Artikel vom Donnerstag, 11. Oktober 2018

Schön versteckt in Kleingartenanlagen

Sachsens Rechtsextreme treffen sich immer öfter in Schrebers grüner Idylle

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit geraumer Zeit thematisieren die Fraktionen im sächsischen Landtag die Tatsache, dass sich Rechtsextreme in Sachsen gehäuft in diversen Lokalen in Städten und Dörfern zu Rechtsrockkonzerten, „Schulungen“ und anderen derartigen Veranstaltungen treffen. Und da sie an einigen Orten mittlerweile zu viel Druck und Aufmerksamkeit bekommen, weichen sie öfter in Kleingärten aus, wie nun eine Anfrage der Grünen ergab. Weiterlesen

Die Volkshochschule Leipzig informiert:

Mit der Straßenbahn unterwegs: Leipzig, wie sieht deine Zukunft in Europa aus?

Foto: Ralf Julke

Die Straßenbahn ist das öffentliche Verkehrsmittel in Leipzig. Mit ihr ist man unterwegs, nutzt die Zeit zum Lesen, Dösen oder zum Gespräch. Die Volkshochschule Leipzig möchte das „Medium“ Straßenbahn nutzen und lädt am 16. Oktober von 18 bis 20 Uhr während einer Rundfahrt durch die Stadt zu sechs Gesprächsgruppen ein.Weiterlesen

Konzert im Saal des Ariowitsch-Hauses

Ginzburg-Dynastie – Klezmer in der 6. Generation at it’s best

Quelle: Ariowitsch-Haus e.V.

Igor Ginzburg spielt zusammen mit seinen drei Söhnen und Cousin Simon Herzwolf am Sonntag, den 14. Oktober, 17 Uhr, im Saal des Ariowitsch-Hauses. Jahrhundertelang spielte die Ginzburg Familie in den verschiedensten Ländern und präsentiert heute „die Kunst der Klezmorim“ im Herzen Europas als die einzige Klezmer-Dynastie! Weiterlesen

Erkenntnis trägt zum besseren Verständnis des Klimawandels bei

Meteorologe der Universität Leipzig ermittelt Anzahl der Kristalle in Eiswolken

Universität Leipzig. Foto: L-IZ.de

Dr. Odran Sourdeval vom Institut für Meteorologie der Universität Leipzig ist es erstmals gelungen, die Anzahl der Kristalle in Eiswolken mit Hilfe von Satelliten zu messen. In Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich und England nutzte er Daten zweier NASA-Satelliten, die die Reflektion von Mikrowellen- und Laserstrahlen messen.Weiterlesen

Filmvorführung mit anschließendem Filmgespräch – „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“

Foto: Filmplakat 'Unser Saatgut" - WFilm

Der Ökolöwe lädt gemeinsam mit der Kinobar Prager Frühling am 15. Oktober um 17 Uhr zur Leipzig-Premiere des Dokumentarfilms „Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“ ein. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Filmgespräch mit Ökolöwin Antje Osterland aus dem Stadtgarten Connewitz statt.Weiterlesen

Monatskarte für Wenigverdiener

Stadt sieht keinen Spielraum für die Reduzierung des Preises der Leipzig-Pass-Mobilcard

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls die Leipzig Pass Mobil Card 2009 eingeführt wurde, kostete sie 26 Euro und passte gerade so mit Ach und Krach in das Budget von Hartz-IV-Beziehern und etwa 30.000 anderen Leipzigern, die aufgrund ihres Einkommens berechtigt waren, dieses Sozialticket der LVB in Anspruch zu nehmen. Seither aber stieg der Preis für das Ticket auf 35 Euro. Eine Petition wollte jetzt wieder eine deutliche Absenkung erreichen. Und wird wohl scheitern. Weiterlesen

Leipziger Akzeptanz-Forscher kritisiert die Feigheit heutiger Politik

Wenn eine Fledermaus die Vernichtung eines wertvollen Waldes stoppen muss

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn es um große Konflikte in unserer Gesellschaft geht, tauchen unsere gewählten Politiker nur zu gerne weg. Sie werden zu wuschelweichen Frotteehandtüchern, tun so, als stünde nichts in ihrer Macht, irgendwo gibt es irgendwelche Verträge oder privatwirtschaftlichen Rechte. Und dann müssen Umweltvereine um drei Ecken klagen, weil vom Aussterben bedrohte Tierarten wenigstens ein einklagbares Gut sind. So wie im Hambacher Forst. Weiterlesen

Diskussion zum neuen Nahverkehrsplan startet

Bis 2030 muss Leipzig 1,5 Milliarden Euro in den Ausbau eines umweltfreundlichen ÖPNV investieren

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserGut Ding will Weile haben. Selbst einige Ratsfraktionen wurden schon hibbelig und fragten die Verwaltung entnervt, wo er denn nun bleibe, der neue Nahverkehrsplan. Wo doch selbst OBM Jung jetzt deutlich sagt, dass die Stadt drei riesige Baustellen hat: Wohnen, soziale Infrastruktur und Mobilität. Aber der Entwurf des aktuellen Nachverkehrsplans liegt jetzt endlich vor. Weiterlesen

Wer hat's gesagt, Josef Stalin oder Pinocchio?

Der zweite Falsche Kalender, der die Worte berühmter Sprücheklopfer anderen Sprücheklopfern in den Mund legt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSein Wappentier ist das Känguru. Und freche Kinderbücher hat er auch schon geschrieben. Seit dem vergangenen Jahr aber verbreitet der Berliner Liedermacher, Kabarettist und Autor Marc-Uwe Kling ein ganz neues Entsetzen unter den Leuten, die in unserer Welt die große Klappe haben. Er packt ihre großmäuligen Sprüche in einen Abreißkalender. Aber nicht einfach so. Weiterlesen

Novemberprogramm 2018 im Horns Erben

Foto: Armin Zarbock

Auch in diesem Monat wieder wenig Worte für die Einleitung und mehr für unser November-Programm. Für all die kleinen, mittelgroßen und ganz großen Bands, talentierte Stimmen und begabte Musikerinnen und Musiker - für all die Künstlerinnen und Künstler, die uns abwechselnd zum Lachen, zum genauen Zuhören und/oder zum Staunen bringen und für die wir das Horns (fast) jeden Abend aufschließen. Weiterlesen