Artikel vom Mittwoch, 12. September 2018

Sonderhotline: Experten der Verbraucherzentrale Sachsen wissen, wer, wann, wie teilnehmen kann

Musterfeststellungsklage gegen VW: Welche Optionen haben Diesel-Fahrer nun?

Foto: Verbraucherzentrale Sachsen

Die Katze ist aus dem Sack: Gegen die Volkswagen AG wird am 1. November 2018 Musterfeststellungsklage erhoben. Damit können rechtzeitig vor Eintritt der Verjährung grundsätzliche Fragen im Dieselskandal allgemeinverbindlich geklärt werden – und zwar für alle, die ihre Ansprüche rechtzeitig anmelden. Weiterlesen

Biomaterialien für die Wirtschaft: Universität Leipzig lädt regionale Unternehmen und Kommunen zum TransferMeeting

Foto: Universität Leipzig/Swen Reichhold

Am Dienstag (18. September) lädt der Prorektor für Entwicklung und Transfer, Prof. Dr. Thomas Lenk, als Schirmherr zum TransferMeeting „Zivilisationserkrankungen – LIFE-Daten und Proben für Forschung und Innovation“ ein. Das TransferMeeting soll die Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft identifizieren und Potentiale für Kooperationsprojekte ausloten Weiterlesen

Offener Brief des NuKLA - Stichwort: Neophyten

Die Femel-Wirtschaft im Auenwald begünstigt augenscheinlich vor allem eingewanderte Pflanzen aus Asien

Foto: Bernd Gerken

Für alle LeserIn seinem Brief an die Ratsfraktionen ging der NuKLA e.V. auch auf die Einwanderer ein, die eingeschleppten oder mit dem Klimawandel einwandernden Pflanzen aus anderen Regionen, die so bezeichneten Neophyten. Denn wer den Wald so großflächig verändert, wie das im Leipziger Auwald geschieht, schafft nicht unbedingt ideale Lebensbedingungen für die heimischen Pflanzen, die man da gern stehen hätte. Sondern augenscheinlich eher für die Zuwanderer. Prof. Bernd Gerken hat sich die Femellöcher daraufhin angeschaut. Weiterlesen

Silvio Lang (Linke): „Kretschmer muss sich korrigieren – es gab den Mob in Chemnitz!“

Foto: Die Linke Sachsen

Anlässlich der Veröffentlichungen des Polizeiberichts zu Chemnitz durch Frontal 21, in dem aus einem internen Polizeibericht zu den Einsätzen am 26. und 27. August in Chemnitz zitiert wurde, erklärt Silvio Lang, stellvertretender Landesvorsitzender von Die Linke Sachsen: „Der von Frontal 21 zitierte Bericht der Polizei zu den Ausschreitungen in Chemnitz ist eindeutig: es gab Hetzjagden, es gab einen rechten Mob, es gab Pogrome. Damit ist klar: Michael Kretschmer hat im Landtag die Unwahrheit gesagt – aus Unkenntnis oder bewusst, das bleibt offen. Auf jeden Fall muss er seine Aussagen revidieren!“ Weiterlesen

Wöller: „Beste Bedingungen für Freizeit- und Leistungssport“

Mehr als 900.000 Euro für Sanierung der Dreifeldhalle in Markkleeberg

Foto: Pawel Sosnowski

Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute dem Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Karsten Schütze, einen Fördermittelbescheid in Höhe von 903.228,89 Euro übergeben. Damit unterstützt der Freistaat die Stadt bei der Sanierung der Dreifeld-Sporthalle in der Städtelner Straße in Markkleeberg West. Weiterlesen

Wenn die Hüfte schmerzt – Experten geben Antwort

Öffentliches Gesundheitsforum am Universitätsklinikum Leipzig

Foto: Stefan Straube/UKL

Bei Hüftschmerzen geht der Allgemeinmediziner anders vor als der Orthopäde. „Dahinter kann ja vieles stecken: eine Durchblutungsstörung, ein Leistenbruch, eine Zerrung, ein Wirbelsäulenproblem oder ein verschlissenes Hüftgelenk“, sagt Prof. Andreas Roth, Bereichsleiter Endoprothetik der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Leipzig. „Wir wollen bei unserem Gesundheitsforum verschiedene Blickwinkel zum Thema Hüftschmerz aufzeigen.“ Weiterlesen

Zwei neue Studien zur Umweltbilanz des Carsharing

teilAuto stellt den Sinn von reinem Freefloating in Deutschlands Städten selbst infrage

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie einen reden von tollen neuen Verkehrslösungen, die die Städte endlich vom übermächtigen Autoverkehr entlasten sollen. Die nächsten sehen einen massiven Angriff auf den ÖPNV. Aber wie nachhaltig ist Carsharing wirklich? Das fragte sich jetzt auch Leipzigs Carsharing-Anbieter teilAuto. Erst im Dezember hatte man ja das erste Freefloating-Angebot mit den „CityFlitzern“ aufgelegt. Spürbar auch unter Handlungsdruck. Weiterlesen

Ein vorsichtiger Verwaltungsvorschlag auch zur Petition zur Inneren Jahnallee

Eine Lösung für die Radfahrer zwischen Lindenau und Innenstadt soll es erst 2021 geben

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserVolker Holzendorf wird sich freuen: Die Verwaltung lehnt seine Petition nicht ab. Nicht ganz. Gut Ding will Weilchen haben. Und der Alternativvorschlag, den das Dezernat Stadtentwicklung und Bau jetzt vorgelegt hat, erinnert nicht grundlos an den Alternativvorschlag, den die Grünen-Fraktion im August auf ihren Antrag zur Jahnallee bekommen hat. Es müsse geprüft werden. Im Frühjahr 2019 würde man sich eine Meinung gebildet haben. Weiterlesen

Nachdenken über ... Panikmache

Warum und wie die Rechtsradikalen unsere gesellschaftliche Diskussion an sich gerissen haben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs ist verblüffend, aber wahr: Niemand hat so schnell und gründlich gelernt, wie man das Internet für seine Zwecke gebrauchen kann, wie die Rechtsradikalen. Wenn wir heute die zunehmende Panik beobachten, die immer mehr Bürger ergreift, dann hat das damit zu tun. Denn dort, wo die meisten glauben, am gesellschaftlichen Diskurs teilzunehmen, dominieren die Rechtsextremen. Weiterlesen

Modernes Fuhrparkmanagement geht digital

Foto: Ralph via pixabay

Digitalisierung ist das schillerndste Stichwort des 21. Jahrhunderts. Seien es das leicht angsterregende „Smart Home“, die kaum vorhandene Digitalisierung in Schulen oder das von Kanzlerin Angela Merkel vielbeschworene „Internet der Dinge“ im Kontext der „Industrie 4.0“ – das Digitale ist zwar vielerorts noch ausbaufähig, aber doch zumindest allgegenwärtig. Auch, und damit kommen wir auf das Thema dieses Artikels zu sprechen, das moderne Fuhrparkmanagement geht heute im Wesentlichen digital vonstatten. Neue Technologien machen dies möglich und versprechen Effizienzsteigerung und Kostensenkung. Klingt verlockend? Ist es auch! Aber wie funktioniert das Ganze? Weiterlesen

Wie gibt man Demokratien eine Wurzel in der Geschichte?

Benjamin Hasselhorns Versuch, das Ende der deutschen Monarchie 1918 anders zu lesen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNoch ein Buch über den Kaisersturz von 1918? Könnte man denken. Aber der Theologe und Historiker Benjamin Hasselhorn hat einen anderen Grund dieses Buch zu schreiben, das eigentlich ein Essay ist, ein Versuch, die Frage zu klären, ob die Abschaffung der Monarchie 1918 vielleicht ein nicht ganz unwichtiger Grund für alle Extreme der Folgezeit war. Man muss sozusagen zwei Schritte zur Seite gehen, um mit ihm über dieses Stück Geschichte nachzudenken. Weiterlesen

Diabetes Typ-1: Prävention muss im Kleinkindalter einsetzen

Foto: Markus Distelrath

Diabetes gehört zu den am schnellsten sich verbreitenden Zivilisationskrankheiten. Besonders folgenreich für den Lebensalltag der Patienten ist dabei der Typ-1-Diabetes. Diese Autoimmunerkrankung ist nicht heil- und nur begrenzt therapierbar. Zudem scheint sie zu einem Großteil genetisch bedingt zu sein. Allerdings: Mit bestimmten Präventionsmaßnahmen, die bereits im Kleinkindalter eingesetzt werden, versuchen Forscher diese Erkrankung nun in den Griff zu bekommen. Weiterlesen

Hochwertige Satin Bettwäsche für mehr Gemütlichkeit im Schlafzimmer

Foto: Free-Photos / GB

Viele Menschen achten heutzutage darauf, dass es nicht nur modern in den eigenen vier Wänden aussieht, sondern auch die Gemütlichkeit und selbst das Wohlbefinden dahingehend gesteigert werden. Es ist auch heute nicht einmal mehr selten, dass man ebenso Wert auf eine hochwertige Bettwäsche legt, die ebenfalls Gemütlichkeit mit ins Schlafzimmer bringen soll. Mako Satin ist einer der Stoffe, die heute gerne genutzt werden. Schon zur damaligen Zeit wurde dieser Stoff aus ägyptischer Baumwolle hergestellt. Weiterlesen