress. Weiterlesen

Am 25. September: Finissage der Ausstellung „Unheimliche Nähe. Menschenaffen als europäische Sensation“

Foto: Universitätsbibliothek Leipzig

Tausende Menschen drängten sich vor den Käfigen, bestaunten und bewunderten die Orang-Utans Max und Moritz 1893/94 in Brüssel und Paris. Die Vermarktung lief auf Hochtouren, den Ausstellungsmarathon überlebten die beiden Affen nicht. Geblieben sind Berichterstattungen in Zeitungen und ihre kolorierten Porträts. Max und Moritz hat der Zeichner Adolphe Philippe Millot nie gesehen, er nutzte für seine Abbildungen Beobachtungen Dritter, Fotografien der toten Körper und Moulagen. Weiterlesen

Ulbig: „Aufgrund geringer Auslastung werden Gesamtkapazitäten auf 7.500 Plätze halbiert“

Sachsen schließt weitere zwölf Erstaufnahmeeinrichtungen

Angesichts weiterhin niedriger Zugangszahlen an Asylbewerbern und Flüchtlingen in Sachsen, passt der Freistaat seine Konzeption zur Entwicklung der Erstaufnahmeeinrichtung weiter an und schließt insgesamt zwölf seiner derzeit 25 Erstaufnahmeeinrichtungen. Darüber hat heute Innenminister Markus Ulbig das Sächsische Kabinett informiert. Künftig sollen nur noch rund 5.100 dauerhafte und 2.400 Plätze als Sicherheitsreserve vorgehalten werden. Bisher gab es in den sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen eine Unterbringungskapazität von rund 15.000 Plätzen. Die Anpassung soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Weiterlesen

SPD Leipzig: SPD-Stadtparteitag am 24. September

Zu dem ordentlichen Stadtparteitag der SPD Leipzig am bevorstehenden Sonnabend (24.09.2016) erklärt Hassan Soilihi Mzé, Vorsitzender der SPD Leipzig: „In den vergangenen beiden Jahren haben wir als Leipzig-SPD unser kommunalpolitisches Profil geschärft und uns auf Fragen konzentriert, die unsere Stadtgesellschaft unmittelbar betreffen, insbesondere in den Bereichen Wohnungsbau, ÖPNV, aber auch Integration und Sicherheit.“ Weiterlesen

Besucher können am 22. September Behandlungsangebote kennenlernen

Psychiatrische Institutsambulanz am UKL lädt zum Tag der offenen Tür ein

Die Psychiatrische Institutsambulanz des Uniklinikums Leipzig (PIA) lädt am 22. September zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 14 bis 17 Uhr können Besucher die verschiedenen Behandlungsangebote kennenlernen und sich in den Räumen der Ambulanz umschauen, gleichzeitig wird sich das multiprofessionelle Team vorstellen. Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene, Angehörige, Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten, Verbände sowie Organisationen gleichermaßen. Die Psychiatrische Institutsambulanz ist Teil der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am UKL. Weiterlesen

Verlage feiern die Interkulturellen Wochen in Leipzig mit einer mediterranen Bücherschau

Mediterrane Literaturtage 2016 bringen die Sonne zurück

Am 24. und 25. September laden das studium universale der Universität Leipzig und independent-verlage.com zu den ersten Mediterranen Literaturtagen in den Vortragssaal der Bibliotheca Albertina ein. An beiden Tagen besteht die Möglichkeit ab 10 Uhr Bücher verschiedener Verlage zum Thema Mittelmeer zu sehen. Weiterhin stellen Verleger und Autoren verschiedene Titel in Lesungen und Vorträgen vor. Insgesamt sind acht Veranstaltungen geplant. Weiterlesen

Hauptstraße in Markkleeberg halbseitig gesperrt

Die Firma Windolph Bauunternehmung GmbH aus Leipzig verlegt seit geraumer Zeit im Auftrag der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom im Stadtgebiet Markkleeberg ein neues Stromkabel. Vom Mittwoch, dem 21. September 2016, bis voraussichtlich Mittwoch, den 28. September 2016 wird dafür die Hauptstraße im Bereich zwischen Gartenstraße und Rathausstraße für den Fahrzeugverkehr in Richtung Seenallee halbseitig gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Weiterlesen

Eine Stadt tritt in die Pedale

Leipzigs Stadtradler peilen in diesem Jahr die 1 Million Kilometer an

Foto: Ökolöwe

Im vergangenen Jahr hat am Ende Dresden die Leipziger Stadtradler noch überflügelt und unter den mitradelnden Großstädten den Sieg eingefahren. Doch schon ein Jahr später ist in Dresden die Luft raus und Leipzig ist gerade dabei, sich den Titel der Stadtradelhauptstadt zu holen. Noch läuft das Rennen, zwei Tage lang können die teilnehmenden Mannschaften in Leipzig noch Kilometer sammeln. Weiterlesen

Über 30 Räume öffnen vom 30. September bis 2. Oktober fürs neugierige Publikum

Der Westen bereitet sich auf sein 12. Kunstfestival Lindenow vor

Foto: dotgain

Lindenau darf ruhig ein wenig nach Schleußig, Plagwitz und Leutzsch hinüberreichen. Was ja nur Reichtum zeigt. Denn der Stadtteil im Leipziger Westen hat sich schon vor einiger Zeit zu einem lebendigen Schauplatz für Kultur und Kunst gemausert. Und selbst die Nummer des Festivals verrät, wie lang das jetzt schon so geht. Es ist das 12. Lindenow, das vom 30. September bis zum 2. Oktober zu erleben ist. Weiterlesen

Quartalsbericht Nr. 2/2016, Teil 9 der Besprechung

Warum sich Leipziger in prekären Lebenslagen mit Migranten in die selben knapper werdenden Ressourcen teilen

Karte: Stadt Leipzig, Quartalsbericht II / 2016

Man kann die Karten nebeneinander legen. Leipziger wissen es. Wer die Stadtviertel mit den höchsten SGB-II-Quoten und die mit dem höchsten Migrantenanteil sucht, hat in vielen Teilen deckungsgleiche Karten vor sich. Außer 2015 – da haben die aus dem Boden sprießenden Großunterkünfte für Flüchtlinge das Bild beeinflusst. Zwei Beiträge im Quartalsbericht beschäftigen sich mit Ausländern in der Stadt. Weiterlesen

Und was passiert jetzt? - Zwischenwarnung

Eine Begegnung der dritten Art mit Warneffekt für alle Schafe

Grafik: L-IZ

LeserclubEigentlich war hier an dieser Stelle jetzt eine sanfte Überleitung in eine hübsche Bettszene vorgesehen. Die wird noch kommen, keine Bange. Aber irgendwie scheint meinen Kollegen die Geschichte mit dem ganzen Auftritt sehr gut bekannter Raubtiere doch ein bisschen heiß geworden zu sein. Da haben sie mir gestern richtig ins Gewissen geredet: „Der erste Anwalt hat schon angerufen, Leo!“ Weiterlesen