Artikel vom Mittwoch, 18. Dezember 2019

UFZ-Forschungspreis geht an Rolf Altenburger und das Team des EU-Projekts SOLUTIONS

Bild: Klaus-Dieter Sonntag

Der Ökotoxikologe Prof. Dr. Rolf Altenburger und das von PD. Dr. Werner Brack geleitete UFZ-Team des EU-Projekts SOLUTIONS haben gestern den Forschungspreis 2019 des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Geehrt wurden sie für ihre herausragende Forschung zur toxikologischen Wirkung von Chemikalienmischungen, für die Weiterentwicklung und Synthese von Erkenntnissen europäischer Zusammenarbeit und für ihr Engagement beim Wissenstransfer in Politik und Behörden. Weiterlesen

Und wo bleibt da die Moral?

Kommunikationswissenschaftler der Uni Leipzig und Bundesverband Influencer Marketing veröffentlichen einen Influencer-Ethikkodex

Foto: Tobias Tanzyna / Universität Leipzig

Für alle LeserEs gibt in Deutschland tatsächlich einen Bundesverband Influencer Marketing. Das klingt beinah wie bei den Großen, beim Bundesverband der deutschen Industrie zum Beispiel. Der natürlich auch nur ein Verein ist, aber ein mächtiger. So weit sind die deutschen Influencer noch nicht. Denn sie sind meistens Einzelkämpfer, die sich selbst zur Marke machen, um damit im Internet Geld zu verdienen. Andererseits: Ihr Image ist ein ziemlich diskutables. Weiterlesen

Besucherrekord in der VILLA

Foto: L-IZ.de

Über 150.000 Menschen nutzten dieses Jahr die Angebote des Soziokulturellen Zentrums »Die VILLA«. Sie besuchten nicht nur das Stammhaus in der Lessingstraße, auch andere Standorte in Leipzig wie das KOMM-Haus in Grünau, der Makerspace im Leipziger Norden oder das Müzik.Stüdyo.74 im Leipziger Osten waren mit vielfältigen Angeboten aktiv und gehören zur VILLA-Organisation. Weiterlesen

Ein Wald für Johann Sebastian Bach

Bachfest Leipzig sammelt ab jetzt Baumspenden zur Kompensation des eigenen ökologischen Fußabdrucks

Foto: Bacharchiv Leipzig

Für alle LeserZu Zeiten des berühmten Leipziger Thomaskantors Johann Sebastian Bach reiste man umweltfreundlich. Meistens zu Fuß, wenn man es sich leisten konnte auch mit der Kutsche. Doch wenn heutzutage in Leipzig ein Bachfest stattfindet, kommen die Gäste aus aller Welt. Und gerade die aus Übersee kommen mit dem Flugzeug. Laut einer Besucherumfrage reisten 2019 knapp 40 Prozent der Bachfest-Gäste aus dem Ausland an, 51 Prozent davon mit dem Flugzeug. Weiterlesen

Diskussion zum Leipziger Nahverkehrsplan

Viele Vorschläge aus den Änderungsanträgen der Fraktionen haben gute Chancen, übernommen zu werden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn am heutigen 18. Dezember in der Ratsversammlung die Entscheidung um den neuen Nahverkehrsplan ansteht, wird es wahrscheinlich sogar viel weniger Diskussionen geben, als bei 37 Änderungsanträgen zu erwarten wäre. Der Grund ist: Das Dezernat Stadtentwicklung und Bau will einige zentrale Anliegen in den Nahverkehrsplan übernehmen. Dazu gehört auch die Berücksichtigung der möglichen Einführung eines 365-Euro-Tickets. Weiterlesen

Wer im Grundangebot massive Schwächen hat, kann sich nicht für die 1. Klasse loben

PRO Bahn kritisiert Kommunikation der DB mit Greta Thunberg

Grafik: PRO BAHN

Für alle LeserNicht nur die L-IZ fand es seltsam, wie die Deutsche Bahn auf einen Tweet von Greta Thunberg reagiert hat, die sich in einem überfüllten ICE im Gang fotografieren ließ. Auch im Verband der Fahrgäste fühlte man sich durch die Kommunikation der Pressestelle der Deutschen Bahn gegenüber Greta Thunberg irritiert. Die Kommunikation zeige deutlich, dass die Zuständigen zu weit von der Realität der Fahrgäste entfernt sind, stellt der Fahrgastverband PRO BAHN fest. Weiterlesen

Martin Dulig und Petra Köpping sollen für SPD Ministerposten übernehmen

Foto: Götz Schleser

Einen Tag nach dem „JA“ zum Koalitionsvertrag durch die SPD-Basis hat Sachsens SPD am Dienstag offiziell Martin Dulig und Petra Köpping als Staatsminister in einem zukünftigen Regierungskabinett benannt. Martin Dulig soll das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Petra Köpping das Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt übernehmen. Weiterlesen

Gedenkstätte Frauenzuchthaus Hoheneck und Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis

Millionenförderung zur Errichtung von zwei wichtigen Gedenkstätten in Sachsen

Foto: Götz Schleser

Für die Errichtung der Gedenkstätte Frauenzuchthaus Hoheneck und des Lern- und Gedenkortes Kaßberg-Gefängnis wird eine Millionenförderung bereitgestellt. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, ist der Empfehlung eines unabhängigen Expertengremiums ihres Hauses gefolgt und hat die beiden sächsischen Anträge im Rahmen der Gedenkstättenkonzeption des Bundes 2020 zur Förderung bewilligt. Weiterlesen

Einen Schritt weiter zum dauerhaften Mopedführerschein mit 15

Foto: Götz Schleser

Auf dem Weg zum dauerhaften Mopedführerschein mit 15 ist Sachsen seit heute einen Schritt weiter. Das sächsische Kabinett hat sich auf seiner gestrigen Sitzung mit der dafür notwendigen Verordnung beschäftigt, damit das Projekt ohne Unterbrechung weitergeführt werden kann. Das Modellprojekt »Moped mit 15« war zunächst bis Ende April 2018 befristet, wurde dann aber auf Druck Sachsens vom zuständigen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) um weitere zwei Jahre verlängert. Weiterlesen