Tag: 23. Oktober 2019

Blick aus Unterkunft in Hatton © Sascha Bethe
Leben·Reisen

Heute hier, morgen dort (4): Über Räucherstäbchen, verbotene Fotos und eine nächtliche Begegnung

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 71, seit 27. September im HandelMit dem Fahrrad machte ich mich auf den Weg in die Stadt. Ja, richtig, mit dem Fahrrad. Ein Verkehrsmittel, für das Sri Lanka nicht übermäßig bekannt ist. Doch schon mein Reiseführer empfahl, die alte Königsstadt in Polonnaruwa mit dem Drahtesel zu erkunden. Und so saß ich am späten Nachmittag auf dem Sattel und fuhr die wenigen Kilometer von unserer Unterkunft zu den Ruinen.

Jens-Uwe Jopp, Lehrer und Autor der LZ. Foto. LZ
Bildung·Bücher

Überm Schreibtisch links: Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren sind Schlüssel aller Kreaturen …

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 71, seit 27. September im HandelNovalis – „der das Neuland Bebauende“. Ein frühromantischer Dichter, dem niedersächsischen Adelsgeschlecht der „von Hardenbergs“ entstammender poetisch-philosophischer „Imperator“ (Goethe), im thüringischen Oberwiederstedt 1772 geboren, in Weißenfels mit 29 Jahren bereits gestorben – und schon wieder fast vergessen. In den Tagen und Jahren der Goethes, Schillers, der Brüder Schlegel und solcher Geistesgiganten wie Fichte und Kant. Er gehörte zu den jungen Intellektuellen im „Flickenteppich-Deutschland“, die die Französische Revolution begeistert empfingen.

Landrat des Landkreises Nordsachsen Kai Emanuel. Foto: Peter Sack
Politik·Region

Landrat Kai Emanuel fordert Unterstützung des Freistaats für Kassenkreditproblem und Altschulden-Abbau

Die sächsische Knapphalte-Politik den Kommunen gegenüber hat auch Folgen für deren Haushalte. Denn besonders blumig ging es den Landkreisen auch vor der großen Kreisreform 2008 nicht. Und daran hat auch die Bildung größerer Kreise nichts geändert. Das Geld für den Abbau der Altschuldenlast fehlt bis heute. Das thematisiert jetzt der Landrat von Nordsachsen, Kai Emanuel (parteilos).

Das Kollektiv Ackerilla beim Videodreh für die Crowd-Invest-Kampagne, die am 7. Juni 2019 startet. Foto: Mona Knorr
Politik·Region

Ackerilla hat 13 Hektar gekauft und pflanzt im November die ersten Hecken

Es hat geklappt. Im Sommer warb Ackerilla um Unterstützung, um in Sehlis bei Taucha 14 Hektar Land kaufen zu können, um darauf solidarische Landwirtschaft zu betreiben. Nun konnten die mutigen Ackerleute mitteilen: Die Kulturland-Genossenschaft konnte bei Leipzig-Sehlis gut 13 Hektar Land für die Solidarische Landwirtschaft Ackerilla kaufen.

Andreas Reimann: Das große Sonettarium. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Das große Sonettarium: Buchpremiere für das Sonett-Lebenswerk des Leipziger Dichters Andreas Reimann

Am 29. Oktober gibt es eine kleine, feine Buchpremiere im Café Maitre in der Südvorstadt. Dann stellt der Dichter Andreas Reimann den neuen Band aus seiner in der Connewitzer Verlagsbuchhandlung erscheinenden Werkausgabe vor: „Das große Sonettarium“. Noch so einen Band, der einen daran erinnert, dass man Gedichtbände nicht wegen der Inhalte kauft, sondern wegen der Sprache. Denn einer wie Reimann weiß: Sprache ist ein Politikum.

Melder vom 23.10.2019

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Wortmelder

Neues Partnerschaftsprojekt mit der Stadt Irpin startet

Die freundschaftliche Zusammenarbeit mit unserer ukrainischen Partnerstadt Irpin geht in die nächste Runde. Gemeinsam mit unserer Freiwilligen Feuerwehr startet Ende Oktober das Projekt „Helfen im Ehrenamt – gemeinsame Perspektiven für eine Freiwillige Feuerwehr in der Ukraine entwickeln“.

Ein ehemaliger DDR-Grenzturm als Menetekel im Thüringisch-Niedersächsischen Niemandsland. Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Vortrag: Psychologie im Einsatz gegen die eigenen Bürger in der DDR

Im Rahmen eines Forschungskolloquiums hält Prof. Dr. Dr. Uwe Wolfradt vom Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 29. Oktober einen Vortrag zum Thema "Operative Psychologie der Staatssicherheit der DDR". Er zeigt, mit welchen Mitteln gearbeitet wurde, um "Systemfeinde" mürbe zu machen.

Im neuen „Klinikwegweiser 2020“ des Magazins „Focus Gesundheit“ belegt das UKL Rang 6 unter den besten Krankenhäusern Deutschlands. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Verbesserung um sieben Plätze. Foto: Stefan Straube / UKL
Wortmelder

Spitzenposition für das Universitätsklinikum Leipzig in der TOP-100-Klinikliste des „Focus“

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands. Im neuen "Klinikwegweiser 2020" des Nachrichtenmagazins "Focus", der am 22. Oktober erschienen ist, belegt das UKL unter 100 Kliniken einen hervorragenden sechsten Platz. Im vergangenen Jahr fand sich das Leipziger Klinikum noch auf Platz 13 wieder und verbesserte sich somit um sieben Ränge. Vor dem UKL rangieren nur die Berliner Charité als Gesamtsieger, das Dresdner Uniklinikum sowie die Universitätsklinika in Heidelberg, München (LMU) und Tübingen.

Sozialbürgermeister Thomas Fabian im Leipziger Stadtrat. Foto: L-IZ
Wortmelder

Suchtbericht der Stadt Leipzig 2019

Der Suchtbericht mit den Daten aus 2018 liegt vor. Er zeigt aktuelle Entwicklungen auf den Gebieten der Suchtprävention und der Suchtkrankenhilfe. Zudem werden die Maßnahmen und Handlungsschwerpunkte der Ordnungsbehörden vorgestellt.

Symbolfoto: Pixabay
Wortmelder

Gedenkstunde der verstorbenen Kinder am 8. Dezember in der Nikolaikirche

Besonders in der Advents- und Weihnachtszeit rücken Familien traditionell enger zusammen. Es sind oft Momente des Wiedersehens nach einem arbeitsreichen Jahr, der Liebe und Besinnlichkeit. Für einige Familien ist jedoch genau diese Zeit mit Schmerz und Verzweiflung verbunden. Eine geliebte Tochter, ein geliebter Sohn, Bruder oder Schwester, Enkelkind, Freund oder Freundin fehlen.

Die neue Marwa El-Sherbini-Stipendiatin Maya Singh © SMGI/Marion Doering
Wortmelder

Marwa El-Sherbini-Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz für Maya Singh

Die neue Stipendiatin des »Marwa El-Sherbini-Stipendiums für Weltoffenheit und Toleranz« für die Jahre 2019 bis 2021 steht fest. Das aus Vertretern des Freistaates Sachsen, der Landeshauptstadt Dresden, DRESDEN-concept und der Zivilgesellschaft bestehende Kuratorium des »Marwa El-Sherbini-Stipendiums« hat beschlossen, Frau Maya Singh, ab dem 1. Oktober 2019 das Stipendium zu gewähren.

Foto: L-IZ.de
Wortmelder

Gusswerke Leipzig GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Gusswerke Leipzig GmbH hat am Montag beim Amtsgericht Leipzig Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht bestellte den erfahrenen Sanierer Rüdiger Bauch von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Ungeachtet des Antrages läuft die Produktion der Gießerei, die auf Großgussteile für LKW und Arbeitsmaschinen spezialisiert ist, uneingeschränkt weiter. Die mehr als 500 Mitarbeiter werden bis Jahresende für das Insolvenzgeld abgesichert.

Luca Witzke. Foto: Rainer Justen
Sportmelder

6 Leipziger auf Länderspielreise – Debüt von Luca Witzke muss warten

Länderspielpause in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga: Nachdem die ersten zehn Spieltage in der Saison 2019/20 absolviert sind und die Handballer des SC DHfK Leipzig mit derzeit 14:6 Punkten trotz zweier Ausrutscher in Ludwigshafen und Nordhorn einen äußerst passablen Saisonstart hingelegt haben, steht das erste kleine Break in der stärksten Liga der Welt an.

Die Volkshochschule in der Löhrstraße. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

(Rechts-)Populismus und öffentliche Meinungsbildung in Filmen

Das Grimme-Institut und die Volkshochschule laden am kommenden Montag, dem 28. Oktober, 18 bis 20 Uhr, die Leipzigerinnen und Leipziger in Löhrstraße 3-7 ein zur Debatte um „(Rechts-)Populismus, öffentliche Meinungsbildung und die gesellschaftliche Verantwortung der Medienschaffenden“.

Abfalltonnen zur Abholung am Straßenrand. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Bürgerversammlung zu den Engpässen der Abfallentsorgung in Gohlis

Ausgehend von Engpässen in der Abfallentsorgung durch die Leipziger Stadtreinigung in der Gohliser Siedlung am Bretschneider-Park (Eduard-von-Hartmann-Straße, Steffenstraße, Hegelstraße, Schopenhauerstraße und Nietzschestraße) seit fast anderthalb Jahren lädt der Bürgerverein zu einer Bürgerversammlung am Donnerstag, den 24.10.2019 ein. Stattfinden wird diese ab 17 Uhr im Saal der Gaststätte & Pension Goldene Höhe, Virchowstraße 90, 04157 Leipzig.

Scroll Up