Artikel vom Freitag, 18. Mai 2018

Nach fast zwei Jahren auf dem Bahngelände

Interview mit dem Black Triangle: „Die Instandbesetzung ist weit vorangeschritten“

Foto: privat

Für alle LeserAnfang Juni möchte das „Black Triangle“ seinen Geburtstag feiern. Dann sind zwei Jahre vergangen, seit einige Aktivisten das Grundstück der Deutschen Bahn in der Arno-Nitzsche-Straße besetzt haben. Im Moment sind die Pläne der Bahn immer noch unklar. Es gab bislang weder konkrete Gespräche mit den Besetzern noch eine Räumung durch die Polizei. Weiterlesen

Projektvorstellung zum Tag der offenen Kirchentür

Neubau der Sakristei Zuckelhausen

Zu einem Tag der offenen Kirchentür lädt die Kirchgemeinde Holzhausen am Sonnabend, dem 26. Mai 2018, von 14 bis 19 Uhr in die Kirche Zuckelhausen, Zuckelhausener Ring, ein. An diesem Tag möchte die Gemeinde das Projekt „Neubau Sakristei Zuckelhausen“ (mit Küche, Sanitäranlage, Lager- und Gemeinderaum) vorstellen. Weiterlesen

Liebe gesucht – Betrüger gefunden

Wir wollen den Wonnemonat Mai zum Anlass nehmen, vor einer besonders perfiden Anbahnungsmasche zu warnen, mit der Betrüger nicht nur die Gefühle und das Vertrauen ihrer Opfer schamlos ausnutzen. Auch der finanzielle Schaden, den sie anrichten, ist enorm. Alles beginnt mit einem Flirt im Internet, man ist schnell auf einer Wellenlänge und die Sympathie wächst. Die Online-Beziehung wird ernsthafter.Weiterlesen

Polizeibericht, 18. Mai: Falsche Polizisten, Schuss am Supermarkt, 40-Jährige angegriffen

Foto: L-IZ.de

In Mockau-Nord sprachen zwei unbekannte männliche Personen eine 82-Järhige an ihrer Wohnungseingangstür an und äußerten, Polizeibeamte zu sein. Anschließend begaben sie sich in die Wohnung und stahlen Bargeld. +++ Vor einem Einkaufsmarkt in der Leipziger Konradstraße kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Person und drei bis fünf weiteren Personen. Der unbekannte Tatverdächtige gab aus einer eine Waffe einen Schuss ab +++ In der Nacht zu Mittwoch ereignete sich ein Übergriff auf eine 40-jährige Frau im Wohngebiet Torgau Nord-West – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Bewegung stärkt die Psyche: Vortrag in der Ausstellung „In Bewegung“

Foto: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Bewegung macht halt glücklich. Die emeritierte Professorin für Sportpsychologie Dorothee Alfermann hat die Wirkung von Sport und Bewegung auf das menschliche Wohlbefinden jahrelang an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni Leipzig untersucht. Mit ihren Ergebnissen setzt sie die Vortragsreihe in der Ausstellung IN BEWEGUNG am Donnerstag, dem 24.5., 18 Uhr fort. Weiterlesen

Kategorie-Sieger des Moskau A Cappella Festivals

Am 25. Mai: A Capella im Werk 2 mit ONAIR

Foto: Michael Petersohn

Vom 29. April bis 7. Mai stand Moskau ganz im Zeichen des Gesangs: 184 A Cappella Bands und Chöre aus insgesamt 16 Ländern zeigten beim „Moskau A Cappella Festival“ eine Woche lang auf 40 Bühnen in der Moskauer Innenstadt ihr Können – darunter u.a. Gruppen aus Russland, China, Korea, Indien, Israel, USA, England, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal. Weiterlesen

Am 23. Mai: Gesprächsabend mit dem Amnesty-Menschenrechtspreisträger

Foto: Michel Slomka

Am 16. April 2018 verlieh die deutsche Sektion von Amnesty International den 09. Amnesty Menschenrechtspreis an das Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter in Kairo. Das Nadeem-Zentrum dokumentiert seit mehr als 20 Jahren Folter durch ägyptische Sicherheitskräfte und betreibt die einzige Spezialklinik zur Behandlung Überlebender von Folter und Gewalt im Land. Weiterlesen

Sommertheater in Gohlis

Die Freiluft-Theater-Saison am Gohliser Schlösschen beginnt am 2. Juni mit „Gefährliche Liebschaften“

Foto: Helga Schulze-Brinkop

Für alle LeserWenn die Einladungen zu den Sommertheaterpremieren kommen, dann weiß man, dass wirklich die warme Jahreszeit angefangen hat. Und seit Jahren längst der klassische Ort für das Freilufttheater ist das Gohliser Schlösschen. Der Freundeskreis „Gohliser Schlösschen“ e. V. lädt auch in diesem Jahr wieder von Juni bis September gemeinsam mit starken künstlerischen Partnern wie dem Schauspiel Leipzig und dem Leipziger Duo BauchBeineHirn zu Kulturgenuss der Extraklasse unter freien Himmel vor der bezaubernden historischen Kulisse ein. Weiterlesen

Leipziger Musikwissenschaftler und Dramaturg gehört zu den führenden Bach-Forschern weltweit

Michael Maul wird Intendant des Bach-Festes Leipzig

Foto: Bach-Archiv Leipzig/Gert Mothes

Der Musikwissenschaftler Dr. Michael Maul ist vom Stiftungsrat des Bach-Archivs Leipzig zum Intendanten des Bachfestes Leipzig berufen worden. Maul tritt die Position am 1. Juni 2018 an, nachdem er bereits seit 2016 die künstlerische Planung der Leipziger Bachfeste als Dramaturg maßgeblich verantwortet.Weiterlesen

Neue Studie zu Erdbeben zwischen Halle und Leipzig

Die spürbaren Beben von 2015 und 2017 könnten Vorboten für deutlich stärkere Erdbeben in der Region Leipzig sein

Karte: GFZ Potsdam

Für alle Leser2015 und 2017 wackelte um Leipzig die Erde. Nicht allzu schrecklich, aber spürbar. Für manche. Mit der Erdbebenstärke der Magnitude 3 lagen beide Erschütterungen an der Grenze dessen, was man im Leipziger Alltag wahrnehmen kann. Meist geht so etwas unter in der Alltagshektik. Aber die Erdbebenforscher aus der Region Mitteldeutschland waren alarmiert. Denn eigentlich galt der Leipziger Raum bislang als relativ erdbebenfrei. Aber was ist schon relativ? Weiterlesen

Universität Leipzig bietet neuen Masterstudiengang Digital Humanities an

Die Universität Leipzig bietet ab dem kommenden Wintersemester den neuen Masterstudiengang Digital Humanities an. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Er richtet sich vor allem an Absolventen des gleichnamigen Bachelorstudienganges Digital Humanities, der im Wintersemester 2016 an der Universität Leipzig als erster dieser noch jungen Fachrichtung in den neuen Bundesländern gestartet war. Weiterlesen